Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Dessous



Körbchen händisch konstruieren mit Sloper Beverly Johnson

Dessous


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 21.02.2010, 20:35
Benutzerbild von schnittfest
schnittfest schnittfest ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.11.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 362
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Körbchen händisch konstruieren mit Sloper Beverly Johnson

Zitat:
Zitat von deo Beitrag anzeigen
Ja und nun die Differenz der Umfänge beiden ausgerechneten und per Maßband kontrollierten Ellipsen feststellen, sie wird der Abnäherinhalt, der aufgeteilt werden soll. So Pi mal Daumen ist das bei Beverly 2/5 zu 3/5 und das habe ich mal probiert.
Hallo Deo,
ich habe deine Konstruktion sehr interessiert verfolgt und würde das gerne auch probieren. Leider habe ich bei der oben zitierten Stelle Verständnisprobleme.

Der größere Umfang ist der deiner "Großellipse". Aber was ist der 2. (kleinere) Umfang? Irgendwie musst du den aus deinem Bügel ermittelt haben, denn da muss das Schnittmuster später mal reinpassen. Oder?
Und dann umschließt der Bügel ja nur den unteren und seitl. Teil der Brust, woher weißt du denn, wie die Abnäher im Oberkörbchen zu wählen sind?

Vielen Dank im Voraus,
Ulrike
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 22.02.2010, 00:20
Benutzerbild von deo
deo deo ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2006
Ort: Dresden
Beiträge: 15.387
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Körbchen händisch konstruieren mit Sloper Beverly Johnson

Hallo Ulrike,
zum Grundverständnis habe ich mir das so überlegt:
der kleinere Kreis ist der Brustumfang ringsum an der Basis, der große die Fläche, die das ausgebreitete Stoffstück einnimmt, das einmal die Brust zudecken soll...

wir wollen im Idealfall eine Halbkugel mit Stoff umhüllen. Rundherum, das entspräche einem Vollcup. Wenn ich mir eine halbierte Apfelsine vorstelle, dann ist die Schale der Stoff und die bildet auf der Schnittstelle einen Ring. Das ist der kleine Kreis. Die Stelle, wo der Stoffcup die normale Brustwand trifft. Weil ich bei mir keine Halbkugel sondern eine ovalere Form habe, ist da nun eine Ellipse zu vermuten.
Ein Bügel umschließt diesen Kreis in einem Teil, zur vorderen Mitte und zur Achsel hin läuft er aber aus dem Kreisumfang heraus, verlässt die Krümmung.
Bügel_normal.jpg
(Hier sind mir schon mal Ellipsen "gelungen", sollten Kreise sein... )

Beverly Johnson zeigt auf S. 61/62, wie sie den Sloper = Block = Grundschnitt aus einem Vorder-/ Rückenteil eines Oberkörpers herstellt, dann zeichnet sie um den Brustpunkt einen Kreis und entnimmt den Durchmesser des Kreises dem Abstand der Bügelenden. Ihr Kreis entspricht also etwa meinem kleineren (meiner kleineren Ellipse). Da sie dann Abnäher = Kreissegmente aus diesem Kreis herausnimmt, erhält sie dann etwa einen Kegel mit einer kleineren Aufstellfläche, einen kleineren Kreis also mit geringerem Durchmesser, wenn das Gebilde aufgestellt würde. Daraus erhält sie so ein B-Körbchen, schiebt die Kreissegmente zu groben Cups zusammen und zeichnet darauf die Cupkonturen. Die skaliert sie dann anschließend auf die zu erreichende Endgröße. Wie sie das aber macht bei elliptischen/ ovalen Formen konnte ich nicht herauslesen.

Ich habe mich auch am Abstand meiner Bügelenden an deren Kappen bzw. dort orientiert, wo etwa die Krümmung ausläuft, aber sicherer schien mir, meine Maße lieber auszumessen und so den Radius auszurechnen, da ich eine Ellipse erwartete also insgesamt 4 Radien für 4 Umfangsabschnitte (orange). Richtig wäre gewesen, das Maßband auch um die Brustbasis ringsherum zu legen, das ist aber alleine sehr schwierig. so habe ich lieber die Viertel-Umfänge an der Halbkugel genommen, das, was BH werden soll (tiefrot mit Zahlen).

