Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Ärmelnaht trifft Seitennaht und löst sich auf

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 26.03.2010, 23:30
Claudis Claudis ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.05.2009
Ort: Rheinland
Beiträge: 13
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Ärmelnaht trifft Seitennaht und löst sich auf

Hi,
das Problem hatte ich auch noch nicht, meine Stichlänge ist jedoch auch wesentlich kleiner (enger). Anbei ein Foto, ich hoffe man erkennt es. Dadurch könnte ich mir vorstellen, dass ich es automatisch vernähe, weil gleich einige meiner Stiche unter der neuen Naht liegen.
Irgendwie sieht deine 4-Faden Overlocknaht auch ganz anders aus als meine. Ich bin überrascht, dass es Unterschiede gibt.

Viele Grüße
Claudis
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg P1040343.jpg (48,9 KB, 241x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 26.03.2010, 23:34
lea lea ist gerade online
OnT-user
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 17.241
Downloads: 9
Uploads: 0
AW: Ärmelnaht trifft Seitennaht und löst sich auf

Ich hätte jetzt auch getippt, dass die Nadelfäden zu stramm sind. Dehne doch mal eine Naht an einem Probelappen und schau nach, ob die Nadelfäden die Dehnung mitmachen oder sich zurückziehen.
Was hast Du da übrigens als Nadelfaden drin? Doch kein Bauschgarn?
Grüsse, Lea
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 27.03.2010, 09:31
Flipper Flipper ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.01.2002
Beiträge: 584
Downloads: 5
Uploads: 2
AW: Ärmelnaht trifft Seitennaht und löst sich auf

Ich melde mich hier von der *manchmal ein Loch* Fraktion.

Du kannst die Nadelfäden etwas lockerer Stellen. Wenn jedoch der Stoff sehr elastisch ist bzw. das Kind beim Anziehen sehr zieht, hilft das meist wenig.

Ich mache das jetzt so, dass ich die Leerkettel in die Naht nehme. Also beim Ärmel annähen lasse ich am Beginn und am Ende der Naht ein Leerkettel (Fäden) hängen und zwar eines, welches man auch noch anfassen kann. Es sollte der Zuschnitt der Stoffteile sehr genau sein, damit die Ecken vom Stoff genau passen (weißte, wie ich mein?) also weder das Ärmelteil länger noch kürzer als das Rumpfteil. Wenn du nun die Seitennaht schließt und an diese Stelle kommst, legst du die Leerkettel einigermaßen geschickt so vor die Messer, dass die Fäden nicht abgeschnitten werden, sondern mit in die neu gebildete Naht eingenäht/eingelegt werden. Sicherheitshalber kannst Du diese Kreuzstelle auch mit einer kurzen Steppstichnaht sichern. So hält das garantiert.

LG Simone
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 27.03.2010, 09:40
Benutzerbild von Muschka
Muschka Muschka ist offline
Näherei für Sportbekleidung
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.04.2006
Ort: Saarland
Beiträge: 14.868
Downloads: 27
Uploads: 2
AW: Ärmelnaht trifft Seitennaht und löst sich auf

Simone,
das ist ein guter HInweis von Dir.

Ich würde zwar nicht die Leerkettel in die Naht reinfummeln, aber ich finde es wichtig, die Oberlocknaht am Ärmel ncih zu knapp abzuschneiden.

Dann ist es wichtig, dass man auch mindestens 2-3 mm vom Messer abschneiden lässt, sonstläuft man Gefahr, dass vielleicht nur 1 Stick der Ärmelnaht in der neuen Naht mit erfasst wird.
Und dann kann der Nadelfaden sich rausziehen.

LG Ursel
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 27.03.2010, 18:21
Absolute_Beginners Absolute_Beginners ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2007
Ort: Wien
Beiträge: 14.868
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Ärmelnaht trifft Seitennaht und löst sich auf

Danke für Eure Antworten!

Gut zu hören, daß ich nicht allein auf weiter Flur bin.
Bei mir passiert das ja gsd auch nicht bei jedem Shirt. Aber es ist jetzt schon zweimal passiert und das reichte mir, um mal bei Euch nachzufragen

Zitat:
Zitat von Flipper Beitrag anzeigen
Ich melde mich hier von der *manchmal ein Loch* Fraktion.

Du kannst die Nadelfäden etwas lockerer Stellen. Wenn jedoch der Stoff sehr elastisch ist bzw. das Kind beim Anziehen sehr zieht, hilft das meist wenig.

Ich mache das jetzt so, dass ich die Leerkettel in die Naht nehme. Also beim Ärmel annähen lasse ich am Beginn und am Ende der Naht ein Leerkettel (Fäden) hängen und zwar eines, welches man auch noch anfassen kann. Es sollte der Zuschnitt der Stoffteile sehr genau sein, damit die Ecken vom Stoff genau passen (weißte, wie ich mein?) also weder das Ärmelteil länger noch kürzer als das Rumpfteil. Wenn du nun die Seitennaht schließt und an diese Stelle kommst, legst du die Leerkettel einigermaßen geschickt so vor die Messer, dass die Fäden nicht abgeschnitten werden, sondern mit in die neu gebildete Naht eingenäht/eingelegt werden. Sicherheitshalber kannst Du diese Kreuzstelle auch mit einer kurzen Steppstichnaht sichern. So hält das garantiert.

LG Simone

Dann darf ich das Messer aber gar nicht verwenden, oder? Sonst würde ich die ja erst abschneiden?


Das Differenzial habe ich eigentlich immer auf 1. Bei mir wellt sich da nix..

Die Stichlänge könnte ich wohl wirklich ein wenig enger machen. Und ich glaube das Foto täuscht ein wenig...so anders sieht meine Naht in Natura nicht aus.

Das ist tatsächlich Bauschgarn, allerdirngs ist das der Greiferfaden . In den Nadeln habe ich Ovigarn benuntzt.

Lg
Isa
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zwillingsnaht löst sich auf Stoffmaus Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 20 22.03.2008 21:25
Rollsaum löst sich auf gaby50 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 2 08.07.2006 16:24
Covernaht löst sich auf Flonama Andere Diskussionen rund um unser Hobby 10 11.06.2006 08:05
Stickerei auf Samt löst sich auf 4xJ Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 6 03.10.2005 15:41
Löst sich Vieselineklebe auf? Eileena Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 4 20.12.2004 20:38


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:14 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08998 seconds with 14 queries