Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


WIP: Ich bin so froh - mein (kirchliches) Hochzeitskleid entsteht

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 05.03.2010, 15:50
Benutzerbild von Ulrike1969
Ulrike1969 Ulrike1969 ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2001
Ort: Nürnberg
Beiträge: 15.809
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: WIP: Ich bin so froh - mein (kirchliches) Hochzeitskleid entsteht

So, Bild nun von vorne:



und von hinten:




Fotos anklicken, dann wirds größer dargestellt


Natürlich glänzt alles zu sehr und ich habe nicht ordentlich gebügelt jedoch alle Querkanten mit Saumband bebügelt damit es stabiler ist (das hilft wirklich)

Skizzen mit den Schnittänderungen mache ich dann gleich.

Lg

Ulrike
__________________
Meine Galerie
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 08.03.2010, 09:38
Benutzerbild von sikibo
sikibo sikibo ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Beiträge: 18.017
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: WIP: Ich bin so froh - mein (kirchliches) Hochzeitskleid entsteht

Was mir gerade auffällt: du hast den RV sichtbar eingenäht, das soll doch beim richtigen Kleid sicher nicht so sein? Dann denk dran, dass du da ca 1 cm mehr Weite brauchst um ihn zu verdecken.
__________________
Viele Grüße, Heidrun
---------
Sieht gut aus, wenn die Naht nicht wär.
Zuckerpuppe - 2nd generation - frech, wild und wunderbar
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 08.03.2010, 10:49
Benutzerbild von Ulrike1969
Ulrike1969 Ulrike1969 ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2001
Ort: Nürnberg
Beiträge: 15.809
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: WIP: Ich bin so froh - mein (kirchliches) Hochzeitskleid entsteht

Danke Heidrun für den Tip, ich habe den RV so eingenäht dass sich noch 1,5 cm Mehrweite in der Nahtzugabe dort verstecken

Wahrscheinlich komme ich erst Mittwoch weiter mit dem Probekleid, welches ich erstmal komplett fertig mache und dann den Originalstoff angehe.

LG

Ulrike
__________________
Meine Galerie
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 08.03.2010, 11:01
Semiramis Semiramis ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.07.2005
Beiträge: 14.869
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: WIP: Ich bin so froh - mein (kirchliches) Hochzeitskleid entsteht

Hallo, ich habe auch am Wochenende einen Versuch mit diesem Schnitt gestartet und ihn - zumindest vorerst- verworfen.
Das Vorderteil habe ich eine Nr. kleiner als lt Maßtabelle zugeschnitten, die schrägen Abnäher sahen auch gar nicht übel aus (ich bin kein Fall für eine FBA), aber darüber stand irgendwie alles ab. Und der Auschnitt ist nicht nur für Kirchenbesuch zu tief, sondern wohl auch für die meisten anderen Veranstaltungen. Das Rückenteil (Größe lt Maßtabelle) schien obenherum halbwegs zu passen, aber unten hätte ich ganz gut Abnäher unterbringen können.
Insgesamt kostet es mich zu viele Nerven, weiter daran herumzubasteln, zumal ich auch noch einen Alternativschnitt habe. Wenn ich es recht bedenke, hatte ich mit dieser Art Ausschnitt schon immer Passformprobleme.
Ich wünsche dir, Ulrike, aber weiterhin gutes Gelingen. Bei dir schein ja wenigstens der Ausschnitt anzuliegen. Und der Rücken sieht auch besser aus als bei mir.
Eines fiel mir aber auf: du stemmst auf dem Foto die Hände in die Hüften. Hoffentlich sitzt das Kleid auch, wenn du sie herunterhängen lässt...
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 14.03.2010, 12:39
Benutzerbild von Ulrike1969
Ulrike1969 Ulrike1969 ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2001
Ort: Nürnberg
Beiträge: 15.809
Downloads: 7
Uploads: 0
fleicherweise?

Wer weiß was fleicherweise heißt?
Da hat wohl der Fehlerteufel in der Übersetzungssoftware von Vogue versagt, seht selbst:



Am Donnerstag und Freitag habe ich das Futter, das Zwischenfutter fürs Oberteil und den Oberstoff zugeschnitten.

Das war ziemlich viel Arbeit, da einiges schräg im Fadenlauf liegt und ich auf den Fußboden ausweichen musste:



Bilder anklicken, dann werden sie größer

Fürs Futter des Oberteils habe ich den Oberstoff gewählt, da man an den Ärmelkanten das Futter sehen kann. Ein farbidentisches Futter habe ich nicht gefunden und da der Oberstoff so fein ist sollte das klappen. Hoffentlich. Das restliche Futter ist richtiger Futterstoff.

Als nächstes gehts ans Einlagen auf die Ausschnittkanten bügeln und das Zusammenfassen von Oberstoff und Zwischenfutter am Oberteil. Dann heften des Oberteils und wieder eine Anprobe, ob es noch paßt.

@Semiramis, die abgestützten Arme sind nur auf dem Foto extra so damit man den Schnitt halbwegs erkennen kann, es paßt mit normaler Armhaltung besser. Danke für Deine Erfahrung mit dem Schnitt, scheinbar ist er nicht so einfach - oder er benötigt immer eine Anpassung? Solch einen Schnittform hatte ich noch nicht und finde es auch schwierig, dass so wenige Schnitteile eine gute Paßform ergeben sollen (Rückenteil und hinterer Ärmel sind ein Schnitteil)

LG

Ulrike
__________________
Meine Galerie
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
da bin ich aber froh ... ias UWYH 2 04.02.2009 20:16
Ich bastle mir eine Sommerjacke - mein 1.WIP dod Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 68 07.08.2007 09:45
Wenn ich mal groß bin, werde ich ein WIP... Undertaker-Ledermantel Drucilla Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 52 31.08.2006 10:24


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:11 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09126 seconds with 13 queries