Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Jodhpur-WIP

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 10.02.2010, 08:15
jeanette jeanette ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.08.2001
Ort: Ludwigshafen
Beiträge: 14.869
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Jodhpur-WIP

Bevor ich die Seitennähte schließe, messe ich ca. 30cm von der Hosenbeinunterkante nach oben und ziehe eine Markierungslinie auf das Innenteil. Darauf stecke ich die "Lappen" (wie betitelt man die Dinger?), an denen die Gummis später befestigt werden, damit die Hose nicht hochrutscht.

An der Seitennaht stecke ich sie noch nicht fest, erst muß diese geschlossen werden. Aber es einfacher, die "Halter" schon vorher auszurichten, beim geschlossenen Hosenbein bekomme ich das nicht gleichmäßig hin.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 23.jpg (27,7 KB, 758x aufgerufen)
Dateityp: jpg 24.jpg (24,6 KB, 756x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 10.02.2010, 08:21
jeanette jeanette ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.08.2001
Ort: Ludwigshafen
Beiträge: 14.869
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Jodhpur-WIP

Nun schließe ich die Seitennaht. Anschließend richte ich die "Gummi-Befestigungs-Lappen" aus und steppe an der Oberkante zweifach ab.

Würde ich die Hose zum ersten Mal nähen, käme vorher der Moment für das Feintuning, also die Passform. Also erst mal anprobieren. Wenn es zu weit ist, drehe ich die Hose auf links, ziehe noch mal an und stecke am Körper ab und verändere entsprechend die Seitennaht. Ich mache diesen Test eigentlich immer, weil die Elastizität bei den verschiedenen Stoffen doch sehr unterschiedlich ist. Ein-zweimal in die Knie gehen, Spreizschritt, dann merkt man, ob es bequem ist.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 25.jpg (23,0 KB, 757x aufgerufen)
Dateityp: jpg 27.jpg (20,3 KB, 753x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 10.02.2010, 08:26
jeanette jeanette ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.08.2001
Ort: Ludwigshafen
Beiträge: 14.869
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Jodhpur-WIP

Ich bin Hochbund-Fan. Deshalb brauche ich auch keinen Gummi auf der Bundrückseite. Beim Softshell war ich mir etwas unsicher, ob ich es auf der Innenseite des Bundes haben möchte, aus Schwitztechnischen Gründen und weil es gedoppelt sehr dick wird. Also habe ich den Stoff, den ich bei den Tascheneingriffen genommen habe, auch für die Innenseite des Bundes verwendet.

Zuerst die hinteren Nähte der Innen- und Außenseite schließen, rechts auf rechts legen und knappkantig absteppen, wenden.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 28.jpg (15,8 KB, 753x aufgerufen)
Dateityp: jpg 29.jpg (16,0 KB, 757x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 10.02.2010, 13:19
Lacona Lacona ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.01.2007
Beiträge: 14.868
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Jodhpur-WIP

Jetzt. Endlich. Also.

Stoff: schwarzer Feincord, querelastisch. Ehrlich, nur nach der Optik ausgesucht. Weil hätte ich einmal ein bisserl mein Hirn eingeschaltet, hätte es mich davon abgehalten. Der Stoff saugt schon hier im geschlossenen Nähzimmer jeden Fussel an, dessen er habhaft werden kann. Wie soll das bitte bei einem sich entwinterfellenden Pony funktionieren? Gar nicht. Genau.

Besatz: schwarzes Amaretta vermutlich 1,2mm stark.

Taschenbeutelstoff: irgendein Reststück in knallerot.

Knöpfe: in diesem WIP entdeckt und unbedingt ganz dringend habenhaben

sonstige Zutaten:
- RV schwarz, Metall silber, 12er hab ich, aber ich werd wahrscheinlich einen 13er holen
- Jeans-Nieten in silber, wobei altsilber besser passen würde, ich die aber nicht gefunden habe
- Wäscheband schwarz für innen über die Schrittnaht
- 60er Amann Serafil in schwarz
- 100er Amann Seralon in schwarz und rot
- 4 cm breiter Bundgummi schwarz
- 2,5cm breiter schwarzer Gummi für die Fußteile
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 10.02.2010, 13:42
Lacona Lacona ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.01.2007
Beiträge: 14.868
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Jodhpur-WIP

Die ersten Einzelteile der Hose zugeschnitten.

