Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


covern - eine unendliche Herausforderung

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 10.02.2010, 21:54
Benutzerbild von darot
darot darot ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.11.2004
Beiträge: 15.543
Downloads: 30
Uploads: 0
covern - eine unendliche Herausforderung

Hallo,

nun klappte das ja ganz gut mit meiner Cover Pro, seit sie nochmals beim Justieren war - bis heute.
Darot-Kind Nr. 1 wollte ihr Raglan-Shirt von rechts covern, also die Nähte "absteppen".
Auf Probleme gefasst schlug ich vor, einen Soluvliesstreifen unterzulegen (obendrauf sieht man sonst ja nicht die Naht"rille").
Ohne diesen Streifen hätte ich Bedenken, weil man doch nicht eine Nadel auf doppeltem und die andere auf einfachem Stoff laufen lassen soll.
Aber so ging es halt auch nicht, der Soluvliesstreifen rutschte weg - war natürlich zu straff....usw.

Das nächste Problem war, dass der Mittelkantenfuß gar nicht mittig der beiden Nadeln sitzt (die linke und rechte genommen, die mittlere blieb frei).

Hm - was also tun um noch zu vermeiden, dass der Stoff nach weiteren Fehlversuchen gelöchert ist ?
Darot-Kind Nr. 1 neigt dazu, die Nähte einfach mit der Nähmaschine abzusteppen (nicht mit der Zwillingsnadel, da weigere ich mich).
Spricht was dagegen ? An der Stelle muss das Shirt nicht elastisch sein, oder ?

Andererseits habe ich ja so meinen Ehrgeiz - also nochmal die konkrete Frage:
Wie bekomme ich eine solche Raglannaht mit der Covermaschine gut genäht , mit jeweils gleichem Abstand zur Nahtrille ?
__________________
Grüße
Dagmar
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 11.02.2010, 00:10
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 16.843
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: covern - eine unendliche Herausforderung

Hallo,

den Super-Tipp hab ich nicht... Ich würde vielleicht doch die schmalere Nadelstellung verwenden, also zwei Nadeln nebeneinander und dann möglichst versuchen, dass beide Nadeln immer in die Nahtzugabe einstechen, um die Wurstbildung zu vermeiden.

Den Mittelkantenfuß hab ich nicht, nur den Klarsichtfuß, und ich finde, damit kann man ganz gut einer sichtbaren Linie wie hier einer Naht folgen.

Soluvlies kann man, glaube ich, mit einem hauchfeinen Druck des Bügeleisens auch etwas fixieren, oder? (Ohne Dampf natürlich!) Oder ging das nur bei Soluweb? Wobei, wenn beide Nadeln immer genug Stoff haben, braucht man das vielleicht gar nicht mehr...

Wie hoch ist denn übrigens dein Nähfußdruck? Nach langem Lesen der Cover-Problem-threads hier hab ich den Druck sehr verringert; die Schraube guckt bei mir inzwischen gut 1,5 cm aus der Maschine raus, original war es ca. 1 cm; auch die Fadenspannung hab ich verringert, von 4 auf 3. Seitdem klappt es bei mir etwas besser, aber so hundertprozentig zufrieden bin ich auch noch nicht mit dem Teil...

Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 11.02.2010, 07:29
Benutzerbild von grips
grips grips ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.08.2007
Ort: Scholen (40 km südl. v. Bremen)
Beiträge: 14.868
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: covern - eine unendliche Herausforderung

Ich habe die Maschine auch seit ein paar Wochen.

Meine Probenaht mit dem Mittelkantenfuß - bevor ich die Raglanärmel abgesteppt habe - sah anfangs auch nicht berauschend aus.

Diesen Fuß kann man justieren; er ist evtl. nicht ganz mittig zu den beiden Nadeln (auch wenn er mittig im Fuß sitzt). Schrauben lösen, Mittelführung verschieben ... und erneut eine Naht versuchen. Immer die Mitte zu treffen gelang mir nur, wenn ich ganz langsam nähe, was bei diesem Fußanlasser aber eine Herausforderung ist. Bei schnellerem Nähen, ruschte mir der Stoff auch teils ein wenig weg. Wenn's gar nicht anders geht, habe ich eben per Handrad langsam weiter gemacht.
__________________
LG
Sabine

Nach längerer Pause blogge ich wieder.
Freue mich auf kürzere oder längere Besuch unter querelastisch.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 11.02.2010, 09:45
Benutzerbild von sikibo
sikibo sikibo ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Beiträge: 19.898
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: covern - eine unendliche Herausforderung

Ja, da stimmt, den Fuß kann man justieren.
Spiel mal ein wenig mit dem Füßchendruck. Oder hefte einen mindestens doppelten Soluvliesstreifen gegenüber der NZG unter.
Für das nächste Mal: die Nähte nicht mit der Ovi nähen und die NZG auseinander bügeln.
__________________
Viele Grüße, Heidrun
---------
Sieht gut aus, wenn die Naht nicht wär.
Zuckerpuppe - 2nd generation - frech, wild und wunderbar
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 11.02.2010, 11:27
Benutzerbild von sachensucherin
sachensucherin sachensucherin ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.12.2006
Ort: hinter den 7 Bergen
Beiträge: 15.002
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: covern - eine unendliche Herausforderung

Also ich hab mir der maschine auch nur Theater gehabt und mit mehrere Teile versaut und in die Tonne gekloppt.

Dann hatte ich die BLCS, hab alle Teile aus der Tonne wieder rausgeholt, aufgetrennt und den ultimativen Gegentest gemacht und siehe da, alles gut.

Ohne Vliese, Hebammen und sonstige Hilfsmittel .

Hilft dir zwar jetzt nicht viel, aber solltest du mal drüber nachdenken
__________________
Liebe Grüße
Die Sachensucherin
Wer Ordnung liebt ist nur zu faul zum suchen!!

Meine Nähecke
Taschenwanderpaket
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Covern über eine Quernaht Ulla baby lock 33 31.12.2015 09:13
Die unendliche Geschichte esprit_41 Schnittmustersuche Kostüme 2 27.03.2007 08:07
unendliche vielzahl von schnittmustern yayasister Schnittmustersuche Kinder 2 25.02.2006 13:57
Die unendliche Suche Nähvampir Andere Diskussionen rund um unser Hobby 7 23.10.2005 21:36
Herausforderung (Nähidee) gesucht Nadelöhrchen Andere Diskussionen rund um unser Hobby 22 09.05.2005 12:11


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:54 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,25722 seconds with 13 queries