Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Erfahrungsbericht coffee-painting

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 08.02.2010, 19:48
Benutzerbild von Elinchen
Elinchen Elinchen ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.02.2009
Beiträge: 14.869
Downloads: 8
Uploads: 2
Erfahrungsbericht coffee-painting

Hallo Zusammen,


Nachdem ich gestern mal eine kleine Frage in den Raum geworfen hatte http://www.hobbyschneiderin24.net/po...d.php?t=114179


Kommt nun mein Erfahrungsbericht.


Man nehme für das Coffee-Painiting, als erstes „einen geduldigen Ehemann“

- einen vernünftig starken Kaffee (ich habe mit 3 Tassen auf 6 Kaffeelöffel angefangen… dazu gleich mehr)
- zwei Töpfe (oder einen Topf und eine Schüssel für´s Essigwasser)
- Kochlöffel, Löffel
- Stärke (ich hatte Maisstärke), eine kleine Schüssel zum anrühren
- Einen Trichter und eine kleine Flasche mit dünner Öffnung (ich habe eine von den Fenstermalfarben genommen)
- Essig, Wasser
- …… und natürlich Stoff (ich hatte 3 verschiedene weisse Baumwollstoffe)


Nun geht’s los:

Essigwasser vorbereiten (im Artikel stand glaub ich 1 zu 3, habe Essenz verwendet)
Kaffee kochen , der Kaffee war mir zu schwach – Feststellung durch ein Probestück Stoff, mein Mann hatte mal eine Büchse Espresso mit gebracht, die natürlich keiner trinkt – jetzt habe ich dafür eine Verwendung.

Also 2 schön gehäufte Esslöffel Espressopulver in den Kaffee und aufkochen lassen. Danach hab ich ihn noch mal gefiltert. Probestück Stoff angefertigt. Danach das Probestück spülen und ins Essigwasser legen.

08022010(004).jpg

Jetzt hab ich den Kaffee eine halbe Stund vor sich hin köcheln lassen.

Danach 1 Esslöffel Stärke mit etwas Wasser anrühren und das ganze in den Kaffee geben. Schön umrühren, damit die ganze Sache schön geschmeidig wird – ist eigentlich nichts anderes als Pudding kochen. Die Konsistenz sollte die von nicht ganz so festem Pudding haben, so dass es nicht mehr flüssig ist, aber auch nicht verläuft, wenn man´s aufträgt.
08022010(008).jpg08022010(013).jpg

Vorbereitet hatte ich mir drei verschiedene Stoffe auf jeweils einem Backblech (ich hatte es mit Backpapier ausgelegt (nicht zu empfehlen, ist mehr ausgelaufen). Und ein Stück Stoff hatte ich noch extra. (Später mehr dazu)
08022010(014).jpg

Der Brei wird nun mittels Trichter in die Flasche gefüllt und dann sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Nun sind alle Stoffe bemalt auch der extra Stoff, welcher doppelt lag – leider war der Untergrund an zwei Stellen nass – dass hat sich an diesen Stellen auf das Muster ausgewirkt – ist verschwommen geworden.
08022010(016).jpg
und auftragen
08022010(029).jpg08022010(031).jpg08022010(030).jpg

Die ersten Stoffe habe ich nach ca. 1 Stunde wieder ausgewaschen, danach eine halbe Stunde ins Essigwasser, nochmals kurz mit etwas Waschmittel durchwaschen, spülen, fertig,
…… die anderen habe ich 3 Stunden einwirken lassen.

Nun die Ergebnisse:

als erstes, die komplett gefärbten Stoffe, zum Vergleich liegt eine Stück im Orginal mit bei
08022010(042).jpg

und nun die Ornamente, das war das Stück extra Stoff, welches doppelt lag, das ist am Besten geworden (da wo es doch noch mehr ausgelaufen ist, war der Untergrund feucht.... naja, jetzt bin ich schlauer
08022010(049).jpg

So, und nun viel Spass bei nachmachen......