Vorderhose:



Hinterhose:



Besatz:



Die Knöpfe.
Der große für vorne, die kleinen kommen hinten an die Pattentaschen und jeweils drei zur Zierde an die Hosenbeine unten.



Die Hosenteile sind mit der Ovi versäubert. Ich habe mit den Ecken und den Nahteinstellungen gekämpft. Der Stoff hat sich nämlich innerhalb des Stiches, parallel und nicht quer wie beim Einhalten, ein klein wenig zusammengeschoben. Ich habe Nahtbreite und Differenzial und Füßchendruck nachjustiert, habs aber leider nur o.k. nicht optimal hinbekommen. Nadeln sind 75er Organ superstretch gewesen.
Mit Kontrastgarn kam dann eine Markierungsnaht 1cm neben der Kante, damit ich den Besatz gleichmäßig dran bekomme. Auch hier wieder Justierungsproblematik beim Stich. Egal welche Nadel (Schmetz Standard 80 oder Organ Superstrech 75) und egal wie fest ich die Oberfadenspannung stelle, die Garnschlinge ist leicht auf der Unterseite zu sehen.



Taschenalarm!
Die Schnittteile:



Die zugeschnittenen Teile:



Nochmal die zugeschnittenen Teile, weil ich beim ersten Foto das Futter für die Patten nicht drauf habe. Außerdem sind die Steppnähte an den Taschen mit Stecknadeln markiert und die Stoffteile auf den Beutelstoff gelegt - paßt!



Ein wunderbares Beispiel dafür, daß man WIPs nur mit Stoffen machen sollte, die sich einfach fotografieren lassen.
Der Stoff ist an der linken und unteren Kante mit Nähmaschinen-Overlockstich und oben und rechts mit Steppstich auf den Beutelstoff genäht.
Futter und Patten sind verstürzt und gewendet.



Die kleine Tasche oben gelockt, eingeschlagen und doppelt abgesteppt, rechte Seite eingeschlagen und geheftet. Das Teil so vorbereitet auf die Tasche gesteckt, rechte Seite doppelt gesteppt, unten und links mit Nähmaschinen-Overlock genäht. Die Naht verläuft neben der Taschen-Overlock-Naht, damit es da nicht zu dick wird. Heftfaden gezogen.



Das andere Taschenbeutelteil auf die Vorderhose gesteckt.



Und im Eifer alles angenäht.
Trennen! Weil der Beutel muß nach innen umgeschlagen werden - irgendwann mal - da stört eindeutig die Steppnaht an der Oberkante



Taschenziernähte gesteppt.
Mit den Patten verglichen.
Ziernähte so schmal wie möglich gemacht.
Mit den Patten verglichen.
Na und nu werd ich einfach die Patten schmaler machen. Aber erst, wenn die Taschen auf der Hinterhose prangen, nicht, daß es dann wieder nicht paßt ...



Das wärs fürs erste. Ich beschäftige mich jetzt mit ein bisserl Trennen, bereite mich seelisch auf das Ausschneiden des Tascheneingriffs an der Vorderhose vor (das ist immer so ultimativ und macht mir deswegen Grusel) und fahr dazwischen irgendwann mal in die Stadt um passende RV zu besorgen ...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ein WIP, ein WIP: Ballonrock aus der Ottobre 6/2007 elenayasmin Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 54 10.11.2012 23:29
*WIP* Velourbügelmotive selbst gemacht! *WIP* xxkerstinxx Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 144 10.12.2011 11:41
WIP Gürteltasche akinna Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 21 01.07.2009 21:09
WIP Stifterollen me3ko Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 0 01.11.2008 13:52
wip nähtest Andere Diskussionen rund um unser Hobby 2 14.07.2007 01:04


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:25 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10710 seconds with 14 queries