Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Nähte versäubern

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 31.01.2010, 23:11
Benutzerbild von zimtstern
zimtstern zimtstern ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.11.2001
Ort: Oberschwäbin in Belgien
Beiträge: 3.452
Downloads: 25
Uploads: 0
AW: Nähte versäubern

... versäubern prinzipiell erst hinterher - es sei denn der Stoff fusselt oder franst stark.
Es gibt ja auch die unterschiedlichsten Versäuberungsarten.
Schau Dir mal diesen online-Artikel aus der Threads #139 an: Seam Finishes for Silks
Dabei geht es zwar um die Versäuberung von Seide, aber die Techniken lassen sich auch für andere Stöffchen anwenden.
__________________
Einen lieben Gruss von

zimtstern
*******

Handarbeit ist
LUXUS
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 15.02.2010, 15:59
Inkibinky Inkibinky ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.01.2010
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 15
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Nähte versäubern

Hallo!

Ich habe ja gerade mit meinem Nähkurs angefangen... da wird alles vorher mit Zickzackstich versäubert.

Nun hab ich dazu noch eine Frage, da ich nun die Teile meiner Jacke versäubern möchte: Muss die Naht am Rand langlaufen oder muss der Rand quasi in der Mitte des Stiches sein, also ein Stich im Stoff, einer außerhalb und so weiter???

danke :-)
__________________
Lieben Gruß
Inki
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 15.02.2010, 17:10
Benutzerbild von Johanna F
Johanna F Johanna F ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.06.2009
Ort: Großraum München
Beiträge: 14.869
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Nähte versäubern

Ich habe es so gelernt erst nähen, dann versäubern. Das hat den Vorteil, dass wenn die Teile mit exakter Nahtzugabe zugeschnitten sind, man die Markierungen an der Nähmaschine nutzen kann und die Nahtlinie trifft ohne sie anzeichnen zu müssen. Wenn ich erst insbesonder mit Zickzack (ohne Overlock) versäubern würde ändert sich der Rand (er wird minimal reingezogen durch den Zickzack) dann müsste man die Nahtlinien doch anzeichnen.
Beim Versäubern mit der Overlock kann ich so nähen, dass die Nahtzugabe komplett und unverändert bleibt, aber es wird trotzdem an manchen Stellen "bulky". Man versäubert i.d.R. auch zuviel.

Johanna
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 15.02.2010, 19:40
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist gerade online
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 17.847
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Nähte versäubern

Hallo,

wobei das vorherige Versäubern gerade in einem Nähkurs den Vorteil haben kann, dass die Teile nicht so schnell ausfransen. Wenn man _nur_ im Nähkurs näht, schafft man ja oft nicht so viel, und dann muss man die Teile unter Umständen zigmal ein- und wieder auspacken. Da ist die Gefahr des Ausfransens natürlich höher, als wenn ich die Sachen zu Hause entweder recht schnell verarbeite oder alles so liegen lassen kann, wie es ist, wenn ich den Platz dafür habe.

Und ja, normalerweise ist es beim Versäubern so, dass der Stich links im Stoff drin ist, und rechts gaaanz knapp an der Kante außen, so dass die Kante und damit alle losen Fäden wirklich umschlossen sind.

Ich nehme an, ihr markiert dann auch die Nahtlinie vorher, mit Durchschlagen oder Anzeichnen? In meinem Nähkurs war das auch so. - Heute spare ich mir das meist...

Liebe Grüße
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 15.02.2010, 20:33
Benutzerbild von stoffmadame
stoffmadame stoffmadame ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.07.2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 9.470
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Nähte versäubern

Hmmm, also nach einem Tipp einer Kollegin versäuber ich meistens vorher, ich finde das auch ein bisschen meditativ (laute Meditation ).
Habe auch den Stich von dir, Willem, genommen, aber mit der neuen Näma ist der anders zusammen gesetzt, da probier ich noch den schönsten aus (hab neulich Hosen genäht, da hat man ja Strecke zum Probieren, kann mich nicht entscheiden^^).
Ich finde, Stoff, der zum Ausreißen neigt, ist mit einem mehrstichigen Versäuberungsstich besser bedient, zB dem elastischen Zickzack (blöder Name, aber so heißt er^^), und der oder ähnliche bewirken auch, dass der Stoff sich weniger rollt. Denn NZ anzeichnen, die Zeiten sind bei mir auch vorbei, schneide sie aber recht genau dran.
Teile, die in anderen verschwinden, lasse ich direkt aus und abgeschnitten wird dann möglichst wenig, wobei das schon vom Stoff abhängt.
(Und dass ich immer noch bügele, war ja nicht das Thema, nur damit das nicht in Vergessenheit gerät )

Und eingefasste Kanten finde ich auch sehr schön, das mach ich manchmal bei Oberteilen. Alle Varianten, Kappnaht, Französische, gegeneinander einklappen und drübersteppen (k.A. wie das heißt). Hongkong muss ich mal wieder
__________________
Liebe Grüße,
stoffmadame

Geändert von stoffmadame (15.02.2010 um 20:36 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nähen und versäubern gleichzeitig oder nur versäubern? Zora Overlocks 10 18.02.2011 00:02
Y Nähte Quilty Ruth Patchwork und Quilting 2 21.06.2009 09:34
Nähte versäubern? geckolina Patchwork und Quilting 7 27.05.2007 23:32
Nähte versäubern und auseinander bügeln oder Ovi benutzen? Siba Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 9 22.10.2005 21:28
Y-Nähte Raaga Patchwork und Quilting 5 30.01.2005 13:02


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:11 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,14172 seconds with 13 queries