Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Brauche Hilfe beim Anfertigen eines Renaisance Kleid

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 03.02.2010, 12:27
fps-friese fps-friese ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.09.2009
Beiträge: 16
Downloads: 0
Uploads: 0
Brauche Hilfe beim Anfertigen eines Renaisance Kleid

Hallo Ihr Nähwütigen zusammen :-)

ich brauche bitte Hilfe bei der Anfertigung eines Renaisance-Kleides; es soll ungefähr so aussehen:

Dress_06_black_white_1.jpg

Ich habe einen Grundschnitt den ich entsprechend verädern kann (Kragen und Teilungsnäte bekomme ich hin) - aber die Ärmel sind etwas knifflig- also zumindest der obere Teil mit den Zwischenräumen...

Habt Ihr bitte Schnitte oder Tipps bzgl. Zuschnitt und Verarbeitung - habe noch nichts passendes im Netz dazu gefunden

Vielen Dank
Lg
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.02.2010, 16:18
Benutzerbild von rightguy
rightguy rightguy ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2007
Ort: Wien
Beiträge: 6.438
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Brauche Hilfe beim Anfertigen eines Renaisance Kleid

Hi!
Der obere Bereich des Ärmels besteht bei Originalteilen aus mehreren Bändern, die nebeneinander an den unteren Ärmelteil genäht und oben in Form der Armkugel zurechtgeschnitten sind.Dazu nimmst Du Deinen Stoff, verstürzt ihn in Bandbreite mit Futter und nähst diese Streifen an den unteren Ärmelteil an. Streifen nebeneinanderheften, Schnittteil des oberen Ärmelteils auflegen, zuschneiden, Ärmel einsetzen.
Das Weiße, das herausschnaut ligt unter den Bändern, wie ein Futter, das kannst Du eingentlich im gleichen Arbeitsschreitt wie die Oberärmel einsetzen, wenn Du es einfach unter die zurechtgeschnittenen Streifen heftest. Noch doller sieht das Untere aus, wenn es Mehrweite als das außenliegende Teil hat und genug Materialweitte zum Herausquellen vorhanden ist. Dazu den unteren stoff separat als Puffärmel zuschneiden und im eingeriehenen Zustand unterheften und einsetzen.
Im echten Leben war das Darunter ein Unterhemd, die sogenannte Chemise, oder ein Hemd.
Zeiter Möglichkeit für die Schlitze wäre sie von außen mit einem Besatz in entsprechender Größe zu belegen, und das Ganze dann in gewünschter Schlitzform zu umsteppen, einzuschneiden und zu wenden. Ein verstürzeter/s Schlitz/Spalt/Loch sozusagen. Den Besatz dann von innen mit der Hand unsichtbar annähen. (Mehraufwand, ja, aber auch schöner!)
Gruß,
Martin
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.02.2010, 21:52
fps-friese fps-friese ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.09.2009
Beiträge: 16
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Brauche Hilfe beim Anfertigen eines Renaisance Kleid

Zitat:
Zitat von rightguy Beitrag anzeigen
Hi!
Der obere Bereich des Ärmels besteht bei Originalteilen aus mehreren Bändern, die nebeneinander an den unteren Ärmelteil genäht und oben in Form der Armkugel zurechtgeschnitten sind.Dazu nimmst Du Deinen Stoff, verstürzt ihn in Bandbreite mit Futter und nähst diese Streifen an den unteren Ärmelteil an. Streifen nebeneinanderheften, Schnittteil des oberen Ärmelteils auflegen, zuschneiden, Ärmel einsetzen.
Das Weiße, das herausschnaut ligt unter den Bändern, wie ein Futter, das kannst Du eingentlich im gleichen Arbeitsschreitt wie die Oberärmel einsetzen, wenn Du es einfach unter die zurechtgeschnittenen Streifen heftest. Noch doller sieht das Untere aus, wenn es Mehrweite als das außenliegende Teil hat und genug Materialweitte zum Herausquellen vorhanden ist. Dazu den unteren stoff separat als Puffärmel zuschneiden und im eingeriehenen Zustand unterheften und einsetzen.
Danke für die Tipps - ich denke für´s erste werde ich mich für die Variante mit den Bändern entscheiden...

Hat hier jemand im Forum einen solchen "Puffärmelschnitt" für mich
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.02.2010, 23:21
Benutzerbild von Tarlwen
Tarlwen Tarlwen ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.10.2006
Ort: Tor zur Welt
Beiträge: 3.750
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Brauche Hilfe beim Anfertigen eines Renaisance Kleid

Ich habe vor kurzem ein Kleid nach Gemälden von Lucas Cranach genäht, auch mit solchen geschlitzen Ärmeln.
Entgegen der historisch korrekten Methode mit dem seperaten Hemd habe ich meine Lagen für die Ärmel (Streifen und Seide als "Pfuschhemd") zusammen verarbeitet und das ganze auf einen engen Futterärmel montiert damit alles da bleibt wo es soll.

Meine Streifen waren einfach etwas länger als der Bereich den ich abdecken wollte damit ich etwas Mehrweite habe, die sich bauschen kann, der weiße "Hemdersatz" ist wie rightguy schon sagt ein Puffärmel, etwa 1,5 mal so weit wie der Futterärmel.
Für die Konstruktion schau mal hier: - klick -
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 04.02.2010, 20:33
fps-friese fps-friese ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.09.2009
Beiträge: 16
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Brauche Hilfe beim Anfertigen eines Renaisance Kleid

Danke - leider funktioniert der Link bie mir nicht
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
renaicance , verabreitung , ärmelschnitt

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bitte um hilfe beim kauf eines Nähfusses ! tatuffi Freud und Leid 10 13.03.2009 19:34
Brauche Hilfe beim Zusammenkleben eines Online-Schnittes prinzessin3582 Fragen zu Schnitten 15 28.04.2008 20:19
Brauche Hilfe beim Lesen eines Schnittmusters Niciko Fragen zu Schnitten 3 15.07.2005 21:34
Benötige Hilfe beim Ändern eines BH-Schnittes tini Dessous 14 16.03.2005 10:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:10 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,33611 seconds with 14 queries