Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Kleidergrundschnitt nach Müller und Sohn 2. Versuch

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #26  
Alt 28.02.2010, 14:41
Benutzerbild von rightguy
rightguy rightguy ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2007
Ort: Wien
Beiträge: 6.438
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Kleidergrundschnitt nach Müller und Sohn 2. Versuch

Zitat:
Zitat von lillybeth Beitrag anzeigen
Uff, da bin jetzt beruhigt. Ich habe nämlich gerade eine Hosengrundschnitt erstellt, nach Schnittkonstruktion für Damenmode, angelehnt an Müller und Sohn.
Der hat natürlich auch nicht auf Anhieb gepasst. Siehe oben.
Tschuldigung, aber das musste ich jetzt mal loswerden, weil ich schon wieder an mir gezweifelt habe. Danke Martin.
Und nicht vergessen: Manche Stoffe schlucken auch einfach immer mal ein paar Millimeter mehr als andere!!!
'Tagesform' (auch die, jawohl!!!) ist da natürlich insb. bei Damenschnitten (Hose!!!) auch ein nicht zu unterschätzender Punkt, je nach Schnittführung selbstverständlich.
M.
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 01.03.2010, 12:45
stofftante stofftante ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.04.2006
Ort: bei Frankfurt
Beiträge: 15.471
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Kleidergrundschnitt nach Müller und Sohn 2. Versuch

"Ich bin auch 167cm groß und habe eine Rückenlänge von 37,5cm."
(aber keine 36 cm)

Klar, wer hat schon Tabellenmaße?
Auch wenn man keine proportionalen Maße hat, stehen die Werte von Vorder- und Rückenteillängen und Brust- Taille- und Hüftumfang im Zusammenhang. z.B. Die Rückenhöhe ist 20 cm, die Rückenlänge 36 cm, die Hüfttiefe 60 cm. Es entsteht das Bild von einem sehr kurzen Oberkörper, sehr langem Unterkörper und starken Armen oder Hängeschultern. (Erwartet hätte ich eine Rückenlänge so um die 40 rum +- 2 cm)
Die Vorderlänge ist 44 cm, die Brusttiefe 31 cm und der Brustumfang 94 cm die Brustbreite von 19,5 cm ( nur 2 cm mehr als die Rückenbreite. Das Maß ist übrigens eines der am schlechtesten zu nehmen). Das ergäbe als Schnitt eine sehr steile vordere Schulter für die 36 cm Rl.
Die Tabellenmaße stellen für mich eine Hilfe dar. Abweichende Maße nehme ich mehrmals, um sicher zu gehen, daß kein Meßfehler gemacht wurde. Dann rechne ich die Vorderlänge nach der gemessenen Rückenlänge aus und sehe wo ich dann bin. Und als letztes nähe ich den Nessel, dann habe ich die Maße einigermaßen sicher. Danach beginnt der Kampf mit dem Stoff, wie Martin so anschaulich schreibt.
LG
heidi

Ursel, den findest Du nicht, der ist in der Versenkung verschwunden. Leider. Wenn ich daheim bin, schicke ich Dir eine Kostprobe. Er braucht auch so ein Messdingens, aber da hast Du ja mehr als Ahnung!
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 01.03.2010, 21:17
katha katha ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.08.2006
Ort: Dortmund
Beiträge: 14.877
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Kleidergrundschnitt nach Müller und Sohn 2. Versuch

Ich bin wieder da, morgen gibt es auch Fotos.

Stofftante hat übrigens recht, das Maß der Rückenlänge ist im Maßsatz falsch angegeben. Da hatte ich etwas falsch übertragen. Das habe ich übrigens erst gemerkt, als ich diese extrem schräge Schulter gesehen habe, die Stofftante erwähnt hat. Das habe ich aber im Schnitt den ihr seht schon korrigiert. Als Rückenlänge habe ich jetzt 40cm angesetzt.

Mit dem Probeteil bin ich ganz zufrieden, ein paar Änderungen sind aber noch nötig. Ich bin mal gespannt was ihr meint. Zum Fotografieren brauche ich allerdings Licht .

lg, Katharina
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 02.03.2010, 12:33
katha katha ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.08.2006
Ort: Dortmund
Beiträge: 14.877
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Kleidergrundschnitt nach Müller und Sohn 2. Versuch

Soo, es gibt Bilder. Leider bin ich mit den Bildern nicht so zufrieden, alleine kriege ich es allerdings nicht besser hin. Vorallem die Armlöcher zu fotografieren erweißt sich irgendwie als sehr schwierig...