Viele liebe Grüsse
Elinchen
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.02.2010, 10:10
Benutzerbild von regenbogenblume
regenbogenblume regenbogenblume ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.11.2005
Ort: Oberösterreich und Wien
Beiträge: 359
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Erfahrungsbericht coffee-painting

Guten Morgen!

Danke für die Anleitung! Hört sich spannend an. Ich hab aber nie Kaffee daheim, und extra kaufen will ich jetzt auch keinen Aber interessante Idee auf alle fälle.

Was machst du jetzt mit dem Stoff?

lG
(Kannst du vielleicht zwischen den drei Bildern nebeneinander ein Enter einfügen? Weil so passt die Breite nicht auf kleine Bildschirme und man muss ständig rechts-links scrollen)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.02.2010, 11:35
Bueno Bueno ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.02.2009
Ort: im schönen Niederbayern
Beiträge: 306
Downloads: 9
Uploads: 0
AW: Erfahrungsbericht coffee-painting

Hallo,

erstmal danke, für diesen erfahrungsbericht, und die tolle anleitung. eine anmerkung hätte ich noch:

mein englisch ist schon etwas eingerostet, aber steht in der orginalanleitung nicht noch etwas von einem bügeleisen?

" "Once it has dried, heat set the design with an iron set on cotton setting with a press cloth for about a minute keeping the iron moving so you don’t burn anything."

ich versteh das ungefähr so:

Nachdem die muster aufgemalt wurden gings so weiter:

Wenn es getrocknet ist, bügle die Bemalung mit dem Bügeleisen auf Baumwolleeinstellung mit einem Bügeltuch für ungefähr eine Minute. und Halte das Bügeleisen in Bewegung, so das nichts verbrennt

und dan erst auswaschen."

evtl. hält dan das muster noch besser? das bügeltuch ist dan wahrscheinlich aber hinüber.

aufjeden fall toll gemacht, sieht wirklich gut aus.das probier ich auch noch aus.

Danke

vg
bueno
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.02.2010, 14:11
Benutzerbild von Elinchen
Elinchen Elinchen ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.02.2009
Beiträge: 14.869
Downloads: 8
Uploads: 2
AW: Erfahrungsbericht coffee-painting

Zitat:
Zitat von Bueno Beitrag anzeigen

ich versteh das ungefähr so:

Nachdem die muster aufgemalt wurden gings so weiter:

Wenn es getrocknet ist, bügle die Bemalung mit dem Bügeleisen auf Baumwolleeinstellung mit einem Bügeltuch für ungefähr eine Minute. und Halte das Bügeleisen in Bewegung, so das nichts verbrennt

und dan erst auswaschen."

evtl. hält dan das muster noch besser? das bügeltuch ist dan wahrscheinlich aber hinüber.

aufjeden fall toll gemacht, sieht wirklich gut aus.das probier ich auch noch aus.

Danke

vg
bueno
Hallo bueno,

..... ich hab mich nicht wirklich getraut, dann hab ich es auch nicht ganz trocknen lassen und als nächstes war mein Bügeleisen eh kaputt, was ich ne Stunde später gemerkt habe, als ich die Stöffchen zu Ende bügeln wollte.... (hab jetzt aber ein Neues)

Was ich jetzt daraus mache?.... erstmal ne schöne Handytasche für mich und ein paar schicke Hüllen für meine Scheren .... , oder vielleicht auch was ganz anderes, mal sehn.

ach ja, und der nächste Versuch kommt bestimmt , meine Küche ist jetzt offiziel zum experimentieren frei gegeben .......

VG Elinchen
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
KAM-Snaps Erfahrungsbericht elenayasmin Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 473 03.08.2014 21:14
Hat das schonmal wer gemacht? Coffee-Painting Elinchen Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 6 10.05.2010 11:53
Erfahrungsbericht Kostümverkauf Pfine Freud und Leid 3 21.01.2006 22:11
Ferrero - Pocket-Coffee - Torte Nadelschnegge Boardküche 7 28.12.2005 11:53
Coffee Bag piacevole Andere Diskussionen rund um unser Hobby 0 20.04.2005 13:20


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:15 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09523 seconds with 14 queries