Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Probleme mit Ausschnitt bei Tricot-Teil

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 27.01.2010, 16:12
Matonkikí Matonkikí ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.10.2006
Beiträge: 7
Downloads: 0
Uploads: 0
Frage Probleme mit Ausschnitt bei Tricot-Teil

Hallo,

nachdem ich jetzt volle 2 Tage "herummurkse", habe ich beschlossen hier zu fragen: ich habe ein Kinder-Oberteil aus einem Ottobre-Heft in Arbeit und da will mir einfach der Ausschnitt nicht gelingen. Es handelt sich um einen Trikot-Stoff und das Vorderteil ist in Wickel-Optik, d.h. die vorderen Teile sind doppelt und überkreuz gelegt. Am Ausschnitt entlang soll eine Borte angenäht und danach alles festgesteppt werden. Leider beutelt das Ganze unheimlich, sobald ich die Borte annähe und es feststeppe, egal ob in mehreren Arbeitsgängen oder alles in einem Arbeitsgang... Wie kann ich das verhindern??? Ich habe alles schon 2 Mal neu gemacht... Da es sich ja um einen elastischen Tricot-Stoff handelt, habe ich den Zick-Zack-Stich in allen möglichen Breiten und Varianten ausprobiert, aber es beutelt einfach immer!

Kann mir hier jemand einen Rat geben, oder sagen was ich falsch mache? Ich (und meine Enkelin, für die das Teil sein soll) freuen uns auf Eure kompetenten Antworten...
Madeleine
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.01.2010, 16:26
Benutzerbild von akinom017
akinom017 akinom017 ist gerade online
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2006
Ort: im Taunus
Beiträge: 17.913
Downloads: 30
Uploads: 11
AW: Probleme mit Ausschnitt bei Tricot-Teil

Hallo Madeleine

Hast Du Butterbrotpapier oder was vergleichbares da ?
Schneid Dir davon Streifen die ca. 3 cm breiter sind als diese Kante und die Borte, die Streifen steckst Du vor dem nähen unter dem Stoff fest.
Dann langsam nähen, vor dem Nähfuß anschieben, blos nicht ziehen oder dehnen. Der Papierstreifen wird durch die Naht perforiert und lässt sich dann abreißen.

Viele Erfolg
__________________
Viele Grüße Monika - eine Schlusspfiff-Näh- und auch eine Original Zuckerpuppe - frech, wild und wunderbar

UWYH die Bücher, die Schnitte und der Stoffschrank - Jahr 2016
UWYH die Bücher, die Schnitte und der Stoffschrank - Runde 9 bis Ende Dezember 2015
Meine Seite im WWW
Gewinnerin des Monats Juni 2011 - Kopfbedeckungen
Gewinnerin des Monats April 2014 - Thema Bügeln
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.01.2010, 19:16
Matonkikí Matonkikí ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.10.2006
Beiträge: 7
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Probleme mit Ausschnitt bei Tricot-Teil

Oh ja, Monika, vielen Dank für den Tipp!

Gibt es nicht auch so was dünnes aufbügelbares...??? Ich habe das schon mal bei einem Tricot-Kleider-Saum gemacht, damit sich der nicht rollte... Da die Ausschnitt-Teile ja schräg sind.... ginge das da vielleicht auch? Butterbrotpapier habe ich nicht aber Back-Trennpapier... Müsste das Papier, wie beim Saum, dann zwischen die beiden Stofflagen geschoben und geheftet werden, ja? Und ginge das dann auch mit dem Nähen/Steppen in EINEM Arbeitsgang und mit einem LEICHTEN ZIck-Zack-Stich? Ich frage so viel, weil man es dem Stoff inzwischen schon etwas ansieht, dass ich alles schon 2 Mal aufgetrennt habe...

Ich habe keine so grosse Erfahrung mit Tricot-Stoffen nähen...
Madeleine
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 27.01.2010, 19:34
Benutzerbild von sticki
sticki sticki ist offline
Händlerin, Textilveredelung und Design
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.02.2005
Ort: Rlp
Beiträge: 15.802
Downloads: 4
Uploads: 5
AW: Probleme mit Ausschnitt bei Tricot-Teil

Dehnbarer Stoff und dann auch noch schräg? Es beult weil die Kante beim Nähen plattgedrückt wird. Kannst du den Füßchendruck verringern? Hast du einen Obertransportfuß? Wondertape (wasserlösliches Klebeband) wär gut. Ansonsten fällt mir nur ein die Kante vorher leicht einzuhalten, also so mit zwei Nähten wie beim Kräuseln, allerdings muss man da ganz schön aufpassen keine Fältchen reinzunähen.
__________________
Gruß

Alles was ich hier so schreibe ist nur meine ganz persönliche Meinung.

kostenlose Stickmuster
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 27.01.2010, 19:58
Benutzerbild von Johanna F
Johanna F Johanna F ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.06.2009
Ort: Großraum München
Beiträge: 14.869
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Probleme mit Ausschnitt bei Tricot-Teil

Hallo,
mit Formband müsste es zu bewältigen sein. Du legst deine Vorderteil am Bügelbrett auf, formst sie genau nach Schnitt und bügelst dann am Rand das Formband auf, so dass der Kettfaden auf der Nahtlinie zumindest möglichst dicht dran fixiert wird. . Das verhindert dann jedwede weitere Dehnung im Ausschnittbereich.
Vor allem verhindert dieses Formband auch ein Ausleiern, dass erst beim Tragen entstehen könnte. Es bleibt im Stoff und der Ausschnitt sollte ja groß genug sein, dass der Kopf auch ungedehnt durchkommt.

Formband bekommst du im Kurzwarenbereich. Alternativ kannst du dir es auch selbst aus Vlieslinstreifen schneíden, aber Formband selbst finde ich einfach praktischer.


Viele Grüße Johanna
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Probleme mit Unterfaden bei alter Singer EvilLyn Singer 7 15.09.2008 15:28
Probleme bei Ebay-Verkauf mit Käufer supermaus Freud und Leid 23 29.08.2008 19:24
Probleme mit Coverstich bei d. Pfaff 4850 Suzan_OS Overlocks 8 09.03.2008 20:45
Probleme mit Ausschnitt bei Jersey nähfee Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 5 02.06.2006 09:24
T-shirt Ausschnitt mit Zwillingsnadel bei elastischen Stoffen mamaheinrich Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 25 28.01.2005 09:34


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:23 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07277 seconds with 13 queries