Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Dessous



Rebecca anpassen 105G?

Dessous


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 05.04.2010, 23:53
Benutzerbild von ajnoshb
ajnoshb ajnoshb ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.04.2007
Ort: Bremen - Nord
Beiträge: 911
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Rebecca anpassen 105G?

Huhu!

ich finde, dieser Doppelträger vorne sieht rattenscharf aus, auch wenn Du ihn nur einbauen musstest, um die Passform zu retten.

Ich hab bei meinen ersten Rebeccas den Fehler gemacht, die Verantwortung des oberen Körbchens zu unterschätzen. Ich dachte, da nehm ich ne nette Spitze, nix gefüttert, denn das Gewicht trägt ja das untere Körbchen, oben is nur Zierde.

Ja, toll, dann konnte ich fast zusehen, wie von Tragen zu Tragen das Oberkörbchen länger und länger geworden ist. Is ja auch logisch: die Verbindung vom Trägeransatz zum Mittelteil wird vom OBERkörbchen geleistet. Wenn das nicht anständig gefüttert ist, nützt die restliche feste Verarbeitung gar nix.

Gib doch diesem nett aussehenden Rebecca noch eine Chance und verstärke auch das Oberkörbchen. Ich hab gute Erfahrungen mit Powernet und mit Charmeuse. Ich hab allerdings auch keine Ahnung, wie man bei dieser festen Verarbeitung (4 Lagen Stoff in der Mittelnaht) dann diese Naht rund und faltenfrei hinbekommt .

Genau wie Christa rate ich dringend davon ab, andere Körbchen in ein "falsches" Unterbrustband einzubauen. Ich hab die Schnittteile vom Rebecca und Elan 645 verglichen, das ist völlig unterschiedlich, andere Breite, anderer Neigungswinkel.

Wenn Du aber eine bestimmte Länge des UBG als bequem empfindest, dann benutze diesen Wert weiter, auch wenn andere Hersteller andere prozentuale Abzüge bei der Gummibandberechnung machen. Uiui, ist mein Elan eng ...

Du bist auf einem guten Weg, viel Erfog weiterhin!
Sonja.
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 06.04.2010, 00:01
Benutzerbild von ajnoshb
ajnoshb ajnoshb ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.04.2007
Ort: Bremen - Nord
Beiträge: 911
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Rebecca anpassen 105G?

... Hälfte vergessen ...

Wenn Du schon weißt, dass Du ein schmales Mittelstück brauchst, kannst Du das natürlich für den nächsten Schnitt gleich übernehmen.

Und bei meinem Rebecca nähe ich das Gummi über die Oberkörbchen auch ganz zum Schluss als letzte Aktion, und dann auch über beide Körbchen und über das Mittelteil in einem Rutsch. Ich passe dann eben auf, dass ich nicht auf einen Bügel treffe. (also so wie beim Pin up).
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 06.04.2010, 08:49
Benutzerbild von Sidschi
Sidschi Sidschi ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.08.2009
Ort: Österreich
Beiträge: 215
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Rebecca anpassen 105G?

Guten Morgen Sonja,

danke für das Lob und den Erfahrungsbericht.

Am zu laschen Oberkörbchen kanns nicht liegen. Das ist wie der Rest des Körbchens mit sehr festem Powernet (Marke "Panzer fährt drüber und es hält") gefüttert.
Was das UBB angeht: Ich werde mich da an eure Empfehlungen halten und das neue nehmen, nur das Mittelstück ingesamt auf das Minimum verschmälern.

Eigentlich wollte ich ja erst mal eine Unterhose mit dem rosa Reststoff machen. Aber gestern abend habe ich dann doch schon im Schnittmuster gestöbert. Dabei ist mir folgendes aufgefallen: In der englischen Nähanleitung wird am Halsauschnitt unter dem Gummi noch ein "stabilizer" angebracht. Der wird in der deutschen Nähanleitung nicht erwähnt. Verwendet das irgendjemand von euch und wenn ja, was ist das?

Heute morgen habe ich dann das neue Stück zum Probetragen angezogen und gleich neu vermessen. Nach dem Schnittmuster bin ich jetzt bei 42 I

Apropro Probetragen: Vorne rum fühlt es sich gut an, sprich ich spür ihn eigentlich gar nicht. Vor allem die Bügel merk ich nicht. Hinten rum ist es gewöhnungsbedürftig. Ich habe permanent das Gefühl, dass er hinten hochrutscht, tut er aber nicht. Das liegt wohl daran, dass ich die "Kaufware" immer bewusst hinten runterziehe, damit es nicht hochrutscht.
__________________
Sidschi
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 06.04.2010, 10:05
Benutzerbild von anagromydal
anagromydal anagromydal ist gerade online
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.12.2009
Ort: In Deutschland ganz unten rechts
Beiträge: 2.029
Blog-Einträge: 3
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Rebecca anpassen 105G?

Moin Claudia,

das Gefühl das man denkt es rutscht, aber es rutscht nicht hatte ich auch schon mal - beim Amelie in Schwarz den ich genäht hatte. Ich hatte den einen Tag an, da bin ich ständig gucken gegangen ob er nicht doch gerutscht ist. Nach zweimal Tragen hab ich mich dran gewöhnt.

Das mit den Größenänderungen kenn ich, hatte ich auch im verstärkten Maße. Von 75B auf 65E immer dran denken, das sind nur olle Buchstaben und Zahlen, was zählt ist das es passt. Bloss keine Buchstabenphobie entwickeln.

Jetzt bin ich schon auf deine neuen Taten gespannt.

Grüße

Mo
__________________
Was ich bin und lebe ist Ausdruck meiner persönlichen Entwicklung. Was andere von mir halten ist Ausdruck deren persönlicher Entwicklung.
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 06.04.2010, 12:01
Benutzerbild von Sidschi
Sidschi Sidschi ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.08.2009
Ort: Österreich
Beiträge: 215
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Rebecca anpassen 105G?

Hallo Mo,

gut, dass man sich da schnell dran gewöhnt.

Nein, Buchstabenphobie habe ich nicht. Aber Angst, dass mir die Größen ausgehen. Das Schnittmuster geht nur bis H (und das ist das größte). Also muss ich die 44 H nehmen und das Rückenteil auf 42 kürzen. Schrumpfen kommt für mich auf absehbare Zeit nicht in Frage. Ich bin erst mal froh, dass es seit ein paar Jahren nicht weiter bergauf geht.

So ich mach mich jetzt mal auf in die Stadt (hab heut Urlaub) und schau mich nach einem Friseur um. Ich brauche dringend eine Frühjahrsschur.
__________________
Sidschi
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bügelband in Rebecca lea Dessous 5 21.05.2009 23:50
Rebecca-Tüte Kristina Dessous 17 06.04.2009 08:56
Rebecca MissRobinson Dessous 9 19.01.2009 12:52
Rebecca Größentabelle??? Boomer Dessous 8 06.01.2009 13:19
Größe Rebecca moonwalker Dessous 3 16.05.2007 18:22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:49 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09105 seconds with 14 queries