Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Büro-Blusen in verschiedenen Formen

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 22.02.2010, 17:56
lea lea ist offline
OnT-user
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 17.638
Downloads: 9
Uploads: 0
AW: Büro-Blusen in verschiedenen Formen

Zitat:
@Lea - Schulterpolster ziehen dann die Seiten hoch - und dann sollte es grade(r) sein - verstehe ich das richtig, meinst Du das?
Wenn mit Schulterpolstern der Rücken besser fällt, dann heisst das, dass Deine
Schulterschrägung immer noch nicht schräg genug ist.
Alternativ geht natürlich auch Schulter schräger stecken und wieder schauen.
Wirf auch mal einen kritischen Blick auf den Verlauf der Schulternaht: zieht sie nach hinten oder vorne?

Grundsätzlich würde ich in diesem Stadium an den Längsnähten noch nichts ändern; ich glaube, das Problem liegt woanders.
Ohne geschlossene Seitennähte kann man auch nicht richtig probieren und Vorsicht, wenn Deine Tussi nicht genau Deiner Figur entspricht - da können Anpassungen schwer ins Auge gehen!

Ich würde jetzt mal die Taillenlinie vom Schnitt rundherum auf der Bluse mit einer Heftlinie markieren, die Seitennähte mit grossen Stichen (mit der Maschine) zusammenheften und das Teil mal selber anziehen.
Falls es offensichtlich ist, auch gleich die Schulterlinie korrigieren.

Beim Anziehen mal nur die vordere Mitte unter dem Hals zusammenstecken.
Fallen die Kanten unten auseinander, übereinander oder gerade?
Grüsse, Lea
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 22.02.2010, 20:10
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 17.508
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Büro-Blusen in verschiedenen Formen

Danke für die Unterstützung!

Die Bluse war bereits zur Hälfte genäht, die übrigen Teile angesteckt und die vordere Mitte geschlossen. Dann bin ich reingeschlupft und mein Mann hat ein Bild gemacht.
Diagonale Zugfalten liefen zu Hauf von der Seitennaht zur hinteren Mitte (BH-Verschluss und tiefer) und weiter oben an der hinteren Mitte gab es Beulen (hohler Stoff).

Dann habe ich die Seitennähte aufgemacht und 3mal anders (weiter) gesteckt. Der Gesamteindruck wurde nicht besser. Die Zugfalten blieben.

Die Taillenlinie stecke ich nachher mal, aber erst mache ich für die hintere Mitte den Vergleich mit dem anderen Schnitt.
Ber nur an der hinteren Mitte kann es nicht liegen. Den an sich fälligen Schulterabnäher muss ich in die Teilungsnaht verlegen - also muss ich da ran!

Im wollte diesmal, weil es ja ein P-P-Schnitt ist, nach deren Buch vorgehen und die fangen mit dem Rücken an, was für mich sinnvoll klingt.

LG Rita
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 24.02.2010, 00:05
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 17.508
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Büro-Blusen in verschiedenen Formen

Die hinteren Teilungsnähte sind oben über ca. 15cm neu gesteppt. Durch die vrb-Änderung hat sich der Winkel leicht verändert, zusätzlich habe ich 5mm Schulterabnäher reingedreht. Bügeln will ich nicht wegen der vielen Markierungen, aber auswaschen kann ich sie auch nicht, weil ich manche noch brauche – so sieht das an mir aus:
Die hintere Mitte ist wieder gesteppt wie sie war bzw. wie im Schnitt vorgesehen – ein Vergleich mit der anderen Bluse war nicht möglich, da die hinten ganz anders geformt ist.


Ich finde den Rücken so ganz gut – sogar die Taille ist ziemlich gerade – das sind die Stecknadeln.
Aber die Bluse bremst auf der „hohen Hüfte“, rutscht da nicht rüber, ist zu eng! Die Seitennähte werden total nach hinten gezogen, was der Vorderansicht auch nicht gut tut.

Breite NZG habe ich an der hintern Mitte und seitlich am Vorderteil, seitlich am Rückenteil ist nur 1 Zoll. An den Teilungsnähten ist nur ganz oben Platz für Änderungen, unten ist da nichts, nur die NZG von 1cm mit der ich genäht habe.
Kann ich an der hinten Mitte wenigstens ein bisschen rauslassen? Oder verzieht sich dann alles wieder total?

Dass das Vorderteil so zieht liegt hauptsächlich am Rücken, aber ich muss auch das Seitenteil senkrechter stellen. Die vordere Breite(zwischen den Armen) ist derzeit zu breit, da muss definitiv noch was weg.

Auch die Rückenbreite muss schmaler, da ist 1 Zoll Nahtzugabe. Ich überlege noch, die hintere Schulter einzuhalten, so wie burda das meistens macht.

Was haltet ihr von der Position der Schulterlinie? (die ist nur gesteckt)
Größeres Foto

Als die Seitennähte noch nicht zugesteckt waren, fielen die Vorderteile annähernd gerade, nur die Schwerkraft zog ein wenig, weil die vorderen Seitenteile noch zu viel Schräge hergeben (wegkippen).

Also, was sagt ihr?
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 24.02.2010, 01:03
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 17.508
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Büro-Blusen in verschiedenen Formen

So, eben habe ich noch die Bilder im Original und riesengroß an Bildschirm angeguckt, da sieht es dann doch sehr aus, als hänge die Taillenlinie in Richtung Seitennaht.

Das würde doch dann heißen, dass ich an der hinten Mitte rauslassen muss, damit die Seitenteile nicht vom Popo hinten hochgezogen werden, sondern mehr hängen.

Oder ist das eine völlig falsche Schlussfolgerung?

So wie es jetzt ist, würde nämlich meine seitliche NZG am Rückenteil nicht ausreichen, um eine senkrechte Seitennaht hinzubekommen. Warum das trotz Mess-Aktion, Schnittanalyse usw. der Fall ist, kann ich gerade nicht nachvollziehen.

Was sich dadurch an der Schulter ergibt, ist eine andere Sache – ein Glück, dass da noch NZG ist (und nix genäht …), das kommt dann morgen …

Verwirrte Grüße
Rita
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 24.02.2010, 11:15
stofftante stofftante ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.04.2006
Ort: bei Frankfurt
Beiträge: 15.539
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Büro-Blusen in verschiedenen Formen

Rita,
ganz schnell - bin im Abflug nach Berlin. ich hänge Dir die Zeichnung an, wie Du hinten ändern mußt. Vorne gibt sich dann vielleicht etwas der Zug zum Busen. Hinten brauchst Du mehr Weite als vorne, die mußt Dureindrehen. Achtung, das was Du reindrehst - bei dir vielleich 2 cm - muß vorher an dem Hüftbogen abgezeichnet werden. Also 1 cm am vorderen und hinteren Hüftbogen begradigen und dann aufschneiden und 2 cm reindrehen. Bischen Länge braucht der Rücken auch noch.
Wieviel hast du tailiert? mehr als 1 bis 1.5 cm an der Seitennaht sollten es nicht sein, sonst zieht es siehe Seitenansicht. Von hinten sieht es schon ganz ordentlich aus.
LG
heidi
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf rita.pdf (12,3 KB, 173x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
bluse

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schrägband formen ohne Schrägbandformer Cira Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 11 06.06.2008 11:03
Gibt es einen Büro-Knigge???? elenayasmin Freud und Leid 10 07.02.2007 19:06
Einstand im Büro Thomina Boardküche 9 05.11.2005 02:29


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:48 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,13464 seconds with 14 queries