Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Rubensfrauen > 7504 - Ein Schnittmuster - meine Variante


7504 - Ein Schnittmuster - meine Variante
Entsprechend dieses Threads werden verschiedene Varianten eines Modells zu sehen sein.


7504 Variante A

7504 - Ein Schnittmuster - meine Variante


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 06.03.2010, 20:39
Benutzerbild von dede
dede dede ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2005
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 14.871
Downloads: 12
Uploads: 0
7504 Variante A

Hallo,

im heutigen Ispringer Nähtreffen habe ich mich an das Schnittmuster "7504" Shirt Gr. 44 - 46 Variante A gemacht. Hier meine Beurteilungen:

1. Das Cover
Das Cover hat mich etwas abgeschreckt. Der Schnitt ist ja eindeutig für Rubensfrauen gemacht, leider ist ein Model mit geschätzter Konfektionsgröße 36-38 und Körbchengröße A-B abgebildet, das hat mich eher abgeschreckt als zum Kauf animiert.

2. Papierkram
Neben dem Coverblatt sind zwei Anleitungsbögen sowie ein Schnittmusterbogen abgebildet. Die Größentabelle habe ich fast nicht gefunden, erst nach langem Suchen entdeckte ich, dass sie auf dem Schnittmusterbogen selbst aufgedruckt ist. Ich hätte sie eher auf dem Anleitungsbogen oder auf der Rückseite vom Cover gesucht...

3. Die Maße
Nach gründlichem Ausmessen stellte ich fest, dass ich vom "üblichen" Schema abweiche:
  • a) zu klein: ich bis 159 cm groß, Burda geht von 168 cm aus.
  • b) Oberweite bzw. Schulterbreite Gr. 52, Körbchengröße C
  • c). Gesäß / Hüfte Gr. 56

3. Auswirkungen
zu a) Trotz der fehlenden 10 cm Körpergröße habe ich den Schnitt nicht verkürzt und das war auch gut so. Hätte ich ihn verkürzt, wäre es ein bauchfrei-Teil geworden.
zu b) und zu c) ich habe mich entschlossen, obenrum Gr. 52 zu wählen und ab "kurz unterm Busen" auf Gr. 56 zu gehen. Dies machte ich, indem ich am Rücken die Seitennaht A-förmig ausstellte. Zudem fügte ich an die Seitennaht von den seitlichen Vorderteilen einen Keil an, ebenfalls beim Bauchdreieck.

4. Der Zuschnitt
zusätzlich zu den oberen Veränderungen habe ich im Rücken keine Naht eingefügt sondern im Bruch zugeschnitten, da ich das optisch besser fand. Wir [die Teilnehmer des Ispringer Nähtreffens] fragten uns alle, was wohl Sinn und Zweck dieser Naht sein sollte.

5. Das Nähen
Das Shirt wird mit Schwierigkeitsgrad "leicht" angegeben. Dies ist an den "normalen" Nähten auch gut nachvollziehbar. Sehr fummelig fand ich allerdings den V-Ausschnitt mit "einhalten" (der ksotete mich auch min 1 Stunde Nähzeit). Deshalb würde ich es eher mit Schwierigkeitsgrad 3 bezeichnen.


4. Das Ergebnis: es wurde ein TFT [Teil für die Tonne]
  • Das Shirt sitzt trotz der Anpassungen sehr eng, was ich in meiner Konfektionsgröße nicht gut finde. Dadurch Faltenwurf auf Höhe der Lendenwirbelsäule.
  • Der Bauchkeil betont den Bauch noch zusätzlich.
  • Die Oberarme sind zu eng.
  • Der Ausschnitt sitzt VIEL zu tief. Ich mag zwar offenherzige Ausschnitte aber DER war mir doch zu heftig.
  • Zur Shirtlänge hatte ich mich ja bereits bei 3. geäußert

Im Nähtreff war zufällig eine Dame, die in ca. 3 Wochen ihr 3. Kind entbindet. Sie probierte das von mir genähte Shirt ebenfalls an Ergebnis: Das perfekte Schwangerschaftsshirt! Natürlich war es für sie (Konfektionsgröße 44) an den Schultern etwas zu breit. Aber:
  • Der Bauchkeil betonte ihren Schwangerschaftsbauch sehr gut.
  • Da sie mehr am Bauch und weniger am Po hat (Baby sitzt ja bekanntlich vorne) war das Shirt auch nicht zu eng.
  • bei ihr waren die Arme nicht zu eng (klar, waren auch Gr. 52)
  • Der Ausschnitt war allerdings auch ihr "too much"


5. Der 2. Versuch
folgt in Kürze

(auch die Fotos kommen noch)

