Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


WIP: Mittelalterliche Gewandung mal 2

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 16.05.2010, 20:32
Benutzerbild von 2sis
2sis 2sis ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.04.2010
Ort: An der schönen Untermosel bei Koblenz
Beiträge: 129
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: WIP: Mittelalterliche Gewandung mal 2

Halli Hallo da sind wir wieder!!!
F: Ich habe es jetzt endlich geschafft mein Unterkleid fertig zu kriegen. Mit meinem Oberkleid habe ich schon ein kleines bisschen mit angefangen. Ich sehe es jetzt schon vor mir, es wird bestimmt noch nicht mal so schlecht aussehen. Aber wahrscheinlich werde ich sehr viele Probleme mit meinem Oberkleid bekommen. Das Unterkleid war ja auch nicht gerade einfach.

A: Also eigentlich habe ich mit ihrem Oberkleid angefangen... Aber darüber sehen wir jetzt mal hinweg. Ich hatte nämlich schönen blauen Stoff, den ich zu meinem Kleid verarbeiten wollte. Allerdings finde ich ihn für meinen Geschmack zu edel. Deshalb werde ich jetzt ganz stur und ohne Rücksicht auf Verluste ein hellgrünes Bahnenkleid nähen, mit einer blauen Bahne vorne. Das, was ich schon angefangen hatte mit dem blauen Stoff hat Fine bekommen. Also hat sie damit schon angefangen. Das Blau wird nämlich die Fütterung. (Auch sie ist stur )

Auf den Fotos sieht man:
1. Schnittmusterpuzzle von Anne für das Bahnenkleid (wo bringt man 6m Stoff flach ausgelegt???)
2. Fines Unterkleid
3. Detail: Der Saum, der Ausschnitt und die Ärmelsäume sind mit blauem Faden Gesäumt
4. Jetzt Fines Blau und Annes Grün (der Fotoaparat und der PC geben die Farben leider nicht ganz originalgetreu wieder Das eine ist Lindgrün oder Frühlingsgrün oder so, das andere Royalblau)
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg BILD0003net.JPG (42,5 KB, 488x aufgerufen)
Dateityp: jpg BILD0012net.JPG (29,6 KB, 485x aufgerufen)
Dateityp: jpg BILD0014net.JPG (45,9 KB, 485x aufgerufen)
Dateityp: jpg BILD0022net.jpg (37,9 KB, 485x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 17.05.2010, 10:56
Benutzerbild von Rumpelstilz
Rumpelstilz Rumpelstilz ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2005
Beiträge: 15.825
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: WIP: Mittelalterliche Gewandung mal 2

Habt ihr die Säume am Hals gezickzackt, bevor ihr sie umgeschlagen habt? Sonst fransen sie nämlich mit der Zeit aus. "Grade" Säume (wie an den Ärmeln) legt man normalerweise 2x um und muss somit nicht zickzacken.

(Falls es nicht gezickzackt ist: es wird deswegen nicht gleich auseinanderfallen, ich würde es lassen. Ist nur als Tipp fürs nächste Mal gedacht)
__________________
Martina
'Children of Winter Never Grow Old'
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 24.05.2010, 16:13
Benutzerbild von 2sis
2sis 2sis ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.04.2010
Ort: An der schönen Untermosel bei Koblenz
Beiträge: 129
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: WIP: Mittelalterliche Gewandung mal 2

Die Ärmel und den unteren Saum haben wir zwei mal umgeschlagen, damit der Rand innen im Saum verschwindet. (ist das verständlich???) also alles zwei mal umgeschlagen sozusagen.
Am Halsausschnitt haben wir das auch versucht aber es hat nur teilweise funktioniert, sodass teilweise eben der Rand rausschaut und auch ausfransen kann.
Das sieht man doch von außen, wenn man das zickzackt? Oder macht man das bevor man alles umnäht?

A: Ich habe gestern damit angefangen das Oberkleid zusammen zu nähen. Jeweils die vorderen und die hinteren drei Bahnen aneinander. Heute hab ich dann die Schultern aneinander genäht. Aber damit bin ich nicht ganz zufrieden. Weil ich den Ausschnitt ja auch noch umnähen muss wird der etwas weiter als ich ihn haben möchte. Deshalb werde ich wohl nochmal auftrennen und etwas enger zusammennähen. Werde nachher noch Fotos machen und sie reinstellen.
Fine hat im moment keine Lust und anscheinend nicht so ganz die Motivation weiter zu nähen. Muss nochmal aus ihr rauskriegen warum. Dann wird das wieder.
Ich hoffe ich begehe keinen zu großen Frevel, wenn ich jetzt meinen sturen Kopf durchsetze und ein Bahnenkleid nähe. Ich habe nur gemerkt, dass es mir so besser gefällt. Vielleicht waren meine Ansprüche an mich etwas zu hoch
LG Anne
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 25.05.2010, 13:34
Benutzerbild von Rumpelstilz
Rumpelstilz Rumpelstilz ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2005
Beiträge: 15.825
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: WIP: Mittelalterliche Gewandung mal 2

Ärmel + Saum: Das nennt man Einschlag und Umschlag, das habt ihr perfekt "nach Schulbuch" gemacht.

