Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Mode-, Farb- und Stilberatung


Mode-, Farb- und Stilberatung
Der Forumstitel sagt, um was es hier geht.


Was trage ich wann? alltägliche Bedarfsermittlung - ein Versuch.....

Mode-, Farb- und Stilberatung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #26  
Alt 20.02.2010, 23:14
Benutzerbild von ajnoshb
ajnoshb ajnoshb ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.04.2007
Ort: Bremen - Nord
Beiträge: 911
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Was trage ich wann? alltägliche Bedarfsermittlung - ein Versuch.....

Hallo Jule,

kennst Du denn Deinen Farbtyp? Der richtig schwarze Farbton steht ja eigentlich nur dem Winter-Typen, also dem klassischen Schneewittchen. Es gibt aber eine Reihe von Farben neben dem richtig schwarzen Schwarz, wie dunkelgrau oder dunkelbraun, die dann für die anderen Typen eben besser geeignet wären.

Wenn Du schon anfängst, dann doch eher richtig und mit einem Basis-Teil im richtigen Farbton?

(ich hatte keine "gekaufte" Farbberatung, sondern wir haben uns mit einigen Kolleginnen in das Thema reingelesen und dann mit vielen Tüchern die Beratung selber gemacht. Es ist erhellend, wenn viele Frauen vor einem stehen und abwechselnd aaaah oder iiiih sagen. Dank iiih ist bei mir dann sofort die Farbe rot aussortiert worden ...)

Sonja.
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 21.02.2010, 02:46
unmutiges Moppelchen unmutiges Moppelchen ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.11.2004
Ort: in Kassel
Beiträge: 161
Downloads: 59
Uploads: 0
AW: Was trage ich wann? alltägliche Bedarfsermittlung - ein Versuch.....

Ja ja ja ... Frau und Schrank ... eine unendliche Geschichte ;-)

Ich habe meine "Schluntzplünnen" am liebsten. Das sind Jogginghose und Shirt. Hauptsache bequem. Darin kann ich so schön nähen, basteln, rumdülmen, putzen und mich mit einem Käffchen auf dem Sofa rumsulen.

Wenn ich dann mit Yuki rausgehe, dann ziehe ich mir eine Jeans an. Aber bitte schön die, die auch össelig werden kann. Es könnte ja sein, daß man unterwegs Pepper (ein ganz großer schwarzer sehr lieber Hund - er denkt, er sein ein kleiner Hund und will auf den Arm ... andere Geschichte). Tja ... im Sommer anders als im Winter.

Sollte ich mal die Wohnung verlassen, dann ziehe ich mich normal an:
Arzttermin = je nachdem, zu welchem ich muss
Vorstellungsgespräch = gedeckter
zum Einkaufen = auch mal flippig
mit der Freundin weg = da kommt es halt drauf an, was frau vorhat ;-)
mit dem LAP unterwegs = auch mal sexy

Und dann kommt noch die Taschen/Schuh-Frage dazu.
Und nicht zu vergessen ... welchen Mantel soll man anziehen.

Ich bin ja schon so drauf, daß ich mir zum Halsband plus Leine für Yuki passende Pulswärmer gestrickt habe ;-)

Einen ganz lieben Gruß aus Kassel von

Beate - die nach einer kleinen Gewichts-Zunahme (wegen Medikamente) lieber für die Hündin näht, weil sie viel zu geizig ist, für sich selbst Stoff zu "opfern". Denn sie könnte ja bald wieder abnehmen und dann ist das Genähte zu groß und sie will dann ja auch nicht sofort wieder was enger machen.

Oooooooooooch nänno ... ist halt ein Wunschgedanke
__________________
Liebe Grüße aus Nordhessen
Beate und Yuki (nix Allohoooooooool ... ich schlafe und schnarche)

Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 21.02.2010, 03:17
unmutiges Moppelchen unmutiges Moppelchen ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.11.2004
Ort: in Kassel
Beiträge: 161
Downloads: 59
Uploads: 0
AW: Was trage ich wann? alltägliche Bedarfsermittlung - ein Versuch.....

Schrank = jetzt auf Winterzeit eingestellt

Regalboden
links = Schluntzhosen
mittig = Käppis, Schals, Handschuhe
rechts = Hosen und Röcke, die nicht auf den Bügel müssen

Stange
1. Sortierung nach Farben
2. Sortierung Strickjacken, Westen, Blusen + Hemden Langarm, Blusen + Hemden Kurzarm
3. Sortierung blauer Bügel = Oberteil und grauer Bügel = Hose, Rock, Kleid, Tücher, Strumpfhosen

drei Fächer
oben
T-Shirts usw., wo ich noch was drüberziehen muss
mittig
T-Shirts usw. die "locker" über das Unterteil hängen
(hier sind auch schon Dinge, die ich für die nächste Tierheim-Tombola brauche)
unten
Pullis

eine Schulbade
selbstgestricke Socken ... müssen halt zur Hose und Oberteil passen


