Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Brautkleider und Festmode


Brautkleider und Festmode
...


Charaktererhebung mit Spiralfederstahl?

Brautkleider und Festmode


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 15.02.2010, 02:29
Benutzerbild von rightguy
rightguy rightguy ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2007
Ort: Wien
Beiträge: 6.438
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Charaktererhebung mit Spiralfederstahl?

Servus Davd!
Lange nichts mehr von Dir gelesen!
Danke für die Tipps!
Bin mittlereile gedanklich auch wieder bei den Abnähern OHNE separat zugeschnittene Cups.
Aber: Du meinst FEDERstahl nicht SPIRALFEDERstahl, oder?
M.
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 15.02.2010, 16:13
CoronarJunkee CoronarJunkee ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.11.2007
Beiträge: 14.902
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Charaktererhebung mit Spiralfederstahl?

Hallo Martin,

Ja, ich meine Federstahl. Spirale verwende ich nur da, wo es darum geht, dass der Stoff nicht nach unten rutscht oder wenn ich die Verstärkung in Kurven legen will. Federstahl überall da, wo man etwas in Form bringen/halten will. Macht das Bustier natürlich auch unbeweglicher. D.h. sie bewegt den Oberkörper aber nicht die Taille und das Kleid bleibt in derselben Axe wie die Taille. Zumindest mehr oder weniger. Ist eben anders.

Noch zwei Sachen :

- Ich würde die Stäbe nicht unbedingt an den Nähten orientieren. Das ist bei Korsetts auch nicht so und m.E. nicht wirklich nötig. Wenn Du eine gute Passform hast (Nesselmodell), kannst Du durch auflegen der Stäbe ausprobieren wo Du was pushen und halten kannst/willst.

- Ich würde die Korsage mind. bis 10cm unter die Taille arbeiten, damit sie nicht den Eindruck hat, aus dem Formelement herauszuquellen (ich gehe natürlich einfach davon aus, dass wenn da oben mehr ist, vielleicht auch überall sonst etwas mehr ist).

Und ach ja... Ich hatte da mal ein 50er Jahre Mieder gearbeitet. Vielleicht erinnerst Du Dich noch daran. http://www.hobbyschneiderin24.net/po...3&postcount=44
Da kommt man auch ohne Cupnaht nach an die Unterbrustlinie. mit sehr schön ausgeformter Brust (zusätzlicher horizontaler Abnäher von Brustspitze in Richtung Mittelnaht). Ich habe zwar noch zusätzlich Cups eingearbeitet, da ich die 1950er-Torpedoform noch mehr herausarbeiten wollte, was aber für den Halt nicht nötig gewesen wäre
Ich habe ein ganzes Buch mit Miederschnitten aus der Zeit. Da könnte ich am Mittwoch (wenn ich wieder in meinem Atelier bin und es nicht vergesse) passende heraussuchen und abfotografieren, wenn Dich das interessiert und es dann nicht schon zu spät ist. Wäre vielleicht interessant für Fadenlauf/Nahtverlauf/Abnäherplazierung.

Nachtrag : das Korsett aus Corsets & Crinolines ist von 1907, glaub ich, falls Du das Buch hast und nachschauen möchtest.

Nun gehe ich zurück zu meinem Zeichenblock.

Viele Grüße aus Brüssel

David
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 15.02.2010, 16:33
Benutzerbild von rightguy
rightguy rightguy ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2007
Ort: Wien
Beiträge: 6.438
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Charaktererhebung mit Spiralfederstahl?

Zitat:
Zitat von CoronarJunkee Beitrag anzeigen
Hallo Martin,

Ja, ich meine Federstahl. Spirale verwende ich nur da, wo es darum geht, dass der Stoff nicht nach unten rutscht oder wenn ich die Verstärkung in Kurven legen will. Federstahl überall da, wo man etwas in Form bringen/halten will. Macht das Bustier natürlich auch unbeweglicher. D.h. sie bewegt den Oberkörper aber nicht die Taille und das Kleid bleibt in derselben Axe wie die Taille. Zumindest mehr oder weniger. Ist eben anders.

Noch zwei Sachen :

- Ich würde die Stäbe nicht unbedingt an den Nähten orientieren. Das ist bei Korsetts auch nicht so und m.E. nicht wirklich nötig. Wenn Du eine gute Passform hast (Nesselmodell), kannst Du durch auflegen der Stäbe ausprobieren wo Du was pushen und halten kannst/willst.



Bin eh der Tuennelmacher! Entweder zwischen zwei versteppten Lagen oder durch aufgesteppte Tunnel, so kann man viel besser an den Teilungsnähten abstecken. Predige ich den Mädels hier auch immer!

- Ich würde die Korsage mind. bis 10cm unter die Taille arbeiten, damit sie nicht den Eindruck hat, aus dem Formelement herauszuquellen (ich gehe natürlich einfach davon aus, dass wenn da oben mehr ist, vielleicht auch überall sonst etwas mehr ist).