Also die Vorderansicht:
vorne.jpg
Was sagt ihr zur Gesamtweite? Mit der Weite an Hüfte und Taille bin ich zufrieden, der Rücken ist auch ok, ich überlege aber, ob ich an der Brust noch einen cm (pro Seite) mehr bräuchte? Ich denke, für Blusen werde ich diesen cm auf jeden Fall zugeben, für Kleider muss ich mir das noch überlegen.

Die Schultern werde ich noch 1 cm verschmälern. Die Schulterbreite wird bei Müller übrigens immer erst nachträglich festgelegt.

Hinten:hintenohnekneifen.jpg Ihr seht, dass es auf der linken Seite besser sitzt, als rechts. Links habe ich das Armloch etws vertieft, weil ich das Gefühl hatte, dass es immer noch kneift. Ich denke es ist jetzt ok. Rechts habe ich das Armloch noch nicht vertieft.

Ich glaube man kann den Sitz noch etwas verbessern, wenn man hinten etwas kneift, ich habe das mal grob gesteckt:
hintenkneifen.jpg

Die Ansicht von der Seite:
seite.jpg
Den Hüftbogen habe ich freihand eingezeichnet. Die Kurve stimmt noch nicht ganz, das muss ich noch korrigieren.
Der Brustpunkt scheint mir etwas zu hoch zu liegen.
auf dem Foto sieht man auch das rechte (enge) Armloch ganz gut, an der Nahtlinie habe ich gesteppt und die NZG eingeschnitten.

linksarmloch.jpg
Hier seht ihr nochmal das linke Armloch, (hier habe ich die NZG noch nach innen geheftet) hinten soll noch ein cm weggekniffen werden. Meint ihr das Armloch ist so ok oder zu groß? Ich bin in dem Bereich recht empfindlich, wenn der Armausschnitt zu eng ist, bekomme ich dort sofort blaue Flecke, daher hab ich Angst , dass es zu eng ist, allerdings schränkt es natürlich auch die Bewegungsfreiheit ein, wenn es zu groß ist.
Ein kleines Bisschen beult es auch noch , ich denke das gibt sich, wenn ich den Brustpunkt verschiebe.

So, das sind die Kritikpunkte, die mir aufgefallen sind. Jetzt dürft ihr gerne meckern, damit ich nichts übersehe.

lg, Katharina
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 02.03.2010, 13:37
stofftante stofftante ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.04.2006
Ort: bei Frankfurt
Beiträge: 15.471
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Kleidergrundschnitt nach Müller und Sohn 2. Versuch

Brustpunkt um 2 (1.5cm?) nach unten setzen - Bb um 1 cm erweitern. (Kam mir gleich klein vor - nur 2 cm größer als Rb) Rh 0.5 -1 cm größer, Schulterlänge für mich okay. In der Vorderansicht zeigt sich rechts eine Hängeseite der Schulter, die sich in der Hinteransicht bestätigt.
Von Größe kann man bei diesem Armloch nicht sprechen, das behindert dich sicher nicht. OB Du es noch hinten mehr abkneifen solltest, kann man nur durch eine Seitenansicht beurteilen.
LG
heidi
Kleiner Tip: Wenn man einen Grundschnittnessel näht, empfiehlt es sich, die Konstruktionslinien ein zu zeichnen und die Grundkonstruktion bei zu behalten (Brustabnäher von der Schulter).
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
wer arbeitet nach Müller & Sohn? exclusive-stoffe Sabine Gegenheimer Fragen zu Schnitten 32 01.07.2008 15:07
Schnittkonstruktion nach Müller & Sohn Sylvie Fragen zu Schnitten 23 06.03.2008 15:53
Armstrong vs Müller und Sohn sewing-tommy Fragen zu Schnitten 10 24.05.2007 17:59
Buch Passformfehler nach Müller & Sohn Kristina Nähbücher 11 13.03.2005 18:13


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:11 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,34923 seconds with 14 queries