Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Meterware - wie vom Ballen trennen?

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 11.03.2010, 11:51
Benutzerbild von Koboldin
Koboldin Koboldin ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.02.2010
Ort: Nähe München
Beiträge: 14.868
Blog-Einträge: 1
Downloads: 0
Uploads: 0
Meterware - wie vom Ballen trennen?

Die Diskussion in einem anderen Thread brachte mich gerade auf die Frage:

Ich habe damals im Handarbeitsunterricht auch gelernt, dass Stoffe gerissen gerade werden und deshalb lieber auf die Schere verzichtet werden sollte.

Im Nähkurs wurde mir neulich erklärt, dass gelte nur für die "einfache" Leinwandbindung.

Nun bin ich verwirrt und frage mich, was stimmt und wenn ja, warum...

Wer bringt Licht in mein Dunkel?
__________________
Koboldin

aus der Gattung der Schubladenkobolde
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.03.2010, 11:59
Benutzerbild von mum
mum mum ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.06.2003
Ort: Kreis Neuwied
Beiträge: 1.492
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Meterware - wie vom Ballen trennen?

das stimmt beides.
Früher gab es viele Stoffe die nur diese Längs/ Quer Fäden (Kette/ Schuß)hatten(= einfache Leinwandbindung) aber bei Jeans mit Köperbindung könnte das reißen schon schwierig werden,ebenso bei gestrickten Stoffen wie Jersey.
Ich denke du verstehst was ich meine?
Gruß Melanie
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.03.2010, 12:10
Benutzerbild von elkaS
elkaS elkaS ist offline
Mitarbeiter der Redaktion
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.12.2007
Ort: NRW
Beiträge: 4.693
Blog-Einträge: 140
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Meterware - wie vom Ballen trennen?

Zitat:
Zitat von Koboldin Beitrag anzeigen
Im Nähkurs wurde mir neulich erklärt, dass gelte nur für die "einfache" Leinwandbindung.
Meines Wissens macht das Abreißen nur in den Fällen Sinn, in denen der Stoff auf diese Weise fadengerade abgetrennt werden kann.
Bei der Idee Maschenware zu reißen, kräuseln sich mir die Fußnägel.
__________________
Grüße
Kati
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.03.2010, 12:25
Benutzerbild von ennertblume
ennertblume ennertblume ist offline
Patchworkkursanbieterin und PRYM Vorführerin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.11.2004
Ort: Bonn
Beiträge: 14.996
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: Meterware - wie vom Ballen trennen?

Vier Jahre lang habe ich in der Stoffabteilung eines großes Kaufhauses Stoffe verkauft und bei der Erstverkäuferin und den Kolleginnen sehr viel gelernt!

Grundsätzlich wurde alles gerissen außer Maschenware und Spitzen. Baumwolle sowieso wenn sie leinenbindig war und auch Köperbindung immer (Jeans). Das war manchmal ein richtiger Knochenjob. Samt wurde auch gerissen, es sei denn, er war bestickt. Seide immer, es sei denn, sie ist bestickt.

Kleine Anekdote: Es gab eine neue Kollegin, groß und sehr kräftig (aktive Handballerin). Sie konnte Jersey reißen. Verkäuflich war die Ware dann aber nicht mehr, denn der Riß ging nach dem Maschenlauf, einmal quer durch die Warenbreite. Das war die Sensation des Jahres in der Abteilung.

Bei "Patchworkstoffen" hat es sich leider eingebürgert, dass mit Rollmesser abgeschnitten wird. So ist niemals ein fadengerader "Schnitt" gewährleistet. Der Kunde will halt eine glatte Schnittkante, verkennt dabei aber leider, dass er dann mehr Materialverlust hat als beim Reißen des Stoffes.

Grobe Leinenstoffe oder Handarbeitsstoffe wurden immer nach einem ausgezogenen Querfaden geschnitten. War viel Arbeit, aber eben fachlich korrekt.

Wollstoffe: je edler sie waren, desto besser ließen sie sich reißen. "Das reißt sich wie Schmalz" sagte Frau K. dann immer. Das war ein Qualitätsmerkmal.
__________________
Herzliche Grüße von Christa

Wenn unterm Strich nicht viel bleibt, dann trägt man es am Arm, wie eine Uhr, aber es ist viel mehr.
Borislav Sajtinac

Geändert von ennertblume (11.03.2010 um 12:28 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.03.2010, 20:09
Benutzerbild von wasabi
wasabi wasabi ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.11.2008
Ort: Rhein-Main-Gebiet
Beiträge: 148
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Meterware - wie vom Ballen trennen?

Zitat:
Zitat von ennertblume Beitrag anzeigen
Bei "Patchworkstoffen" hat es sich leider eingebürgert, dass mit Rollmesser abgeschnitten wird. So ist niemals ein fadengerader "Schnitt" gewährleistet. Der Kunde will halt eine glatte Schnittkante, verkennt dabei aber leider, dass er dann mehr Materialverlust hat als beim Reißen des Stoffes.
Hallo Ennertblume,
bist Du Dir sicher, dass der Kunde bei Patchworkstoffen eine glatte Schnittkante will? Mir persönlich wäre es nämlich lieber, wenn ich ein fadengerades Stück Stoff bekomme, damit ich beim Geradeschneiden nicht so viel Abfall habe.

Ich vermute, dass der Schnitt mit dem Rollschneider eher dazu dienen soll, die kleinen Stückchen 'genauer' abschneiden zu können, um so aus einem Meter Stoff auch möglichst genau einen Meter verkaufen zu können. (Verstehst Du was ich meine? - ist nicht so einfach zu beschreiben...)
__________________
Liebe Grüße
Wasabi
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Digitalisieren - neues Objekt vom alten trennen pixilaty Maschinensticken - Software: Embird 3 09.01.2010 18:14
Stoffe Meterware drucken/bedrucken lassen. wo? wie? klaraklara Händlerbesprechung 16 29.06.2009 13:52
Wie krieg ich den Zipper in Reißverschluß Meterware? Mahesi Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 8 19.12.2007 23:15
Overlocknaht trennen-wie?? Susie Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 11 31.12.2005 19:39


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:42 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,23619 seconds with 13 queries