Daran dachte ich auch schon, zumal keine echte Taillennaht mit weitem Rock vorhanden sein wird.

Und ach ja... Ich hatte da mal ein 50er Jahre Mieder gearbeitet. Vielleicht erinnerst Du Dich noch daran. http://www.hobbyschneiderin24.net/po...3&postcount=44


Aber HALLO! Klar erinnere ich mich an das Superteil!!!

Da kommt man auch ohne Cupnaht nach an die Unterbrustlinie. mit sehr schön ausgeformter Brust (zusätzlicher horizontaler Abnäher von Brustspitze in Richtung Mittelnaht).


Und genau daran habe ich mich nämlich auch wieder erinnert.
Du bist da nämlich ohne Unterbrustnaht gut rangerückt.
Ich habe sogar die Dior-Unterbau-Abbildung selber hier in einem Bildband(MODE, das Jahrhundert der Designer)



Ich habe zwar noch zusätzlich Cups eingearbeitet, da ich die 1950er-Torpedoform noch mehr herausarbeiten wollte, was aber für den Halt nicht nötig gewesen wäre
Ich habe ein ganzes Buch mit Miederschnitten aus der Zeit. Da könnte ich am Mittwoch (wenn ich wieder in meinem Atelier bin und es nicht vergesse) passende heraussuchen und abfotografieren, wenn Dich das interessiert und es dann nicht schon zu spät ist. Wäre vielleicht interessant für Fadenlauf/Nahtverlauf/Abnäherplazierung.


Das wäre supernett, ich bastele aber auch ganz gern selbst, um des Lerneffekts Willen - da müssen die Mädels dann halt durch. Abbildungen wären trotzdem eine gute Orientierungsmöglichkeit und auch sicher sehr willkommenes Augenfutter für das gesamte Forum!!
Also, wenn Du magst, immer her damit!


Nachtrag : das Korsett aus Corsets & Crinolines ist von 1907, glaub ich, falls Du das Buch hast und nachschauen möchtest.

Nun gehe ich zurück zu meinem Zeichenblock.

Viele Grüße aus Brüssel

David


Ja, danke!
Viel Grüße aus Wien!
Martin
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 16.02.2010, 17:07
CoronarJunkee CoronarJunkee ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.11.2007
Beiträge: 14.902
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Charaktererhebung mit Spiralfederstahl?

Hi Martin,

Noch zwei Anmerkungen bevor ich morgen hoffentlich nicht vergesse, die Fotos zu machen :

Warum möchtest Du die Korsage aus mit Rosshaareinlage versteiftem Stoff nähen? Nimm doch einfach den extra dafür angefertigten Miederstoff. Der ist fest, vorgeschrumpft, hält alles ziemlich fest (auch ohne viele Stäbe), lässt sich also einlagig verarbeiten und legt sich mit Sicherheit besser in die Kurven (denn BW) als Rosshaar...

Was ich bezüglich der Lage der Stäbe meinte, als ich sagte, dass sie sich nicht unbedingt an den Teilungsnähten orientieren müssen, war eher anders gemeint : in den meisten historischen Korsetts gehen die Stäbe über die Teilungsnähte drüber und durchkreuzen gleich mehrere Schnittteile. Bisher habe ich damit immer gute Ergebnise erzielt. Und wenn man die Teilungsnähte als Kappnähte doppelt absteppt, bringen die auch noch ohne zusätzliche Stäbe etwas mehr vertikalen Halt.

So und jetzt versuch ich morgen dran zu denken. Viel Spaß beim Weiterplanen.

LG
David
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 16.02.2010, 17:34
Benutzerbild von rightguy
rightguy rightguy ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2007
Ort: Wien
Beiträge: 6.438
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Charaktererhebung mit Spiralfederstahl?

Hallo David!

Meinst Du 'Coutil'??
Habe ich noch nie ausprobiert........
Das andere Zeugs (BW-Satin, gewaschen, abgebügelt, Rosshaar) habe ich da.
UND ich denke immer an das Dior-Foto, ich will's jetzt wissen!
Aber siher hast Du Recht: Typisch Martin! Warum einfach, wenn's auch kompliziert geht!

M.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
corsage , corsagenkleid , federstahl , miederstäbe , spiralfederstahl

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Stoffmarkt in Osnabrück, wer kommt mit mir mit (Bremen und umzu)? vanisa Kontaktbörse 0 18.02.2008 13:18
Seitennaht mit Schlitz-aber wie mit der Ovi? Stoffmaus Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 3 19.01.2008 11:11
Bizzkids-Pulli mit Krümelfenster mit meiner neuen 4434 naja1812 Quelle: Privileg und Ideal 4 28.08.2005 02:32
Mit welchem Programm schreibt man Anleitungen mit Bildern? stichmuecke Rund um PC und Internet 2 15.05.2005 00:41


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:32 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08071 seconds with 14 queries