Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Vollfrust!! Wieviel Übung braucht man???

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #71  
Alt 31.01.2010, 17:10
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 22.627
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Vollfrust!! Wieviel Übung braucht man???

Zitat:
Zitat von Heikejessi Beitrag anzeigen
welcher Schnitt ist das?
Butterick 5300
Und da Butterick ein Hersteller ist, darf ich dir das auch sagen. Nur wo du ihn kaufen kannst, mußt du selber rausfinden. Das ist aber nicht so schwierig.
(Oder im Markt fragen.)
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: fait main N° 419 (Décembre 2016)
Mit Zitat antworten
  #72  
Alt 31.01.2010, 17:18
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 22.627
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Vollfrust!! Wieviel Übung braucht man???

Zitat:
Zitat von rightguy Beitrag anzeigen
Hier ist von VOGUE so'n Fitting-Shell mit allen Linen und Abgaben, die man braucht.
Ich habe mich mal mit Monika durch die Hosenfittingshell gearbeitet.

Man sollte dafür definitiv zu zweit sein und man muß den Prozess genau so durchlaufen, wie die Anleitung das vorgibt.

Je nach Figur stößt allerdings auch das an die Grenzen. Wir kamen bei Monika durchaus ein gutes Stück vorwärts, letztlich haben wir aber auch Methoden aus anderen Büchern verwenden müssen, um es wirklich passend zu bekommen.

Wer noch gar nichts andere probiert hat, kann es durchaus auch erst mal mit "herkömmlichen" Methoden versuchen, bevor er in die fitting shell investiert. (Auf Basis eines guten Schnittes, am besten eines Einzelschnittes von einer Firma mit konsistenter Konstruktion. Sprich wo die Chancen gut sind, daß alle Schnitte auch nach den gleichen Prinzipien konstruiert sind. Und nicht mal zufällig mehr oder weniger gut zu den Körpermaßen passen. Und keine Doppelgrößen.)

Zumal die Fitting Shell eigentlich eher einen Block ergibt, der ohne weitere Veränderungen noch kein passendes Kleidungsstück ergibt. (Sprich Bewegungszugaben sind wirklich minimal.)
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: fait main N° 419 (Décembre 2016)
Mit Zitat antworten
  #73  
Alt 31.01.2010, 18:53
Benutzerbild von Plüschmonster
Plüschmonster Plüschmonster ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.06.2008
Beiträge: 259
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Vollfrust!! Wieviel Übung braucht man???

Zitat:
Zitat von cutiepie Beitrag anzeigen
Also ich habe die Reihenfolge gelernt:

1. Oberkörperteile zu Ende nähen
2. Kragen und Besätze annähen
2. Sitz der Armausschnitte überprüfen und gegebenenfalls anpassen

4. ERST DANN den Ärmel zuschneiden (gegebenenfalls vorher ändern, wenn man den Armausschnitt geändert hat).
Ist klar! Mir ging es nur ums Ärmeleinnähen an sich.

Zitat:
Zitat von cutiepie Beitrag anzeigen
5. Ärmel entsprechend den Passzeichen einstecken (Mehrweite einhalten), anprobieren, ggf. ändern und dann nähen. Und dann ausbügeln.

Und nein, ich halte nicht mit Reihfäden ein, sondern schiebe die Mehrweite während des Nähens bei. Das erfordert einige Übung, aber es geht.
An Übung fehlt es mir leider noch. Ich denke mal Reifäden zu verwenden ist jedenfalls nicht verkehrt, oder?

Zitat:
Zitat von cutiepie Beitrag anzeigen
Es gibt nicht DEN einzig guten Weg
Da hast Du natürlich recht. Ich bin nur gerade auf der Suche nach einem für mich praktikablen Weg, mit dem ich trotz mangelnder Erfahrung ein brauchbares Kleidungsstück hinbekomme. Und da sind die Erfahrungen Anderer immer hilfreich.


Zitat:
Zitat von rightguy Beitrag anzeigen
@ Bianca

Darf ich bei der Prüfung der Armausschnitte noch optional das richtige Positionieren und Einstecken der Schulterpolster einschieben, dann, nach Einheften des Ärmels, wieder??
M.
Danke, die hätte ich glatt vergessen. Wobei ich Schulterpolster eh nicht besonders mag und nach Möglichkeit eher weglassen würde.