Brust messen.jpgBrust messen1.jpg

So ist also die kleine Ellipse entstanden. Wer eine echte Halbkugel vor sich herträgt, müsste 4 gleiche Maße messen können und so einen Kreis als Brustumfang an der Basis aufmalen können. Orientierend kann der/ die das auch aus dem Abstand der Bügelenden entnehmen.
Ich wollte die Cupteile dann aber nicht skalieren, sondern sie gleich in der Originalgröße erhalten. Wenn ich einer Apfelsine die Schale einschneide und aufspreize, erreiche ich dann auch einen größeren Kreis an den Enden der Schalen. Allerdings sind zwischen diesen Apfelsinenschalenteilen „Abnäher“...

BJ hat nun die Abnäher, die nötig sind, um die Cups an eine Rundung anzulegen, errechnet aus Abnähern eines Kleidungsoberteils und an typische Stelle gelegt. Sie schneiden aus dem kleinen Kreis Kreissegmente und damit auch Stücke des Kreisumfanges weg.

Ellipsenumfänge.jpg

Wenn ich mir vorstelle, dass meine große Ellipse mit ihrem Mittelpunkt (Mathematiker bitte nicht schimpfen...) über der kleinen liegt, dann schneiden die Abnäher proportional große Stücke aus meinen Kreis- oder Ellipsenumfängen (nehme ich hier mal frech an...).
Das hat mich nun dazu gebracht, einfach den Umfang der kleinen von der großen Ellipse abzuziehen und die Differenz als Abnäher / Kreissegmente aufzuteilen. Die Richtung dieser Aufteilung habe ich wiederum etwa den Zeichnungen von BJ angenähert.
Für heute hab ich genug geschrieben , vielleicht zeige ich morgen nochmal die Skizze nach BJ, abfotografieren darf ich ja nicht...

Schlaft alle schön!
D.
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 22.02.2010, 01:06
Benutzerbild von deo
deo deo ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2006
Ort: Dresden
Beiträge: 15.387
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Körbchen händisch konstruieren mit Sloper Beverly Johnson

oh, doch noch ein Nachtrag:
ich habe bei meiner Überlegung immer eine Halbkugel angenommen!

Bei AAA ist es womöglich nur ein Kugelanteil oder ein flacher Kegel und bei XXXXL eine Halbkugel, die einem Zylinder aufsitzt? Oder was auch sonst?
Da dürfen sich dann andere Geister dran schaffen...
...
Grüße, D.
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 22.02.2010, 08:20
Benutzerbild von schnittfest
schnittfest schnittfest ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.11.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 362
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Körbchen händisch konstruieren mit Sloper Beverly Johnson

Liebe Deo, ich danke dir von Herzen für deine ausführlichen Erklärungen! Sobald ich mein Bügelset habe, werde ich auch mal nach deiner Methode ein Körbchen konstruieren und hier dann von dem Ergebnis berichten.

Tausend Dank nochmals, Ulrike
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 24.02.2010, 15:45
Benutzerbild von deo
deo deo ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2006
Ort: Dresden
Beiträge: 15.387
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Körbchen händisch konstruieren mit Sloper Beverly Johnson

Hallo,
ich hab`s schon wieder getan und meinem Affen Zucker gegeben, diesmal konstruiert nach Stuart Anderson (Stofftantes Beitrag 3 oben und Leas Tip),
Konstruktion ellipsoid.jpgKonstruktion ellipsoid1.jpg
Das geht sogar am PC, hier: Designer, die grauen Blöckchen deuten schon die NZ an, einfach ausgedruckt... wow, und das passt fast ohne Anpassung und das bei meinen ovalen Verhältnissen, und es hebt unglaublich...


Probemodell1.jpgProbemodell1a.jpg

ich weiß, sollte mal einen fertig machen, kommt noch, muss mal was "richtiges arbeiten..."

*hüpfdihüpf...
D
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Basisschnitt/Fitting shell/Sloper/Basic Dress Fit Pattern wildflower Andere Diskussionen rund um unser Hobby 3 27.07.2009 22:51
Pin-up Girls Classic Bra von Beverly Johnson kluntje75 Dessous 25 07.09.2008 19:55
Blindstich: auch händisch haltbar? babyseamstress Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 3 22.10.2007 20:11
"The Bramakers Manual" - Das BH-Buch von Beverly Johnson endlich auf deutsch Ela Kommerzielle Angebote 0 17.07.2006 10:16
Schnitt selbst konstruieren für langes Kleid mit Schleppe? hulabine Fragen zu Schnitten 3 07.12.2005 10:22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:37 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08313 seconds with 14 queries