Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


covern - eine unendliche Herausforderung

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 11.02.2010, 12:36
Benutzerbild von grips
grips grips ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.08.2007
Ort: Scholen (40 km südl. v. Bremen)
Beiträge: 14.868
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: covern - eine unendliche Herausforderung

Kann ich nicht wirklich bestätigen.

Habe die BLCS Probe genäht und fand sie nicht besser. Habe hier auch schon viele für/gegen Argumente gelesen. Bei sehr dünnem Viskose-Jersey (einlagig!) hat die BLCS völlig gestreikt. Die Verkäuferin meinte, wann ich soetwas denn brauchen würde. Meine Janome näht diesen ohne wenn-und-aber.

Gehört habe ich allerdings auch, dass die Cover Pro manchmal zum Nachjustieren gegangen ist ... ich hatte von Anfang an keinerlei Probleme und war schon überrascht, dass so eine recht günstige Maschine, diese Ergebnisse liefert.
__________________
LG
Sabine

Nach längerer Pause blogge ich wieder.
Freue mich auf kürzere oder längere Besuch unter querelastisch.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 11.02.2010, 12:40
Benutzerbild von liselotte1
liselotte1 liselotte1 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.03.2009
Ort: Ticino
Beiträge: 14.874
Blog-Einträge: 32
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: covern - eine unendliche Herausforderung

Was ist bitte die BLCS?

Also ich hab die Elna 434 (was ja die gleiche Maschine sein soll) und wundere mich über den Fred - weil ich die Raglannähte schon beim Probenähen als die Maschine neu war gecovert habe (also Ovi-Nähte) und das Resultat sehr gut war. Schmale Covernaht, aber ich covere den Ärmel und nicht links und rechts von der Naht - da wäre dann doch 1 Naht im Vorder- oder Rückenteil, was mMnach nicht so super ist. Oder hab ich was total missverstanden?
Für re und li einer Naht mittig abcovern nehm ich die breite 2nadelNaht und nehm den Nippel (?) der fehlenden Nadel als Führung. Fussdruck auch ziemlich weggenommen, Stichlänge ehr lang. Klappt gut.
Dass Langsamnähen schwierig ist find ich auch ein Handicap!
__________________
Nix Neues im Blog
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 11.02.2010, 13:10
Benutzerbild von grips
grips grips ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.08.2007
Ort: Scholen (40 km südl. v. Bremen)
Beiträge: 14.868
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: covern - eine unendliche Herausforderung

BLCS von Babylock.

Es geht auch mit ge-over-lockten Nähten ... feiner und flacher wird's mit getrennt versäuberten Nähten ... auseinanderbügeln ... absteppen.

Bei Raglan sieht es gut aus, wenn du nicht die Nähte zu einer Seite bügelst und dann absteppst, sondern eben links und rechts der Naht absteppst ... falls ich deine Frage richtig verstanden habe.

Den breiten Coverstich finde ich für manche Dinge zu sportlich und greife dann lieber auf den schmalen zurück.

Den Trick mit der "gedachten 3. Nadel" ist ja auch Klasse.
__________________
LG
Sabine

Nach längerer Pause blogge ich wieder.
Freue mich auf kürzere oder längere Besuch unter querelastisch.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 11.02.2010, 16:55
Benutzerbild von darot
darot darot ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.11.2004
Beiträge: 15.513
Downloads: 30
Uploads: 0
AW: covern - eine unendliche Herausforderung

Hallo,

erstmal vielen Dank für die Antworten.

Doch, doch, ich will eine Naht im Vorder-(bzw. Rückenteil ) und eine im Ärmel .

..und ich glaube auch nicht, dass das ein Problem der cover pro ist, denn dass beim Covern beide Nadel auch gleicher Stofflage nähen sollen ist eine allgemeine Regel (wenn ich das richtig verstanden habe).

Das mit dem Justieren der Mittelkantenführung werde ich heute abend mal probieren.

Und wenn man eine Raglannaht auch mit der Maschine schließen kann, ohne Angst haben zu müssen, dass sie reißt (weil sie zu unelastisch ist), dann kann man sie ja auch mit der Nähmaschine absteppen.
__________________
Grüße
Dagmar
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 11.02.2010, 17:18
Benutzerbild von sikibo
sikibo sikibo ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Beiträge: 19.225
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: covern - eine unendliche Herausforderung

Zitat:
Zitat von darot Beitrag anzeigen

Und wenn man eine Raglannaht auch mit der Maschine schließen kann, ohne Angst haben zu müssen, dass sie reißt (weil sie zu unelastisch ist), dann kann man sie ja auch mit der Nähmaschine absteppen.
Ich weiß jetzt nicht, ob du meine Antwort meinst, weil ich "nicht mit der Ovi" geschrieben hatte. Ich dachte schon an einen elastischen Stich, also Kettstich mit der Cover oder Elastikstich mit der Näma. Zumindest, wenn das Shirt körpernah sitzt, bei Schlabberteilen ist es vielleicht egal. Wichtig ist nur, dass du die NZG auseinander legen kannst und somit keine Kante unter dem Coverfuß hast. Ich hatte das Problem auch mal, und da hat man mir das empfohlen.
Als ich dann allerdings entdeckt hatte, dass meine Cover lieber mit geringerem Füßchendruck arbeitet, habe ich alle Ovinähte an einer Nickyjacke 3-Nadelfädig ohne Hilfsmittel abgesteppt.
__________________
Viele Grüße, Heidrun
---------
Sieht gut aus, wenn die Naht nicht wär.
Zuckerpuppe - 2nd generation - frech, wild und wunderbar
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Covern über eine Quernaht Ulla baby lock 33 31.12.2015 10:13
Die unendliche Geschichte esprit_41 Schnittmustersuche Kostüme 2 27.03.2007 09:07
unendliche vielzahl von schnittmustern yayasister Schnittmustersuche Kinder 2 25.02.2006 14:57
Die unendliche Suche Nähvampir Andere Diskussionen rund um unser Hobby 7 23.10.2005 22:36
Herausforderung (Nähidee) gesucht Nadelöhrchen Andere Diskussionen rund um unser Hobby 22 09.05.2005 13:11


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:37 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,26296 seconds with 13 queries