Am Halsausschnitt geht das nicht, weil der ja rund ist. Schlägt man den Rand (der ja ganz innen ist) um, dann müsste man ihn einschneiden, weil das sonst zu eng ist. Zweimal umschlagen geht schon gar nicht, das gibt nur ein Gekrumpel.
Eine nicht-ganz-schulbuchmässige Lösung wäre, den Halsauschnitt zuerst zu zickzacken und dann ganz schmal umzuklappen (also nur grad den Zickzackstich umklappen) und so festzunähen.
"Schulbuchmässig" näht man so einen Ausschnitt mit einem Beleg. Beleg ist aber nicht "mittelalterkonform". Offenbar waren im MA die Kleider entweder gefüttert (dann wird das Futter re auf re mit dem Oberstoff zusammengenäht und das Ganze anschliessend gewendet) oder es wurde ein Rollsaum (Abb.1) gearbeitet. Möglich, dass es noch andere typische Verarbeitungsweisen gibt.
Eine weitere Möglichkeit wäre, den Halsausschnitt mit einem Schrägband einzufassen(Anleitung). Das sieht sehr sauber aus.

Ich schreibe dir die Sachen hier nicht, weil ich der Ansicht bin, dass du es so oder so machen sollst, sondern nur als Anregung, was es für Möglichkeiten gibt! Bitte nicht falsch verstehen!
Es ist sicher kein Frevel, wenn du ein Bahnenkleid nähst. Frevel wäre es für mich, wenn du es dann zu einer MA Veranstaltung anziehen und allen erzählen würdest, das Kleid sei zu 90% authentisch oder sowas.

Übrigens sind Motivationslöcher beim nähen normal. Manchmal stellt man sich etwas auc heinfacher oder unaufwendiger vor als es dann ist.

Weiterhin viel Spass beim nähen!
__________________
Martina
'Children of Winter Never Grow Old'
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 25.05.2010, 15:56
Benutzerbild von Pan_dora
Pan_dora Pan_dora ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.02.2010
Beiträge: 14.869
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: WIP: Mittelalterliche Gewandung mal 2

Hallo Anne,

Du begehst gar keinen Fevel. Immerhin sollst Du das nähen, was Dir gefällt und Dir gut von der Hand geht. Ich nähe auch gerade ein Kleid für eine mittelalterliche Veranstaltung (ich stehe da als Sängerin auf der Bühne) und halte mich mitnichten an das große A (= Authentizität). Mein Unterkleid ist schwarz (dürfte es eigentlich auch nicht sein), in Bahnen genäht, ich habe den Halsausschnitt mittels Besatz verstürzt und ich habe am Rücken einen bösen Reißverschluss eigearbeitet. *hihi* Darüber kommt ein Höllenfensterkleid in lila.
Also schieb ich Dir hier mal eine dicke *MOTIVIERKARTE* rüber. Du schaffst das schon, denn auch nicht authentische Kleidung geht bei den Veranstaltungen durch.
(Und wer unter mein Kleid guckt, der wird lautstark als Hexe oder Hexer bezichtigt.)

Liebe Grüße
__________________
Unsere Wünsche sind die Vorboten der Fähigkeiten, die in uns liegen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
gewandung , kleid , mittelalter

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Suche Schnittmuster für mittelalterliche Gewandung Souri Schnittmustersuche Kostüme 28 15.09.2014 20:16
WIP - Es war mal eine .... onmimi Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 18 20.03.2010 20:02
Ein Sommerhit: Mittelalterliche Gewandung Alicia88 Nähideen 3 06.07.2008 12:55
Blazer - mal sehen, vielleicht ein WIP Püppi Oktober 2007 40 16.10.2007 21:13
Mal ein Handsticken WIP, Schmetterling in Hessenstickerei akinom017 Handsticken 12 18.07.2007 21:22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:07 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,55720 seconds with 14 queries