Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Dessous



Rebecca: extreme Änderungen bei falschen Proportionen

Dessous


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #51  
Alt 16.02.2010, 01:11
Benutzerbild von Quetschfalte
Quetschfalte Quetschfalte ist offline
Mitarbeiter der Redaktion
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.02.2008
Ort: Haus am See
Beiträge: 3.434
Downloads: 0
Uploads: 1
AW: Rebecca: extreme Änderungen bei falschen Proportionen

So, Mädels,

hat etwas gedauert, aber inzwischen haben sich so einige Sortimente an Schnitt-Teilen angesammelt

Zuerst ein Bild zur Cup-Ausstich-Verlagerung, damit der (nackig gut passende) Bügel nicht mehr auf dem Rücken endet, links das geänderte Teil, rechts die Ausgangslage, aber schon niedriger als ursprünglich:

Die Nahtlinie um soviel nach vorne verlegen, wie es euch gut zu sein scheint (vorsichtig rantasten), man sieht ja ganz gut, wieviel Luft zwischen Bügel im Test-BH und natürlicher Brustfalte/-rundung ist.

Cupausstich_neuIX_2245.jpg

Auf dem Übersichtsfoto kann man ganz gut das deutlich niedrigere Seitenteil erkennen und mein, in der Breite arg geschrumpftes, Rückenteil.

Teile_komplettIX_2249.jpg

Wenn ihr das UBB verkleinert, überlegt gut, wo ihr das Zuviel wegnehmt, sonst laufen die Träger über die Achseln, wenn die Ansätze zu weit nach außen wandern

Auf dem letzten Foto noch die Nahtverlegung vom seitlichen Cupteil Richtung Obercup, notwendig geworden durch die niedrigere Unterachsel-Linie und die individuelle Trägerbreite.
Einfach die Zugabe links der roten Linie am seitlichen Cupteil am Obercup wegnehmen (schraffiert), Gesamtbreite bleibt erhalten.

NahtverlegungIX_2250.jpg

Ich hoffe, das Technische ist jetzt etwas klarer, und damit zurück zu löf

@deo: Den Bügel beibehalten, wenn er zu Dir passt, nur seinen Aufenthaltsort optimieren!
__________________


Ich darf, was ich möchte!
*************************


redaktion(at)hobbyschneiderin24.de
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 16.02.2010, 01:13
Benutzerbild von ajnoshb
ajnoshb ajnoshb ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.04.2007
Ort: Bremen - Nord
Beiträge: 909
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Rebecca: extreme Änderungen bei falschen Proportionen

Bügelgrößen sind ja eh ne Wissenschaft für sich ... nur weil es unter der Brust passt, muss der Rest noch nicht stimmen: da gibt es Bügel, deren obere Teile annähernd parallel laufen wie bei einem U, und es gibt welche, die oben sehr schräg auseinander laufen.

Ich hatte da mein AHA-Erlebnis bei Kantjeboord: dort hatte man zu Anschauungszwecken einen BH mit zwei unterschiedlichen Bügeln versehen, beide in der selben Größe. Der eine Bügel ein U, lässt der Brust viel Platz, die Brust geht nach vorne, weil das Cup ihr diesen Platz gewährt. Im selben BH war auf der anderen Seite ein "V-Bügel" eingeschoben, der Bügel zog das Körbchen in die Breite, die Brust in diesem Körbchen wäre in Richtung breit und flach gezogen worden.
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 16.02.2010, 09:12
Kristina Kristina ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.01.2002
Beiträge: 14.868
Blog-Einträge: 6
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Rebecca: extreme Änderungen bei falschen Proportionen

Zitat:
Zitat von löf Beitrag anzeigen
Ich doppel das Mittelstück meist zweifach, wenn mein Oberstoff (ausnahmsweise mal) elastisch ist.
Hi löf,

nimmst du dann einfach 2 Lagen Chameuse?
Übrigens ein sehr interssantes Thread hier. Auch wenn ich mit dem Rebecca nicht zurecht komme. Aber man kann ja viel auf andere Schnitte adaptieren.
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 16.02.2010, 10:22
Benutzerbild von Broody
Broody Broody ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.06.2008
Ort: Unterfranken
Beiträge: 18.794
Downloads: 13
Uploads: 0
AW: Rebecca: extreme Änderungen bei falschen Proportionen

Ich habe ja wieder mal richtig was verpasst...wenn ich schon mal zeitig ins Bett krabbel....!
Auf jeden Fall bin ich total überwältigt von Eurer Hilfsbereitschaft, vielen lieben Dank, ich weiß grad garnicht, was ich sagen soll!

Neue Fotos sind grad nicht drin, bei meinen Anproben ist gestern einer der Ringe gebrochen und ich muß erstmal gucken, ob ich noch welche habe. Also bleibts theoretisch.

