Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Abbügeln...

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 04.04.2010, 18:14
Isebill Isebill ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 3.018
Downloads: 0
Uploads: 0
Abbügeln...

Im Nähkurs habe ich gehört, aber leider nicht mehr live erlebt, dass der Profi gute Stück vor dem Füttern "abbügelt". Das ist die Abkürzung von "abschliessend bügeln". Unsere gestrenge Meisterin hat uns angewiesen, bei diesem Arbeitsschritt jedes Element nochmal zu kontrollieren. Alle Heftfäden raus, alle Nähte gerade, alle Fadenreste beschnitten, Einlage noch schön fest, Knöpfe an der richtigen Stelle, sind noch NZ zu beschneiden ? ....und was einem nicht mehr/nicht ganz gefällt, wird korrigiert.

Ich muss sagen, auf dem Weg zur Perfektion ist das ein wesentlicher Schritt und dem unterwirft sich gerade der Trench meiner Tochter. Sie muss ihn jetzt genau eine Stunde lang bügeln - der Küchenwecker läuft - bevor das Futter reinkommt.

Das mit der Stunde habe ich aus meinem Lieblingsnähbuch von 1960, die Autorin sagt, das sei in wirklich guten Werkstätten übliche Lehrlingsarbeit gewesen, so lernen die Mädchen bügeln. Und weil Mademoiselle bügelt, kann Madame posten.

Wer kennt diese Regel und wer hält sie ein ?

Isebill
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 04.04.2010, 18:21
Benutzerbild von deo
deo deo ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2006
Ort: Dresden
Beiträge: 15.387
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Abbügeln...

...ich kenne sie - von Isebill , die hatte das schon mal bei der "Hemdenherstellung" beschrieben. Seitdem muss ich immer dran denken, trotzdem fällt der reine Bügelvorgang bei mir kürzer aus. Die Kontrollen führe ich natürlich aus, aber nicht mit heißem Bügeleisen in Reichweite...
Beim Nähen selbst ist es jetzt entweder gleich angestellt oder in Reichweite, ich habe ein kabelloses...
lG Deo
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 04.04.2010, 21:10
Benutzerbild von radieschen
radieschen radieschen ist offline
Schneiderin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.09.2009
Ort: Nähe Bielefeld
Beiträge: 650
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Abbügeln...

Genau so hab ich es auch von meiner Lehrmeisterin gelernt und halte mich auch dran. Erstens um eingangs beschriebene Sachen zu kontrollieren und an manche Stellen (z.B. in die Armkugel) kommt man nach dem Füttern nicht mehr so gut ran zum bügeln. Ich bügel sowieso ganz viel zwischendurch. Gut gebügelt ist halb genäht!

Lg
Radieschen
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 04.04.2010, 21:46
Benutzerbild von Kaffeefee
Kaffeefee Kaffeefee ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.07.2008
Ort: zurück an der Ostsee
Beiträge: 2.379
Blog-Einträge: 46
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Abbügeln...

Ich mach das immer so.
Allerdings nicht, weil ich das mal so gelernt habe, denn ich hab nie einen Nähkurs besucht. Eher, weil ich hier im Forum mal ganz am Anfang gelernt hab, wie wichtig es ist die NZ ordentlich auseinanderzubügeln. Und da ich generell seeehr, kam das denn eher aus dem Bauch heraus - auch zwischendurch alles noch einmal sorgfältig auszubügeln. Auch wenn ich länger nicht an einem Stück gearbeitet hab oder schon den ganzen Tag daran "wurschtele", dann knittert es ja unweigerlich. Das stört mich dann auch, also wird vor dem nächsten Arbeitsgang alles nochmal gebügelt. Da fallen mir dann auch unweigerlich Heftfäden und anderes auf.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 04.04.2010, 22:25
Benutzerbild von inia
inia inia ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.11.2006
Ort: Frankfurt
Beiträge: 14.869
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Abbügeln...

Das hört sich alles so sinnvoll an - aber ich hasse bügeln. Wenn ich irgendwie dran vorbeikomme lasse ich es sein. Gibt es einen Trick wie das Bügeln mehr Spaß macht?

Viele Grüße,

Nadine
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:57 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08281 seconds with 12 queries