Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Was sagt die Grammatur aus?

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 16.02.2010, 21:08
wunderschönertag wunderschönertag ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.02.2010
Beiträge: 14.868
Downloads: 0
Uploads: 0
Was sagt die Grammatur aus?

Hallo zusammen,

einige von euch haben mir schon doll weitergeholfen, als ich nach unifarbenen T-Shirts gefragt habe. Bin jetzt auf Anzeigen gestoßen, die immer auch eine Grammatur angeben, z.B. 170g/m². Was sagt das denn aus? Etwas über die Qualität?
Ich möchte gern T-Shirts mit Buchstaben und Applikationen benähen. Welche sind denn dafür geeignet, also ab wieviel Gramm/m²?

1000 Dank.

Melli
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.02.2010, 21:20
Nera Nera ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2005
Beiträge: 17.558
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Was sagt die Grammatur aus?

Zitat:
Zitat von jadzia88 Beitrag anzeigen
Ja und die Dicke.
Bei Jersey gilt: umso schwerer, umso besser die Qualität.
Jaaaaa, hätte ich jetzt auch gesagt, ich hatte mal einen gute Qualität, schwer, aber dafür wenig dehnbar
Grüße
Gabi
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.02.2010, 21:23
lea lea ist gerade online
OnT-user
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 17.818
Downloads: 9
Uploads: 0
AW: Was sagt die Grammatur aus?

Zitat:
Bei Jersey gilt: umso schwerer, umso besser die Qualität.
So würde ich das nicht unterschreiben - es kommt ja auch auf die Faserqualität und -stärke und die Strickart an. Es gibt sehr hochwertige feine, leichte Jerseys und mieses grobes Zeug (und umgekehrt...)

Grüsse, Lea
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.02.2010, 21:59
Benutzerbild von Aficionada
Aficionada Aficionada ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.10.2005
Beiträge: 14.939
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Was sagt die Grammatur aus?

Mir lag schon der Begriff "Flächengewicht" in der Tastatur, da belehrt mich Tante Wiki doch gerade eines Besseren. Flächenbezogene Masse scheint korrekt. Und ab jetzt weiß ich auch, dass sich sich der Begriff "Massenbelegung" nicht auf überbuchte Hotelanlagen in Urlaubsorten zur Hochsaison bezieht. Zumindest nicht nur.

Ich kenne den Begriff Grammatur vor allem aus der Papierindustrie. Das Standard-Kopierpapier hat bspw. 80g/qm. Und für bestimmte Verwendungszwecke gibt es so ein paar plus/minus-Standards, welche Grammatur geeignet ist. Über die sonstige "Qualität" des Papiers sagt die Grammatur jedoch herzlich wenig aus! Und wie Lea schon so treffend bemerkt, bei einem Stoff sieht es da nicht anders aus.

Viele Erfolg bei deinem Vorhaben
Aficionada
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 16.02.2010, 22:23
Benutzerbild von jelena-ally
jelena-ally jelena-ally ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.11.2007
Ort: zwischen Stuttgart und Bodensee
Beiträge: 14.869
Downloads: 141
Uploads: 0
AW: Was sagt die Grammatur aus?

Zitat:
Zitat von lea Beitrag anzeigen
So würde ich das nicht unterschreiben - es kommt ja auch auf die Faserqualität und -stärke und die Strickart an. Es gibt sehr hochwertige feine, leichte Jerseys und mieses grobes Zeug (und umgekehrt...)

Grüsse, Lea
Danke Lea, so würde ich es auch sehen - hier hilft meist einfach nur anfassen.

Es gibt z.B. von Buttinette Baumwolljerseys (meist bedruckt) die sehr schwer sind, aber von echt grausliger Qualität - die bekommen nur schon vom ansehen Löcher, egal mit welcher Nadel sie genäht werden.
Dann hab ich sehr leichte und dünne Baumwolljerseys von Sanetta - die Qualität ist top; wunderbar zu nähen und auch nach häufigem waschen nocht schön und gut in Form.
__________________
Liebe Grüße von Nina

Kaum zu glauben, ich hab jetzt einen Blog.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:26 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08640 seconds with 13 queries