Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Dessous



Körbchen händisch konstruieren mit Sloper Beverly Johnson

Dessous


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 20.02.2010, 19:33
Benutzerbild von deo
deo deo ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2006
Ort: Dresden
Beiträge: 15.387
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Körbchen händisch konstruieren mit Sloper Beverly Johnson

genau, ich wollte den Nr. 9 ändern und hab ihn gründlich vermurkst, die Fehler sieht man (jetzt) sofort, Ich trage unten auf dem Foto die Vorgängervariante und hab sie in der Endfassung auf dem Folienschnitt dann völlig verzerrt.
Soviel noch dazu:
RussNr9 orig 80D.jpgRussNr9 vermurkst.jpg

Aber unten nun der russische Nr. 9 schon etwas angepasst, mit Bügel ins UB gesetzt ohne Gummis etc und auf der anderen Seite das Ergebnis aus dem abgewandelten Sloper...
Ich gehe erstmal futtern, Göga hatte viel Verständnis für den geometrischen Ausflug
Ich habe heute u.a. bedächtig mehrere Apfelsinen geschält und die Schalen vorläufig "gerettet", ist doch ein Kugelmantel...

Sloper_fertig1.jpgSloper_fertig2.jpg
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 20.02.2010, 19:48
Benutzerbild von Topcat
Topcat Topcat ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.03.2008
Ort: im schönen Traisental
Beiträge: 8.318
Downloads: 12
Uploads: 2
AW: Körbchen händisch konstruieren mit Sloper Beverly Johnson

Darf ich Dich fragen, ob Du den russischen Schnitt vorher passend gebracht hast?
Von der Schnittführung (bis auf das geteilte Untercup) ist er doch dem Pin Up nicht unähnlich.

Die 2. Version sieht doch schon vielversprechend aus!
__________________
LG Christa, bin eine Schlußpfiffnähmaus - und stolz drauf
---------------------------
Mein Blog:
Christa's Sammelsurium
Mäusecontest gewonnen: April 2010 (Heimdeko), Mai 2011 (Iris' Mäuschen), Oktober 2015 (Jeans)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 20.02.2010, 19:59
Benutzerbild von deo
deo deo ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2006
Ort: Dresden
Beiträge: 15.387
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Körbchen händisch konstruieren mit Sloper Beverly Johnson

...natürlich darfst du fragen.
Ich hatte ihn vermessen: die 80D Nr. 9 bringt im Untercup entlang der Körbchenzwischennaht ca 10.5cm bis zum BP, das ist exakt mein Maß.
Dann habe ich (wieder mal) festgestellt, dass ich vom Bp zur VM/ Bügelnaht aber 13cm und vom Bp zur Achselnaht 14cm benötige. Nach oben vom Bp aus aber wieder 11cm.
Dann die Horizontalnaht am Nr. 9 ausgemessen: viel zu kurz... Ich habe an den beiden Hilfslinien aufgespreizt: insgesamt 2,5cm und an jedem Untercup den entsprechenden Betrag. Das Ergebnis trage ich oben. Es reicht noch nicht, so hatte ich dann später weiter aufgespreizt, und Fiasko siehe Folienschnitt. Unmöglich, ein flacher Entenschnabel... auch völlig klar, warum.
Weil es mir den Stabü 9 aber nach hinten zieht, wollte ich wieder zum Nr. 8 zurück und der passt exakt ins UBB des Nr. 9. Deshalb wollte ich auch die Linien der Bügelbandnähte der Cups konstant halten, deshalb nicht auseinandergeschoben, sondern gespreizt...
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 20.02.2010, 20:11
Benutzerbild von Topcat
Topcat Topcat ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.03.2008
Ort: im schönen Traisental
Beiträge: 8.318
Downloads: 12
Uploads: 2
AW: Körbchen händisch konstruieren mit Sloper Beverly Johnson

Du mußt beim Untercup irgendwo einen Fehler drin haben beim Aufspreizen, das hab ich mit dem Untercup des 1245ers auch gemacht, aber unten eine Rundung rausgekriegt und nicht so eine komische Kurve. Liegt aber vielleicht auch daran, daß mein Untercup einteilig ist. Und ich denke auch, daß da die Crux begraben liegt.

Ich wollte den Rebecca ja auch passend machen wollen, egal was ich angestellt hab er hat geschielt (der ist ja auch dreigeteilt im Cup)...... hätt ich den BP noch mehr verschoben, wäre der Busen unter den Achseln aus dem Körbchen gefallen .

