Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


WIP Herrenjeans nach Lekala 6062 (bisschen peppiger darfs werden)

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 23.01.2010, 22:28
Benutzerbild von Willem
Willem Willem ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.06.2008
Ort: zw. Bremen und Osnabrück
Beiträge: 14.869
Downloads: 4
Uploads: 0
WIP Herrenjeans nach Lekala 6062 (bisschen peppiger darfs werden)

So, ich will jetzt auch mal wippen. Mal sehen, ob ich so diszipliniert arbeiten kann.

Ich will eine Herrenjeans nähen im Five-Pocket-Freestyle-irgendwas-Stil. Als Grundlage dafür habe ich mir den Schnitt 6062 von Lekala ausgesucht



Das ist jetzt erstmal denkbar unspektakulär und eigentlich für mittelschwere Wollstoffe gedacht und reißt mich nicht vom Hocker, aber da kann ja was draus werden.

Vorlage für Verbesserungen ist diese Jeans hier:





Ich denke mal, ich werde vor allem einige Teilungsnähte einfügen und Gesäßtaschen aufsetzen anstatt sie zu versenken. Ob ich die Teilungsnähte am Knie so rund mache, weiß ich noch nicht, da muss ich noch mal in mich gehen, ob ich dann an Länge zugeben muss, weil sich das am Knie beult.

Also, es kann losgehen.

Die Zutaten soweit:

- Das Schnittmuster

- Der Stoff, ein schwerer blauer Denim (fast 600 g pro Meter), ist vorgewaschen und in ausreichender Länge und Breite vorhanden

- Jeansnadeln in 100 und 110 (Falls es klappt, hätte ich aber auch noch 90er von Schmetz, mit etwas teureren Nadeln klingt mein Stofftacker einfach besser

- Ein Knopf zum mit-dem-Hammer-aufhämmern (Jessas, wie heißen die Dinger noch gleich...)

- Ein Reißverschluss in fast passender Farbe (ha ja, der ist dohc eh verdeckt)

- und ein Jemand, der die Hose hinterher trägt

Fehlen tut mir stärkeres Garn zum Absteppen, steht auf der zu-erstehen-Liste. Wenn eine/r Tips für eine angemessene Garnstärke hat, die noch im vernähbaren Bereich einer NX200 liegt und ein bisschen nach original-Jeans aussieht, immer her damit.
__________________

Ist ein Keks, der unter einem Baum liegt, nicht ein wunderbar schattiges Plätzchen?

Geändert von Willem (24.01.2010 um 21:32 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 23.01.2010, 22:33
Benutzerbild von deo
deo deo ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2006
Ort: Dresden
Beiträge: 15.387
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: WIP Herrenjeans nach Lekala 6062 (bisschen peppiger darfs werden)

Hallo willem,
möchtest du Kaffee im Wip, oder lieber nicht ...?
Garn: ich hab für "sowas" mal 50er gelb genommen...
Grüße, Dagmar
p.s. Nieten sind das, menno, was bin ich alt... Nietenhosen waren das früher
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.01.2010, 22:36
Benutzerbild von Willem
Willem Willem ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.06.2008
Ort: zw. Bremen und Osnabrück
Beiträge: 14.869
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: WIP Herrenjeans nach Lekala 6062 (bisschen peppiger darfs werden)

Und: Ja ich weiß, EIGENTLICH haben echte Jeans am Allerwertesten keine Abnäher. Aber das ist mir jetzt grad mal sowas von §$&%$....

Es kann also losgehen. Der Anfang ist denkbar einfach: Maße in Eprint eingeben, ausdrucken, feddisch ist Schritt Nr 1.

Hier präsentiert sich erstmal das Schnittmuster im Rohbau:



Und hier beginnt die Arbeit des Zusammenklebens:



Das Foto ist grottenschlecht, ich weiß, aber das könnte daran liegen, dass irgendjemand auf dem Papier herumhampeln musste. Gibt ja Leute, die interpretieren den Begriff "auf Arbeit" etwas zu wörtlich

Aber, wie zu erkennen ist, ich habe das Schnittmuster mit ohne Nahtzugaben ausgedruckt. Normalerweise hat Lekala Nahtzugaben von 1 cm, da ich aber nicht weiß, wie die Hose sitzt, wollte ich etwas mehr zugeben und hadere im Moment noch mit mir, wieviel denn nun. Was haltet ihr von 1,5 cm - oder sind zwei gleich besser?

So weit, so gut. Das letzte Foto ist der aktuelle Zustand, ich habe alles stehen und liegen lassen und mache mit den Nahtzugaben dann weiter.
__________________

Ist ein Keks, der unter einem Baum liegt, nicht ein wunderbar schattiges Plätzchen?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 23.01.2010, 22:39
Benutzerbild von Dotty
Dotty Dotty ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.09.2008
Ort: Graz
Beiträge: 15.249
Downloads: 17
Uploads: 0
AW: WIP Herrenjeans nach Lekala 6062 (bisschen peppiger darfs werden)

öh, ich seh irgendwie keine fotos... kommen die noch?
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 23.01.2010, 22:45
Benutzerbild von Willem
Willem Willem ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.06.2008
Ort: zw. Bremen und Osnabrück
Beiträge: 14.869
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: WIP Herrenjeans nach Lekala 6062 (bisschen peppiger darfs werden)

Jepp, des nemma: Kaffee, Tee, Kaltgetränke aller Art, Katzen, Hamster, Mäuse... alle willkommen

Aber Alkoholfrei, bitte. Meine Nähmaschine mag einen sanften Gasfuß in rasanten Kurvenfahrten - ohne Tunnelblick.

Nach dem neuen Fakirfeeling-Fiasko am Knie mit der Notrettungs-Teilungsnaht (siehe hier) werde ich allerdings vorher ausmessen, wo die Teilungsnähte bei der Originaljeans sitzen und sie dann übertragen.
__________________

Ist ein Keks, der unter einem Baum liegt, nicht ein wunderbar schattiges Plätzchen?
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dies soll ein Taschen WIP werden bamai Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 102 28.10.2010 16:17
Mein 1. WIP - ein T-Shirt soll es werden.... Ysabet Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 65 19.03.2009 07:39
Diese Hose will ein Rock werden (Langzeit-WIP) Hesting Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 25 22.04.2008 23:57
Lekala: mein erstes Kleid, was muss geändert werden xquadrat Fragen zu Schnitten 9 05.08.2006 23:20


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:53 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09027 seconds with 13 queries