Trotze, dass ich ein Herbsttyp bin, habe ich schwarz im Schrank. Wenn man aber sonst "Farbe" trägt, dann kann das sehr schön aussehen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Schrankhauptteil.jpg (49,1 KB, 574x aufgerufen)
Dateityp: jpg T-Shirts usw..jpg (39,9 KB, 574x aufgerufen)
Dateityp: jpg selbstgestrickte Socken.jpg (49,8 KB, 574x aufgerufen)
__________________
Liebe Grüße aus Nordhessen
Beate und Yuki (nix Allohoooooooool ... ich schlafe und schnarche)

Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 21.02.2010, 09:50
Benutzerbild von Sternrenette
Sternrenette Sternrenette ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.02.2005
Beiträge: 14.982
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Was trage ich wann? alltägliche Bedarfsermittlung - ein Versuch.....

Ich würde bei deinem Projekt die Anlässe etwas "bündeln", soll heißen, die wo man mehr oder weniger die gleichen Sachen anziehen kann, erstmal in einer Gruppe zusammenzufassen. Sonst sehe ich die Gefahr, dass du zu viele Sachen auf einmal auf deiner to-do-Liste hast.

Bei den Beschreibungen taucht mehrmals "Bodentauglich" auf. Das wäre ja schon mal ein gemeinsamer Nenner. Das würde für mich heißen bequeme Jeans. Wenn man sie auch zu offizielleren Anlässen anziehen möchte, dann in sehr dunkel blau oder schwarz und ohne auffällige Waschungen.
Dazu ergänzend noch Hosen in braun oder marine oder auch beige, je nach deinen Farbvorlieben.

Dazu kann man dann verschiedene mehr oder weniger schicke und mehr oder weniger bunte Oberteile kombinieren.
Wenn du Blusen nicht magst, wäre die Frage, warum nicht?
Ich mochte sie immer nicht so gerne, weil zu weit und zu unbequem. Seit ich bevorzugt schmal geschnittene mit Elasthan kaufe, gefallen sie mir ganz gut. Alternativ gehen natürlich auch Polo-Shirts oder solche mit Kragen aus festem Stoff.

Bei Tanzkurs und Weggehen gibt es sicher auch Überschneidungen. Wir tanzen auch und da wird meist schwarz getragen. Das ist einfach! Ich habe einige Röcke, ende aber doch meist bei einer weiten, weich fallenden schwarzen Hose plus schickeres Shirt dazu. Bluse ginge beim Tanzen trotz Elasthan gar nicht.

"Zum Tanzen gehen möchte ich mir gerne einen langen schwingenden schwarzen Rock machen, und dazu verschiedene Oberteile. Einmal evtl. ein Knotenshirt ohne Ärmel und einen Shrug zum drüberziehen. Zum zweiten eine Tunikabluse und eine Schärpe oder eine Kette um die Hüfte."

Das ist doch schon mal ein guter Ansatz!

Viele Grüße
Ingrid
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 21.02.2010, 10:32
MaxLau MaxLau ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.07.2005
Ort: Hessisch Lichtenau
Beiträge: 15.198
Blog-Einträge: 25
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Was trage ich wann? alltägliche Bedarfsermittlung - ein Versuch.....

Hallo Ihr Lieben,

meistens siegt die Bequemlichkeit! Nicht, dass ich darauf stolz bin...aber es ist halt so einfach. Hauptsächlich trage ich Jeans, T-Shirt und Strickjacke. Damit kann man die Kinder in die Schule fahren, schnell ein paar Besorgungen tätigen, das Feuer im Holzofen schüren und die ersten Kunden begrüssen. Dies hat mir in der letzten Zeit aber auch nicht mehr gefallen, daher habe ich ein paar alltagstaugliche Sachen genäht. Häufig in der Farbe schwarz (ist halt so fleckenresistent) obwohl die für mich als Frühlingstypen ein absolutes No-Go ist. Allerdings mag ich die meisten Frühlingsfarben auch nicht - ich bin doch kein bunter Papagei.

Liebe Jule, ich habe fast die gleichen Maße wie du und trage (wenn mal nicht die Bequemlichkeit siegt) am liebsten schmal geschnittene Röcke und Kleider. Meine Blazer müssen sich der Körpersilhouette anpassen. Tuniken sind meistens auch körperbetont. Alles weite und konturenlose läßt mich kleiner und fülliger erscheinen.

LG Martina
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Motive bleichen 1. Versuch, oder ein ganz schnelles Geschenk MACCA Geschenkideen 23 13.01.2008 19:37
Mutig weil ich keine "Zeltmode" trage?! Emaranda Rubensfrauen 49 27.05.2006 08:41
Wann ist ein Schnitt ein eigener??? baby901 Andere Diskussionen rund um unser Hobby 3 27.09.2005 12:30
Was trage ich zu einer Hochzeit? Jana Schnittmustersuche Damen 43 27.06.2005 22:53


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:27 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09540 seconds with 14 queries