Vielleicht sollte man mit solchen Paßformproblemen es wirklich erst mit einem zweiteiligen Cup angehen ?
__________________
LG Christa, bin eine Schlußpfiffnähmaus - und stolz drauf
---------------------------
Mein Blog:
Christa's Sammelsurium
Mäusecontest gewonnen: April 2010 (Heimdeko), Mai 2011 (Iris' Mäuschen), Oktober 2015 (Jeans)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 20.02.2010, 20:49
Benutzerbild von deo
deo deo ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2006
Ort: Dresden
Beiträge: 15.387
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Körbchen händisch konstruieren mit Sloper Beverly Johnson

da hast du recht, ich habe es verrutschen lassen, akribisch auf die Abstände oben geachtet und nicht gemerkt, dass die Linie unten verrutscht ist. Dann im kühnen Bogen ausgeglichen, das konnte nix werden, gestern so ca. gegen 1°°...

Aber das Obercup kriegt so aufgedreht Probleme, es klappt auf das Untercup und steht nicht mehr, das gibt den Entenschnabel, analog: Bubi- und Stehkragen...
Nee, deshalb hab ich gewütet, wollte keinen Fertigschnitt mehr erfolglos abwandeln, sondern eine Kugelmantelableitung o.ä....

Naja, so habe ich das gemacht:
Mit Zirkel 3 Kreise gezeichnet, die den Viertelkreisumfang von meinen Maßen: 13, 14 und 10,5cm (und nochmal für unten) ergeben, das wird die "Aufstelllinie der Halbkugel", allerdings elliptisch. Auf Kork und darauf Papier und dann mit dem Zirkel. Stecknadeln halten hier mein kontrollierendes Maßband. Die Radien habe ich mit Pi (und Excel) ausgerechnet. Parallel habe ich mir die Viertelumfänge von den 3 (vier) Kreisen addiert, als Kontrollsumme für die Messung per Maßband und als Ausgangspunkt für den Sloper.

Ellipse klein.jpg

Darauf 3 (4) Kreise mit dem Radius meiner Maße. Soll ja eine Halbkugel werden, die da bedeckt werden soll (......)

Ellipse groß.jpg

Dann mal Kontrollauflage des Staby8, Frau ist ja neugierig und muss sich mal visualieren, was sie da macht...

Auflage Staby8.jpg

Ja und nun die Differenz der Umfänge beiden ausgerechneten und per Maßband kontrollierten Ellipsen feststellen, sie wird der Abnäherinhalt, der aufgeteilt werden soll. So Pi mal Daumen ist das bei Beverly 2/5 zu 3/5 und das habe ich mal probiert. Weil ich damit aber zu große Teile meiner ELLIPSE ausgeblendet hätte, habe ich die Abnäher weiter unterteilt.
(Später noch einen wieder weggenommen, der Stoff ist aber doch zuviel.)
ja und begonnen, die Umrisse des Slopers zu zeichnen.

Sloper1.jpg

Dann die verbliebenen Kreisstücke zusammengeschoben, da man die Bleistiftkreise sieht, kann man sich gut orientieren. Am Obercup habe ich die Horizontalnaht dann "frei Nase" eingemalt, am Untercup die untere Linie (Bügelbandnaht) ausgeglichen, die zeigt ja nun große Stufen wg. der Ellipse und vom Kreiszentrum weg allerdings auf mein 10.5cm Höhen-Maß nachgerückt. Dann Linien gezeichnet. (Kuli)

Sloper2.jpg

Zuletzt die gut festgepinnten Kreissegmente mit Folie abgedeckt, die Kulilinien übertragen und zuletzt NZ drangemalt, ein Nahtzeichen gesetzt und dann aus nicht dehnbarem Miederstoff probiert, Ergebnis siehe oben!

Sloper3.jpg

Der Weg dorthin war lang, dann aber doch schnell umgesetzt!
Viel näher dran, als beim Umzeichnen gekaufter Schnitte, allerdings ähnlich passend dem aus der Schalenmethode...

So, ich geh jetzt mal tanzen...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Basisschnitt/Fitting shell/Sloper/Basic Dress Fit Pattern wildflower Andere Diskussionen rund um unser Hobby 3 27.07.2009 21:51
Pin-up Girls Classic Bra von Beverly Johnson kluntje75 Dessous 25 07.09.2008 18:55
Blindstich: auch händisch haltbar? babyseamstress Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 3 22.10.2007 19:11
"The Bramakers Manual" - Das BH-Buch von Beverly Johnson endlich auf deutsch Ela Kommerzielle Angebote 0 17.07.2006 09:16
Schnitt selbst konstruieren für langes Kleid mit Schleppe? hulabine Fragen zu Schnitten 3 07.12.2005 09:22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:58 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,32785 seconds with 14 queries