Viele Grüße von
Sonja
__________________
Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann. (Francis Picabia)

Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.03.2010, 19:06
Benutzerbild von dede
dede dede ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2005
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 14.871
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: 7504 Variante A

Hallo,

nun will ich Euch also die Fotos nachreichen:

Zur Einstimmung ein Bild vom Schnitt-Cover und vom gewählten Stoff, einem etwas festeren Jersey.



ich habe mich für Variante A entschieden



Hier sieht man die Anpassungen, die ich beim ersten Shirt am Rückenteil vorgenommen habe. Ich denke es wird sehr deutlich, wie ich die Naht ausgestellt habe



Und nun das fertige Teil (kann mich so fast nicht selbst anschauen). NEIN; ICH BIN NICHT SCHWANGER!!!

[hier war ein falsches Foto, gez. dede]

Bitte beachtet nicht den Kragen und die Ärmelsäume bzw. untere Shirtkante, die sind alle noch nicht an- bzw. umgenäht. Gut zu sehen ist aber die unvorteilhafte Betonung des Busens / Bauches sowie die Engstellen am Oberarm.
Der Ausschnitt ist bereits die jugendfreie abgeänderte Version.



Auch der Anblick von der anderen Seite ist nicht gerade vorteilhaft.



Und von hinten erst recht



... im nächsten Beitrag seht ihr dann den 2. Versuch.
__________________
Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann. (Francis Picabia)


Geändert von dede (07.03.2010 um 20:20 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.03.2010, 19:27
Benutzerbild von dede
dede dede ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2005
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 14.871
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: 7504 Variante A

Hallo,

liest hier überhaupt jemand mit?

Ich beginne also mit meinem 2. Versuch. Zum Glück hatte ich noch etwas Stoff über und konnte weitermachen.
Vom ersten Shirt verwendete ich das Rückenteil, also gefühlte 3 Meter Overlocknaht wieder auftrennen.

Um die blöde bauchbetonende Naht wegzubekommen, habe ich die vorderen Seitenteile an das Mittelstück konstruiert. Dadurch entsteht zwischen den beiden Teilen eine Lücke. Noch nehme ich mir vor, da eventuell einen Abnäher reinzubasteln.



Auch den lästigen V-Ausschnitt habe ich wegkonstruiert - er war ja nun nicht mehr schnittechnisch notwendig.



Hier sieht man die Veränderungen am Ausschnitt



Auch die Arme habe ich verbreitert. Dafür musste ich sie um 3 cm kürzer machen, das ist aber dank kurzer Arme kein Problem



Und so sieht das fertige Shirt aus:





Mein Fazit:

Ich werde das Shirt nicht mehr nähen, wenn ich nicht schwanger bin. Ich denke, es gibt vorteilhaftere Schnitte für Rubensfrauen.

Wie seht ihr das?

Gruß Sonja
__________________
Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann. (Francis Picabia)

Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07.03.2010, 19:42
Benutzerbild von Ulla
Ulla Ulla ist gerade online
Organisations- und Redaktionsteam
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.08.2002
Ort: Würselen bei AACHEN
Beiträge: 15.986
Blog-Einträge: 2
Downloads: 8
Uploads: 2
AW: 7504 Variante A

Vielen Dank für deine mutigen Bilder, Sonja. Ich bin froh, dass das Shirt nicht nur bei mir recht unvorteilhaft wirkt.
Außerdem ist auch mir trotz langjähriger Näherfahrung die Raffung nicht zufriedenstellend gelungen.
__________________
Lieben Gruß ULLA
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 07.03.2010, 20:15
Benutzerbild von Pim
Pim Pim ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.06.2002
Ort: Alsfeld - mitten in Hessen
Beiträge: 14.921
Blog-Einträge: 6
Downloads: 63
Uploads: 1
AW: 7504 Variante A

Die beiden Bilder von vorne sind identisch, ich kann also keinen Unterschied zwischen vorher und nachher sehen...
__________________
Pim

Sei ein Optimist - zumindest so lange, bis sie damit beginnen Tiere paarweise nach Cape Canaveral zu bringen...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Burda 7504 Ullas 2.Variante Ulla 7504 - Ein Schnittmuster - meine Variante 14 05.10.2016 10:19
7505 - Hose Variante A stippi112 7505 - Ein Schnittmuster - meine Variante 26 24.05.2013 13:40
7504- Variante A, und ein bisschen C cladivida 7504 - Ein Schnittmuster - meine Variante 0 24.02.2010 23:42
Burdaschnitt 7504 Größe 48/50 Ulla Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 22 17.02.2010 21:41
kragenlösung - welche variante? nagano Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 15 02.03.2008 14:50


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:11 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,33204 seconds with 13 queries