Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Dessous



Rückenteilverarbeitung bei SpitzenBH und Ansatz Träger

Dessous


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 12.03.2010, 09:56
Benutzerbild von ajnoshb
ajnoshb ajnoshb ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.04.2007
Ort: Bremen - Nord
Beiträge: 911
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Rückenteilverarbeitung bei SpitzenBH und Ansatz Träger

Huhu!

Meine Erfahrung:

ich habe zuerst mittelstarkes Powernet verwendet - anfangs war das "normal", da ich es nicht anders kannte.

Inzwischen bin ich bei superstarkem Powernet, weil ich mich zum Einen an den starken Halt gewöhnt habe und mich nicht mehr eingeengt fühle und zum Anderen finde ich es toll, dass nichts mehr hochrutscht.

Irgendwo am Rückenteil müssen die Träger ja hin und wenn das Rückenteil labberig verarbeitet ist, rutscht das Rückenteil hoch, weil vorne das Gewicht nach unten zieht. Da ist es egal, wo Du die Träger angenäht hast -- wenn der BH nicht stramm sitzt, rutscht es hinten.

Du hast auch die Möglichkeit, die Rückenteile umzuarbeiten von geraden Rückenteilen (wie beim Amelie) zu den stärkeren Rückenteilen wie z. B. beim Rebecca. (grmpf, dafür gibt es auch Namen, die ich jetzt vergessen habe ..)

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, den Rückenteilen Form zu geben: beim elan 645 war ich überrascht, wie tief der Verschluss im Rücken sitzt. Da ist der Rücken viel schräger nach unten gezogen als beim Rebecca.

Und wenn Dir 70 noch zu weit ist und 65 zu eng, was hindert Dich, auf 67,4 umzusteigen?? Da kommt keiner und kontrolliert.

Beim Betrachten von Kauf-BHs bin ich immer entsetzt, dass da hinten NIX ist außer Gummi, auch in größeren Größen. Das ist das Schöne am selber nähen: so einen minderwertigen Kram will ich nicht um mich rum haben.

Sonja.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 12.03.2010, 10:25
Benutzerbild von sikibo
sikibo sikibo ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Beiträge: 20.054
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Rückenteilverarbeitung bei SpitzenBH und Ansatz Träger

Ich würde erstmal nur verstärken, das macht schon viel aus.
__________________
Viele Grüße, Heidrun
---------
Sieht gut aus, wenn die Naht nicht wär.
Zuckerpuppe - 2nd generation - frech, wild und wunderbar
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.03.2010, 11:03
husky husky ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.11.2004
Ort: Bochum
Beiträge: 15.002
Downloads: 17
Uploads: 0
AW: Rückenteilverarbeitung bei SpitzenBH und Ansatz Träger

Hallo,
ich verstärke meine BH´s alle, auch im Rückenteil. Versuche es doch erst einmal mit einem Rest Spitze. Dann kannst Du den Unterschied am besten vergleichen.
Viel Erfolg und einen LG sendet
Conny
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 12.03.2010, 11:16
Benutzerbild von Topcat
Topcat Topcat ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.03.2008
Ort: im schönen Traisental
Beiträge: 8.379
Downloads: 12
Uploads: 2
AW: Rückenteilverarbeitung bei SpitzenBH und Ansatz Träger

Zitat:
Zitat von ajnoshb Beitrag anzeigen
Huhu!

Meine Erfahrung:

ich habe zuerst mittelstarkes Powernet verwendet - anfangs war das "normal", da ich es nicht anders kannte.

Inzwischen bin ich bei superstarkem Powernet, weil ich mich zum Einen an den starken Halt gewöhnt habe und mich nicht mehr eingeengt fühle und zum Anderen finde ich es toll, dass nichts mehr hochrutscht.

erklärt!

Beim Betrachten von Kauf-BHs bin ich immer entsetzt, dass da hinten NIX ist außer Gummi, auch in größeren Größen. Das ist das Schöne am selber nähen: so einen minderwertigen Kram will ich nicht um mich rum haben.

Ja da bin ich auch schokoliert gewesen. Oder es ist was eingearbeitet, daß den Namen Powernet mit Schmutz bewirft. Dreimal anschauen und das Etwas ist schon in Fetzen rausgehangen .

jelena-ally, stell Dir das UBB als Waage vor und Deine Verantwortung als einseitiges Gewicht in den Waagschalen. Setzt Du da auf der anderen Seite nichts dagegen...............richtig: fällt die Waagschale runter. Diese Funktion müssen die Rückenteile übernehmen und gleichtzeitig so elastisch sein, daß Du noch Luftholen kannst.
Bei wenig Verantwortung (was ich bei Dir annehm, sonst Würdest Du ja nicht von Spitzenrückteilen schreiben), könntest Du es auch mit elastischem Wäschetüll versuchen, so das UBB eng genug ist (da hab ich aber keine Erfahrung).

Ich verarbeit mittlerweile alle Rückenteile wie beim Pin Up. Erspart mir das Geknubbel mit extra angenähtem Gummi für die Träger.
__________________
LG Christa, bin eine Schlußpfiffnähmaus - und stolz drauf
---------------------------
Mein Blog:
Christa's Sammelsurium
Mäusecontest gewonnen: April 2010 (Heimdeko), Mai 2011 (Iris' Mäuschen), Oktober 2015 (Jeans)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 12.03.2010, 12:25
Benutzerbild von deo
deo deo ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2006
Ort: Dresden
Beiträge: 15.387
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Rückenteilverarbeitung bei SpitzenBH und Ansatz Träger

Christa, könntest du das bitte mal skizzieren, wie der Pin-up hinten ist oder ein Foto einstellen? In der Schnittmusterübersicht habe ich nur Vorderansichten gefunden...
Danke!
D.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welches Futter für Träger bei Babytrage? Lanuna Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 8 29.11.2008 00:01
Pfaff - wertmäßiger Ansatz ??? manduway Pfaff 15 30.05.2008 08:25
Lekala 5275 über Printsew - mir fehlt jeglicher Ansatz... hellen Fragen zu Schnitten 4 06.09.2007 22:38


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:28 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09842 seconds with 13 queries