Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Mein Angstgegner: JERSEY

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 10.03.2010, 11:45
sister-awake sister-awake ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.12.2009
Beiträge: 14.868
Downloads: 3
Uploads: 0
Mein Angstgegner: JERSEY

Hallo,

ich bin ja ein sehr mutiger Mensch. Anstatt als blutiger Anfänger erst mal drei Jahre Kissenhüllen zu nähen, habe ich gleich mit Taschen, Kinderkleidung, besticktem Taft für eine Tunika für mich, Hosen für mich, und nun gerade eine echt komplizierte Herrenhose für meinen Mann genäht. Und es sieht alles gut aus (Fotos folgen, wenn ich endlich meinen Akku für die Digicam reanimiert habe).

Aber: ich habe wirklich GROSSE Angst vor Jersey! Ich hab hier Stoff, Schnitt und Jerseynadeln schon seit Wochen liegen und schiebe immer etwas anderes vor. Ich hab mich noch nicht mal getraut, ein Probeläppchen zu nähen! Und vieles an Kinderkleidung ist einfach aus Jersey, da kann ich nix dran ändern...

Und da ich so viele Fragen habe, ich ich auch nicht mit stundenlanger Suche im HS-Forum klären konnte (ehrlich, ich habe VIEL gesucht), frage ich mal hier gesammelt. Ich nähe auf einer Brother innov'is 10A, sie hat keinen verstellbaren Füßchendruck.

1. Welcher Stich ist denn nun der beste?
Ich hab einen Elastikstich auf meiner Brother, der sieht im Schema so etwa aus wie ein kleiner Blitz. Ich hab aber auch 2 Overlock-Stiche. Kann ich die auch nehmen? SInd die elastisch genug? Und falls ja: brauche ich dann keine getrennten Stepp- und Versäuberungsnähte, sondern nur einen Arbeitsgang pro Naht? Die Bedienungsanleitung lässt mich hier leider etwas im Stich...

2. Muss ich normalerweise etwas an der Fadenspannung ändern?

3. Zum Säumen wir eine Zwillingsnadel empfohlen. Muss es eine spezielle Jersey-Zwillingsnadel sein, oder kann ich die Organ-Nadel nehmen, die meiner Maschine beigepackt war?

4. Lohnt sich ein Obertransportfuß? Ich überlege schon, mir einen zuzulegen, um nicht von Anfang an enttäuscht zu sein. Aber der kostet ja einiges...

5. Sollte ich grundsätzlich Hilfsmittel verwenden? Ich las von Tesafilm, Wondertape, Vlies, Seidenpapier. Was ist das beste? Wenn ich Vlies verwende: welches sollte es sein? Was selbstklebendes?

Bitte, nehmt mir die Angst, ich würde soooooo gerne das Hängerchen nähen, auf das ich mich schon seit Wochen freue....

Viele Grüße und danke im Voraus,
Iris
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.03.2010, 11:52
Nera Nera ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2005
Beiträge: 15.915
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Mein Angstgegner: JERSEY

1. Welcher Stich ist denn nun der beste?
Ich hab einen Elastikstich auf meiner Brother, der sieht im Schema so etwa aus wie ein kleiner Blitz. Ich hab aber auch 2 Overlock-Stiche. Kann ich die auch nehmen? SInd die elastisch genug? Und falls ja: brauche ich dann keine getrennten Stepp- und Versäuberungsnähte, sondern nur einen Arbeitsgang pro Naht? Die Bedienungsanleitung lässt mich hier leider etwas im Stich...
Probeläppchen
2. Muss ich normalerweise etwas an der Fadenspannung ändern?
Probeläppchen, ich muß an meiner Maschine nix verstellen

3. Zum Säumen wir eine Zwillingsnadel empfohlen. Muss es eine spezielle Jersey-Zwillingsnadel sein, oder kann ich die Organ-Nadel nehmen, die meiner Maschine beigepackt war?
Du brauchst ne Jerseynadel, eine normale kann Löcher machen

4. Lohnt sich ein Obertransportfuß? Ich überlege schon, mir einen zuzulegen, um nicht von Anfang an enttäuscht zu sein. Aber der kostet ja einiges...
Ich hab keinen, brauch auch keinen, Probeläppchen,

5. Sollte ich grundsätzlich Hilfsmittel verwenden? Ich las von Tesafilm, Wondertape, Vlies, Seidenpapier. Was ist das beste? Wenn ich Vlies verwende: welches sollte es sein? Was selbstklebendes?
Mach ich nur wenns nicht anderes geht und das passiert ganz selten,Probeläppchen

Probier das ganze doch einfach mal an einem Reststück aus
Grüße
Gabi
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.03.2010, 11:54
Artemisia Artemisia ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Ort: Heidelberg
Beiträge: 14.881
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Mein Angstgegner: JERSEY

Hallo,
meine Maschine mag Jersey nicht so besonders, aber mit ein paar Tricks geht es schon.
Unbedingt auch als Zwillingsnadel eine Jerseynadel verwenden!
Overlockstich empfiehlt sich zum Zusammennähen (evt mit Papier, Soluvlies unter der Naht oder Sprühstärke), versäubern musst du dann nicht.
Säume nähe ich inzwischen immer mit Soluvlies, zwischen den Stofflagen leicht angebügelt. Meistens nehme ich die Zwillingsnadel, manchmal auch einen anderen Stretchstich.
Der Obertransport bei meiner Maschine (serienmäßig) bringt in diesem Fall nichts, ich benutze ihn für Jerseys nicht.
Fadenspannung lockere ich.

