Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Billignadeln unter der Lupe (wörtlich)

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #56  
Alt 13.03.2010, 17:07
Benutzerbild von Benja
Benja Benja ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.11.2004
Ort: Elmshorn bei Hamburg
Beiträge: 14.871
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: Billignadeln unter der Lupe (wörtlich)

Das mit den Bildern der Nadeln ist wirklich sehr interessant.

Scheinbar habe ich die letzten 15 Jahre immer Glück gehabt. Ich hab fast ausschließlich mit "No-Name" Nadeln in Verbindung mit "No-Name" Garn genäht.
Nadelbruch oder Fadenriss hatte ich so gut wie nie und was schon gar nicht vorgekommen ist, ist das mir Nadelbruchstücke um die Ohren geflogen sind.

Wenn ich mal eine Nadel geschrottet habe hing die Spitze immer sauber mit dem Faden in der Luft.

Organnadeln werde ich aber auch mal ausprobieren, obwohl es sich ja eher nach: "Schwester jetzt tackern wir mal die Leber fest!" anhört.

LG Andrea
__________________
Lieber Gruß von Andrea


Hier gehts zu meinem Nähblog:stoffknutscher:
Und hier zu meinem Quiltblog
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 13.03.2010, 17:09
Kasha Kasha ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.02.2007
Beiträge: 15.099
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Billignadeln unter der Lupe (wörtlich)

hallo, Bianca,

ich konnte dazu jetzt nur meine Erfahrung mit Schmetz mitteilen, somit auch Zuckerpuppes Meinung bestätigen.
Durch meine Ungeduld (zerren und ziehen am Stoff, und/oder falsche Fadenspannung) habe ich manchmal Nadelbruch, aber, auch die 110 von Schmetz hatten bisher immer nur eine Bruchstelle gehabt.
Auf meiner Overlock hatte ich noch nie Bruch, und die ackert bedeutend mehr als die Näma.

Vor der verbogenen Nadelstange (von dem Problem habe ich erst hier im Forum erfahren) habe ich viel Respekt, weil die Reparaturkosten natürlich hoch sind. Letztlich wäre dies zu vermeiden mit vorausschauendem Nähen. Ich bin zu meiner ollen Näma sanfter geworden

Bestätigen kann ich Dir, der Knall lässt mich auch richtig zusammenzucken.

Organ ist im Internet bedeutend billiger, vielleicht versuche ich mal ein Päckchen. Schaden tut ja gar nichts.




Grüsse,
Kasha

Geändert von Kasha (13.03.2010 um 17:21 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 13.03.2010, 18:22
Benutzerbild von Natalie
Natalie Natalie ist offline
PC Hilfe für einen Internet Stoff Shop
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.07.2004
Ort: Langenfeld
Beiträge: 14.867
Downloads: 7
Uploads: 1
AW: Billignadeln unter der Lupe (wörtlich)

Huhu!

Ich bestätige, dass Schmetz bei mir grundsätzlich so gebrochen ist, dass die Dinger mir um die Ohren geflogen sind. Wie viele Bruchteile das waren, weiß ich nicht und ist für mich auch nicht sooooo interessant. Mind. eins ist mir um die Ohren geflogen. Das ist mind. eins zu viel.

Bei Organ hab' ich gestern noch einen Bruch hingekriegt Aber das waren nur 2 Teile. Wenn ich so überleg, ist das seit Jahren (also seit ich Organ benutze) zum ersten Mal passiert. Sonst gab's immer verbogene Nadeln, die ich sofort ausgetauscht habe....

Liebe Grüße, Natalie
__________________
Ei sischa dat.... dat lüppt....
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 13.03.2010, 19:14
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 17.819
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Billignadeln unter der Lupe (wörtlich)

Ich benutze auch nur noch Organ, wenn ich sie bekommen kann.

Und mir geht es wie Bianca, Schmetz sind im Zweifelfass gebrochen, mir ist schon mal ein Nadelsplitter an der Brille abgeprallt... und inzwischen trage ich Kontaktlinsen.

Organ hingegen verbiegt sich schlimmstenfalls, das ist mir deutlich lieber als Metallsplitter im Auge. (Organ benutzt eine andere Metalllegierung, wodurch die Nadeln "elastischer" sind, das ist auch so gewollt.)
Gebrochen sind mir Organ nur, wenn ich mal wieder mit Gradstichplatte Zickzack nähen will oder so was... durch Metall nähen sie dann doch nicht durch. Aber selbst dann sind mir noch keine Splitter um die Ohren geflogen, der untere Nadelteil wurde vom Faden gehalten, der obere steckte noch in der Maschine.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Auch im Kleinformat: Der Stoff macht das Kleid
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 13.03.2010, 21:44
lea lea ist gerade online
OnT-user
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 17.642
Downloads: 9
Uploads: 0
AW: Billignadeln unter der Lupe (wörtlich)

Zitat:
Zitat von nowak Beitrag anzeigen
Organ hingegen verbiegt sich schlimmstenfalls, das ist mir deutlich lieber als Metallsplitter im Auge. (Organ benutzt eine andere Metalllegierung, wodurch die Nadeln "elastischer" sind, das ist auch so gewollt.)
Das ist ja interessant. Ich benutze Schmetz, Organ und Lammertz (gibt's die noch?) und habe ganz selten einen Nadelbruch - alle paar Jahre mal.
Allerdings habe ich mir neulich eine Packung Organ Super Stretch gekauft und an einem einzigen BH sind 3 Nadeln gebrochen - beim Nähen über Stecknadeln.
Ich hatte mir deshalb zusammengereimt, dass die Organ vielleicht weniger elastisch sind, aber dem scheint ja nicht so zu sein
Grüsse, Lea
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
flachkolben , maschinennadeln qualität , mikroskop , nähmaschinennadeln , organ schmetz , qualität

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Chaos unter der Stichplatte zimtsternchen75 andere Marken 5 27.06.2009 00:11
Rebecca drückt unter der Achsel Goldbär Dessous 4 19.02.2009 11:06
Sherlock Pfeife und Lupe tabata Stickmustersuche 1 06.01.2008 00:15
Band unter der Stickerei Walküre Stickideen 2 27.08.2007 14:17


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:02 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,12485 seconds with 14 queries