Ich habe die vorgeschlagenen Schnittänderungen verstanden, allerdings ergeben sich noch ein paar Fragen, ehe ich mich dran mache, das umzusetzen:

Ich müsste doch durch die Verlagerung des Seitenteils ins Untercup sowohl Unter- als auch Obercup entspechend ändern, oder?
Die Kürzung und Breitenreduktion des Mittelstückes wird außerdem gemacht. Dabei fehlt ja nochmal Stoff im Cup, sollte ich dann nicht besser zwei Körbchengrößer mehr als jetzt nehmen? Ich geh mal schrittweise zur neuen Größe: jetzt war es 80G mit zu weitem UBB und zu kleinem Cup, UBB eins kleiner wäre 75----also 75H, Körbchen eins größer wäre 75I---wenn ich aber die Wegnahmen bedenke, eher ein 75J wie gestern schon mal ausgerechnet......liege ich noch richtig?
Ich nehme 3-Verschlüsse statt 2er wie bisher, auch korrekt?
Ich verstärke Mittelstück und seitliches UBB mit 2 Lagen Unterbau statt einer, auch Untercup wird fester gemacht also bisher. Obercup sollte wohl besser auch eine zweite Lage, aber doch noch dehnbar, erhalten?
Die Nahtlinienveränderung des Seitenteils gemäß meinem sonntäglichen Experiment verkneife ich mir auf löf`s Rat hin doch.
Verlege ich auch die Brustspitze noch etwas nach innen, oder wäre das jetzt zuviel des Guten?
Früher hatte ich lange Zeit BH`s mit Stäbchen im Seitenteil, macht man das heute noch oder ist das total out? Ich frage das, weil ich die immer als zusätzliche Stütze empfand, obwohl meine damalige BH-Größe das jetzt nicht unbedingt erfordert hätte.
Und ganz zum Schluß noch eine letzte Frage, entsprechen die Staby-Bügel eher dem U-oder V-Typ? Mir fehlen Vergleichsmöglichkeiten, weil ich nur diese Bügelsorte habe.

Ich möchte den vielen interessierten Mitlesern und Mitgrüblern gern die Umsetzung der Änderungen am fertigen Teil zeigen (außerdem brauche ich wirklich ganz dringend neue BH´s, weil ich voreilig einige meiner alten entsorgt habe und nur noch zwei tragbare besitze). Bitte habt etwas Geduld mit mir, weil ich evtl. noch Zutaten besorgen muss und außerdem sind hier Ferien und ich muss meine beiden (7,5 und fast 18) Söhne nebenbei beschäftigen und allmählich erste Vorbereitungen für mein erstes Enkelchen treffen.

liebe Grüße
Sabine, die mit den tausend Fragen
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 16.02.2010, 10:55
Benutzerbild von Quetschfalte
Quetschfalte Quetschfalte ist offline
Mitarbeiter der Redaktion
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.02.2008
Ort: Haus am See
Beiträge: 3.434
Downloads: 0
Uploads: 1
AW: Rebecca: extreme Änderungen bei falschen Proportionen

Guten Morgen, Sabine!
Zitat:
Zitat von Broody Beitrag anzeigen

Ich müsste doch durch die Verlagerung des Seitenteils ins Untercup sowohl Unter- als auch Obercup entspechend ändern, oder?
Meinst Du jetzt die geänderte Bügelsteilheit?
Nein, da wird ja nichts richtig geändert, das 3-teilige Cup bleibt ja so, wie es ist. Es wird nur nicht mehr so breit/flach gezogen, wenn der Bügel mehr nach vorne kommt, dadurch hast Du weniger Brust unter den Armen (wie Rita immer so schön schreibt )

Zitat:
Zitat von Broody Beitrag anzeigen
Die Kürzung und Breitenreduktion des Mittelstückes wird außerdem gemacht. Dabei fehlt ja nochmal Stoff im Cup, sollte ich dann nicht besser zwei Körbchengrößer mehr als jetzt nehmen?
Hier trifft das Gleiche zu, Gesamtcup bleibt gleich, nur die Lage zwischen den Brüsten ist dann anders, Du verlierst höchstens ein paar Millimeter an UBB-Länge, aber die kann man ja wieder zugeben, wenn nötig.
Ich zeichne immer das "sichere" Schnittteil auf Transparentpapier und drehe die Schnittkanten entlang des zu ändernden Teils, da kann man die Passzeichen gut verlegen bzw. sieht, ob die Gesamtstrecken zueinander passen.
Zitat:
Zitat von Broody Beitrag anzeigen