Zitat:
Zitat von cutiepie Beitrag anzeigen
Wobei ich, wenn ich mit Schulterpolstern nähe, auch vor dem endgültigen Einnähen Fische anhexe.
Woran erkenne ich denn, daß Ärmelfische sinnvoll/nötig sind?

Lg,
Petra
Mit Zitat antworten
  #74  
Alt 31.01.2010, 19:14
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 22.627
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Vollfrust!! Wieviel Übung braucht man???

Zitat:
Zitat von Plüschmonster Beitrag anzeigen
Danke, die hätte ich glatt vergessen. Wobei ich Schulterpolster eh nicht besonders mag und nach Möglichkeit eher weglassen würde.
Ah ja...

1. Wenn ein Schnitt für mit Schulterpolster konstruiert wurde, dann mußt du das aus dem Schnitt und aus den Ärmeln rauskonstruieren, wenn du ihn ohne nähen willst. Weil er sonst nicht passen kann.

2. Jacken ohne Schulterpolster hängen eigentlich immer wie der Ritter von der traurigen Gestalt in der Gegend rum, keine Ärmelverstärkung einzunähen kann diesen Effekt durchaus noch intensivieren.
Schulterpolster heißt nicht, daß du da ein Monsterschaumstoffpolster reinstecken mußt, eine ganz flaches genügt in der Regel. Das dient, wie die Einlage, der Stabilisierung. Sozusagen das Gerüst, das den Oberstoff trägt.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: fait main N° 419 (Décembre 2016)
Mit Zitat antworten
  #75  
Alt 31.01.2010, 20:41
Benutzerbild von Plüschmonster
Plüschmonster Plüschmonster ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.06.2008
Beiträge: 259
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Vollfrust!! Wieviel Übung braucht man???

Zitat:
Zitat von nowak Beitrag anzeigen
Ah ja...

1. Wenn ein Schnitt für mit Schulterpolster konstruiert wurde, dann mußt du das aus dem Schnitt und aus den Ärmeln rauskonstruieren, wenn du ihn ohne nähen willst. Weil er sonst nicht passen kann.
Ich habe bei meinem Probemantel* an den Schulternähten zum Armloch hin 1cm Weite zugegeben, danach saß er deutlich besser. Bei dem Schnitt sind eigentlich Schulterpolster vorgesehen, ich habe keine drin. (Allerdings meinte Benedicta auch ich hätte eher geradere Schultern. Ist mir zwar nie aufgefallen, aber ich vertrau ihr da mal. ) Nur unter den äußersten ~3cm ist noch ein bisschen Platz.

*(die aktuellsten Fotos von allen 3 Seiten sind die gräußlich blaustichigen in Beitrag 22)

Zitat:
Zitat von nowak Beitrag anzeigen
2. Jacken ohne Schulterpolster hängen eigentlich immer wie der Ritter von der traurigen Gestalt in der Gegend rum, keine Ärmelverstärkung einzunähen kann diesen Effekt durchaus noch intensivieren.
Schulterpolster heißt nicht, daß du da ein Monsterschaumstoffpolster reinstecken mußt, eine ganz flaches genügt in der Regel. Das dient, wie die Einlage, der Stabilisierung. Sozusagen das Gerüst, das den Oberstoff trägt.
Die Dinger die ich bisher zum fertig-kaufen gesehen habe sind leider solche Monsterschaumstoffpolster. Gibt es hier irgendwo eine idiotensichere Anleitung zum Selbermachen?

Lg, Petra
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wieviel Erfahrung braucht man für solche Kleidung? Miyo Händlerbesprechung 13 26.01.2010 19:27
Wieviel Bequemlichkeitszugabe braucht man? missfranzi Fragen zu Schnitten 3 22.07.2008 22:12
Wieviel braucht man eigentlich? Montserrat Allgemeine Kaufberatung 13 30.12.2007 15:25
Wieviel Naeherfahrung braucht man fuer ein Brautkleid ? robina28 Brautkleider und Festmode 14 13.12.2007 13:03
Wieviel Kleidung braucht man? Shayariel Andere Diskussionen rund um unser Hobby 29 19.11.2007 12:48


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:03 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,33018 seconds with 14 queries