Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Kostüme


Kostüme
Tanz, Theater, Karneval


Richterrobe selbst nähen?

Kostüme


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 05.02.2010, 22:41
heluwo heluwo ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.06.2007
Beiträge: 879
Downloads: 20
Uploads: 0
AW: Richterrobe selbst nähen?

Hallo David,
danke für deine Mühe.
Wie ich schon weiter oben geschrieben habe- es kommt nicht auf Korrektheit an. Wir sind nur eine kleine Laienspielgruppe, die das Theaterspielen zur allgemeinen Volksbelustigung betreibt. Da wird auch schonmal eine Tischdecke zur Stola umfunktioniert- auch hat schonmal eine echte Ziege "mitgespielt", die unsere Blumendeko gefressen hat (stand nicht im Manuskript).
Für die Näherei habe ich noch bis Juni Zeit.

LG Heike
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 06.02.2010, 12:19
CoronarJunkee CoronarJunkee ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.11.2007
Beiträge: 14.902
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Richterrobe selbst nähen?

Hallo Heike,

Ich habe schon verstanden, dass es nicht auf historische Korrektheit ankommt.
Ich wollte Dir nur die Wahl geben, Dich für das Moderne oder das Historische oder das Dazwischen zu entscheiden.
Mir macht es beispielsweise sehr viel mehr Spaß, Stücke zu nähen, die zumindest in der Herstellung historisch inspiriert sind, weil ich dann nette Handarbeitstechniken einbauen kann, und das Ganze am Ende einfach weniger nach 08/15-Industrieware ausschaut.
Außerdem heißt historisch nicht unbedingt komplizierter (bei einer Richterrobe gibt es ja auch keine Passformprobleme), nur in diesem Falle wegen dem Stifteln ist es etwas zeitaufwändiger.

Ich muss nachher ohnehin in mein Atelier, da werde ich dann versuchen, das Foto nicht zu vergessen.

Viele Grüße aus Brüssel

David
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 06.02.2010, 17:38
billa billa ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.07.2005
Beiträge: 130
Downloads: 126
Uploads: 0
AW: Richterrobe selbst nähen?

Hallo David,

mich würde ein Schnittbild von einer historisch korrekten Robe
sehr sehr interesieren,
ich habe hier nur eine zwar echte aber moderne Richterrobe,
aber wenn ich Dich gaaanz ganz arg lieb betteln würde,
zeigtst du uns das mal ???
Ist ea auch arg unverschämt Dich zu fragen,
ob Du auch ein Bild von einer Krankenschwester aus den
50ger Jahren hast?
Ich werd zwar hier im Forum noch eine neue Frage deswegen in die Runde schmeißen, aber wenn ich hier schon am fragen bin ???

tausend liebe Grüße

Billa
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 06.02.2010, 21:14
CoronarJunkee CoronarJunkee ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.11.2007
Beiträge: 14.902
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Richterrobe selbst nähen?

Guten Abend allerseits,

Ich habe fotografiert und hier sind sie, denn ich bin in zwei Schnittsystemen fündig geworden.

Nr.1 :
juge1.jpg

Unterärmel :
juge1-2.jpg

Überärmel (gestiftelt) :
juge1-3.jpg

Und dann Nr. 2 :
juge2.jpg

Modell Nr.1 ist moderner als Nr.2. Das erkennt man einerseits am weniger tropfenförmigen Armloch als auch an der geraderen vorderen Mitte. Die rundere vordere Mitte wird normalerweise ein wenig eingehalten und -gebügelt, wenn man die Einlagen einarbeitet. Dadurch entsteht ein wenig Weite auf der Brust, ganz so als habe man einen Taillenabnäher.
Ich nehme mal an (habe nicht nachgeschaut) Nr.2 ist aus den 50ern, Nr. 1 eher aus den 20ern oder 30ern.
Was auf beiden Schnitten fehlt, ist m.E. ein Stehkragen. Dieser wird aber meistens nicht dazugezeichnet, da er dem den Krägen gewidmeten Kapitel entnommen werden kann.