Ich nehme 3-Verschlüsse statt 2er wie bisher, auch korrekt?
Ich benutze auch 2er, wenn ich keine 3er habe, hält auch.
Nicht, dass Du noch extra was Neues bestellen musst
Zitat:
Zitat von Broody Beitrag anzeigen
Ich verstärke Mittelstück und seitliches UBB mit 2 Lagen Unterbau statt einer, auch Untercup wird fester gemacht also bisher. Obercup sollte wohl besser auch eine zweite Lage, aber doch noch dehnbar, erhalten?
Bei mir bestehen Mittelteil und seitl. UBB aus wirklich undehnbarer Charmeuse und dem Oberstoff (Lycra), das sollte aber wirklich fest sein, auch wegen der unschönen Falten, die sich sonst gern einschleichen, wenn die Elastizitäten sehr unterschiedlich sind. Für die 3 Cupteile benutze ich Lycra mit festem Powernet gedoppelt, Obercup dann einfach verstürzt, und nicht mit Spitze, Rückenteil auch Lycra plus Powernet.
Zitat:
Zitat von Broody Beitrag anzeigen
Die Nahtlinienveränderung des Seitenteils gemäß meinem sonntäglichen Experiment verkneife ich mir auf löf`s Rat hin doch.
Verlege ich auch die Brustspitze noch etwas nach innen, oder wäre das jetzt zuviel des Guten?
Da würde ich das Ergebnis der anderen Bügelkurve abwarten, wenn das Körbchen durch die neugewählte Größe mehr Volumen bekommt und das Mittelteil schmaler ausfällt, "rutscht" die Brust sicher tiefer ins Körbchen rein und damit könnte die Brustspitze auch dahin geraten, wohin sie gehört.
Nicht alles auf einmal, sonst weißt Du hinterher nicht, woran es liegt, wenn es klappt oder auch nicht...
Zitat:
Zitat von Broody Beitrag anzeigen
Früher hatte ich lange Zeit BH`s mit Stäbchen im Seitenteil, macht man das heute noch oder ist das total out? Ich frage das, weil ich die immer als zusätzliche Stütze empfand, obwohl meine damalige BH-Größe das jetzt nicht unbedingt erfordert hätte.
Habe ich noch nicht probiert, weil nicht im Fundus, wurde aber schon von Einigen hier positiv erwähnt...
Zitat:
Zitat von Broody Beitrag anzeigen
Und ganz zum Schluß noch eine letzte Frage, entsprechen die Staby-Bügel eher dem U-oder V-Typ? Mir fehlen Vergleichsmöglichkeiten, weil ich nur diese Bügelsorte habe.
Ich habe bisher auch die Staby-Bügel verwendet, und mit denen die Verbesserung des Cupausstich hinbekommen, beim nächsten baue ich solche gefederten Komfortbügel ein, aber die haben die gleiche Kurve.

Zitat:
Zitat von Broody Beitrag anzeigen
Ich möchte den vielen interessierten Mitlesern und Mitgrüblern gern die Umsetzung der Änderungen am fertigen Teil zeigen (außerdem brauche ich wirklich ganz dringend neue BH´s, weil ich voreilig einige meiner alten entsorgt habe und nur noch zwei tragbare besitze). Bitte habt etwas Geduld mit mir, weil ich evtl. noch Zutaten besorgen muss und außerdem sind hier Ferien und ich muss meine beiden (7,5 und fast 18) Söhne nebenbei beschäftigen und allmählich erste Vorbereitungen für mein erstes Enkelchen treffen.

liebe Grüße
Sabine, die mit den tausend Fragen
Macht nichts, ich gehöre auch zu den Langsamnäherinnen mit Anhang
Bügel-BH's habe ich auch alle aussortiert, die bügellosen schlabberigen gehen gerade so für zu Hause, glücklicherweise habe ich einen fast passenden BH zu kaufen bekommen und komme einigermaßen um die Runden, aber dringend ist es bei mir auch.

Ich melde mich dann mal im Mitnähfred an

Liebe Grüße aus der sonnigen schneeglitzernden Eifel von AnneQ



Edit: Alles korrekt so, löf, oder gibt es Einspruch?
__________________


Ich darf, was ich möchte!
*************************


redaktion(at)hobbyschneiderin24.de

Geändert von Quetschfalte (16.02.2010 um 11:00 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Verantwortungsproblem bei Rebecca Willem Dessous 0 24.05.2009 18:18
Extreme-UWYH ;-) Alexa74 UWYH 16 04.02.2009 20:33
Proportionen bei Prinzeßnähten sewing-gum Fragen zu Schnitten 3 14.06.2008 14:12
Mit falschen Daten bei der Arge! Emaranda Freud und Leid 21 31.01.2008 21:13
Änderungen bei Burda FeeShion Zeitschriften 140 26.05.2007 12:34


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:59 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10870 seconds with 14 queries