So, ich hoffe, ich konnte dir ein paar Fragen beantworten und dir ein bisschen die Angst nehmen

LG
Susanne
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.03.2010, 12:16
Benutzerbild von emmilene
emmilene emmilene ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.07.2009
Ort: Raum Cuxhaven
Beiträge: 157
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Mein Angstgegner: JERSEY

Ganz ehrlich - einfach ausprobieren! Ich hatte auch einen Heidenrespekt vor Jersey (nach allem, was ich hier schon gelesen hatte) und habe inzwischen aber das Gefühl, dass ich Jersey (u. Interlock, Fleece - halt alles dehnbare) besser verarbeiten kann, als einfache Baumwolle. Da zickt meine Brother (Innovis 400) nämlich eher als beim Jersey. Okay, ich habe einen verstellbaren Füßchendruck - aber an dem stelle ich höchst selten mal herum.

Einen Obertransportfuß habe ich auch nicht, dafür sehe ich auch im Moment keine Notwendigkeit. Schwierigkeiten hatte ich nur ganz am Anfang mal mit einem Fleece-Pulli, den Stoff (war mal 'ne Decke) hatte meine Maschine "zum Fressen gern", da habe ich dann einfaches Stickvlies (Ausreißvlies) untergelegt (und das war auch nur am Nahtanfang erforderlich). Und seitdem ich gutes Markennähgarn verwende (und zwar als Ober- und Unterfaden) näht sie auch diesen Fleece problemlos.

Als Stich verwende ich tatsächlich zum Steppen auch immer den "Blitz", geht sehr gut, zum Versäubern habe ich anfangs auch den Overlockstich genommen, allerdings zusätzlich und nicht als Nahtersatz - da die Nähmaschine ja nicht schneidet und meine Nahtzugaben immer etwas reichlicher ausfallen (man weiß ja nie!) hätte das bei mir nie gepasst. M. W. wird aber in der Bedienungsanleitung dieser Stich auch nur als Versäuberungsstich genannt.

Eine Zwillingsnadel hatte ich auch als Jersey-Nadel extra gekauft - bis sie mir schon beim 2. Teil abgebrochen ist . Seitdem habe ich meistens mit dem Elastikzickzack gesäumt (ist so ein dreigeteilter Zickzackstick, hat Deine Maschine bestimmt auch), den fand ich optisch i. O.. Möchtest Du jedoch eine Zwillingsnaht würde ich eine Jersey-Nadel nehmen - nähen klappte bei mir zwar auch mit der beigepackten Zwillingsnadel (hab' ich gerade Samstag mit Nicky ausprobiert), bei feinem Jersey hätte ich allerdings Angst vor Löchern im Stoff.

An der Fadenspannung ändere ich meist stoffbezogen wenig - dass ist bei meiner Nähma eher erforderlich, wenn ich das Nähgarn wechsle.

Ich würde mir an Deiner Stelle einfach ein Probestück von dem Stoff nehmen, den Du verarbeiten willst und mal ein bißchen austesten. Dann siehst Du ja, ob es irgendwelche Probleme gibt (glaube ich aber nicht!) und meldest Dich einfach noch einmal.

LG + viel Erfolg,
emmilene
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.03.2010, 12:45
Jacky3001 Jacky3001 ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 31.05.2007
Beiträge: 812
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Mein Angstgegner: JERSEY

ich hab auch mit meiner alten privileg maschine alle stoffe genäht. ok, wenns arg dünn und glitschig ist ärgerts einen bisschen. aber klein bekommt man alles irgendwie.

und weil ich nicht so sonderlich geduldig bin wenn ich was nicht da habe, bin ich auch sehr minimalistisch geworden.

geht irgendein jersey gar nicht, hilft immer backpapier drüber zu legen. mühseelig, aber es näht immerhin. jedes andere dünne papier geht auch. zb brotpapier.

ich habe auch keine verstellbaren füßchendruck. das ist manchmal ärgerlich. an manchen stellen, lach jetzt nicht kann ich aber einfach mit einem finger den hebel ums füßchen hochzustellen leicht anheben, aber nur minimal, sonst zeigt die maschine einen fehler. braucht aber übung dann sauber zu nähen.

mit kreppband kann man auch die naht fixieren.

wenn es ganz feiner trikot ist den die maschine frisst größere nahtzugabe anschneiden und auch wieder papier unter legen.


dieser blitzstich ist ganz ok. an meiner maschiene finde dich den dreigeteilten gradstich am dehnbarsten. den nehme ich fast immer und versäubern (bitte nicht schlagen) tu ich grade kindershirts selten. nur wenn zu viele lagen rumbameln, dann aber nach dem zusammen nähen und mit zick zack.

versuch es ruhig. es ist super einfach.
__________________
.....ich übe und übe und übe......
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mein erster Jersey und null Ahnung Frettchen60 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 8 10.04.2009 20:04
Unterschied zwischen Jersey und Elastic-Jersey??? Ankabano Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 7 21.02.2009 14:08
Appli Jersey auf Jersey mit Stickmaschine nostra Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 3 24.06.2008 18:37
Hilfe mein Jersey-Ausschnitt sieht komisch aus? belle_1982 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 19 22.03.2006 21:02
Löcher im feinen Jersey trotz Jersey-Nadel Ika Dessous 11 14.02.2005 23:06


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:52 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08204 seconds with 13 queries