Die angegebene Weite der Robe ist die eines Mantels (also ca. 10cm Bewegungszugabe pro 1/2 Brustumfang), plus 26cm, die in der HM zugegeben werden. Der ganze Rücken wird von Armloch zu Armloch in Falten gelegt.
Die Robe ist bodenlang. Die Länge der Schleppe beträgt 75 bis 80 cm.
Im Armloch befestigt man (innen) eine Lasche mit Knopfloch, an der die Schleppe hochgeknöpft werden kann.

Der Unterärmel ist geschnitten wie ein Mantelärmel (natürlich aus der Zeit), nur etwas weiter. Der Überärmel hat dieselbe Länge wie der Unterärmel und eine Weite von ca. 65cm.
Und nun verstehe ich etwas nicht. Die eingestiftelte Weite müsste sich, so wie ich das Schnittmuster interpretiere, von vorderer Ärmelnaht bis zur hinteren Ärmelnaht verteilen (darum vorne tiefer ausgeschnitten und ein paar cm flach gelegt). Das hieße, es gäbe keinen Unterärmel. Nun gibt es zwei Möglichkeiten, das zu verarbeiten. Entweder ist der gesamte Überärmel verstürzt und hängt offen herunter, so wie bei den Doppelärmeln des 16.Jh.
Oder aber er ist vom Saum aus bis nur etwa zur Hälfte geschlossen und ist dann unter dem Arm offen. Wie das fällt müsste man mit einem Nessel ausprobieren. Am Besten wäre es natürlich, hier Bilder aufzutreiben. Habe aber gerade keine Zeit dazu.

Ich hoffe, das hilft irgendwie.

Und zu Deiner Krankenschwester, Billa, kann ich nichts sagen. Das hängt einfach sehr stark vom Land, von der Region und vom Krankenhaus ab (ob es ein religiöses Krankenhaus ist, ein staatliches oder ein privates z.B.).
Dazu ist es am Besten, nach Dokumentation zu suchen über Krankenhäuser der Stadt oder des Landes, in dem Du Dich situieren willst.

Grüße aus Brüssel

David
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 07.02.2010, 11:58
heluwo heluwo ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.06.2007
Beiträge: 879
Downloads: 20
Uploads: 0
AW: Richterrobe selbst nähen?

Hallo David,
es ist sehr lieb von dir, dass du die Bilder eingestellt hast.
Mir ist aber eines nicht so ganz klar: Werden Vorderteil und halber Rücken in einem Stück zugeschnitten? Oder jedes Teil für sich und an der Seite etwas ausgestellt? Die Ärmel sehen mir arg kompliziert aus, die werde ich sicher etwas vereinfachen.
Ich habe einen Fahnenstoff entdeckt, den werde ich wohl dafür verwenden.
Die Robe wird für 3 Auftritte benötigt, deshalb will ich den Aufwand so gering wie möglich halten, da noch mehrere Leute eingekleidet werden müssen.
Es machen auch einige Kinder mit, die sind jedes Jahr ein ganzes Stück gewachsen, da kann man selten was aus dem Vorjahr verwenden.
Ich bestelle heute erstmal den Stoff und dann sehe ich weiter.

LG und einen schönen Sonntag.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zimmerzelt selbst nähen? Tallulah Schnittmustersuche Kinder 16 13.05.2009 10:13
Uhrenarmband selbst nähen? nähtussi Andere Diskussionen rund um unser Hobby 13 16.07.2008 20:44
Bikini selbst nähen??? sundance_84 Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 13 16.07.2008 14:08
Smoking selbst nähen?? lisalouise Fragen zu Schnitten 14 04.07.2006 18:56
Funktionstextil selbst nähen knuddelruh77 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 2 21.04.2005 09:15


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:19 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09966 seconds with 14 queries