Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Brautkleider und Festmode


Brautkleider und Festmode
...


Hochzeitgroßprojekt

Brautkleider und Festmode


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 20.01.2010, 18:14
nekry nekry ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.11.2006
Ort: Isernhagen/Niedersachsen
Beiträge: 206
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Hochzeitgroßprojekt

Zitat:
Zitat von niko1000 Beitrag anzeigen
Wow...
Kann ich Dich fragen was für Materialkosten Du bei einem Hochzeitskleid hast ?
Und wieviele Arbeitsstunden sind es.
hallo Isa

an Materialkosten habe ich bis jetzt ca 130 Euro ausgegeben ich glaube es kommt nichts mehr dazu. Diesmal ist es etwas günstiger, weil die Seide nur 5 Euro p.m. gekostet hat. Ein Schnäpchen bei IKEA im Sommer. Und der Chifon ist aus der Gardienenabteilung für 6 Euro p. m. Aber da brauchte ich ca 6 m weil er in der Breite 3m ist.

2007 habe ich für das Kleid meiner älteren Tochter für die gleiche Seide bei Karstadt 15 Euro bezahlt und die gesamt Kosten lagen damals bei 260 Euro . Ich hatte damals 10 m Stoff gekauft,weil ich nicht genau wusste wieviel Stoff ich brauchen werde so, dass ich noch ein Kleid für das Standesamt und ein Blumenkindkleid genäht habe.

Vom Zeitaufwand habe ich für dieses Kleid bis jetzt ca 20 Std für die Stickerei gebraucht und vielleicht genau soviel für das Oberteil. Es ist schwer zu schätzen. Ich bin seit Anfang Dezember an dem Kleid dran mit längeren Unterbrechungen über die Feiertage.

Und für heute habe ich mein Ziel erfüllt. Das Oberteil ist gefüttert und es sitzt glaube ich ganz gut.
Ein Problem habe ich jetzt trotzdem. Das kleid war geplant mit Nackholder, aber meine Tochter möchte das lieber ohne tragen. Ich befürchte, dass wenn der Rock mit seinem Gewicht dazukommt, wird es ihr runter rutschen.

Hat jemand eine Idee wie ich dieses Problem lösen kann. Ich hab hier mal im Forum was von einem Talienband gelesen, habe selber sowas noch nie gemacht. Hat jemand damit Erfahrungen, ob das hällt?

Und hier noch ein paar Bilder am lebenden Objekt



Am Rücken habe ich noch Reserven für den Reißverschluss
__________________
LG
Nelli

Mein Album
Hobbyschneiderin + Forum
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 20.01.2010, 18:56
nekry nekry ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.11.2006
Ort: Isernhagen/Niedersachsen
Beiträge: 206
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Hochzeitgroßprojekt

Zitat:
Zitat von Ulrike1969 Beitrag anzeigen

Ich beobachte hier weiter, denn ich muß bald mit meinem eigenen Brautkleid anfangen (wir heiraten kirchlich Ende April oder Anfang Mai - also höchste Zeit)

LG

Ulrike
Danke Ulrike für das Kompliment und ich wünsche dir gutes Gelingen bei deinem eigenen Brautkleid,es ist ja nicht mehr lange hin.
__________________
LG
Nelli

Mein Album
Hobbyschneiderin + Forum
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 20.01.2010, 19:27
Benutzerbild von Alisna
Alisna Alisna ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.08.2009
Ort: Landkreis Karlsruhe
Beiträge: 14.869
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Hochzeitgroßprojekt

Hallo,

wow das Kleid schaut jetzt schon toll aus! :-)

Ich glaube wenn das Kleid ohne Neckholder halten soll, sollte man den Rock besser als extra Teil nähen, aber das ist nur meine Laien-Anfängermeinung.

Grüße
Alisna
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 20.01.2010, 20:28
Benutzerbild von Nati
Nati Nati ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.08.2005
Ort: Ulm
Beiträge: 14.868
Blog-Einträge: 27
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Hochzeitgroßprojekt

Zitat:
Zitat von nekry Beitrag anzeigen
Hat jemand eine Idee wie ich dieses Problem lösen kann. Ich hab hier mal im Forum was von einem Talienband gelesen, habe selber sowas noch nie gemacht. Hat jemand damit Erfahrungen, ob das hällt?
Hallo,

ein Taillenbad wird dir dabei nicht helfen. Ein Taillenband ist ein innen liegendes Band, das ganz knapp enger als das Kleid ist. Der (horizontale) Druck lastet auf dem Band, und der Reißverschluß platzt dann nicht.

Als Trägerersatz brauchst du eine sehr gut sitzende eingearbeitete Corsage. Finde ich nachträglich aber auch kniffelig, und ist in deinem Zeitplan ja auch nicht vorgesehen. Hmmm.... hast du ihr mal probehalber einen Neckholder hingeheftet? Vielleicht ist der Wunsch nach einem trägerlosen Kleid ja gar nicht so heftig

Nur Mut, das wird schon!
Liebe Grüße,
Nati
__________________
"Jedoch am besten wärmeln Pullis mit zwei Ärmeln" sagte Pumuckl
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 21.01.2010, 10:11
nekry nekry ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.11.2006
Ort: Isernhagen/Niedersachsen
Beiträge: 206
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Hochzeitgroßprojekt

Zitat:
Zitat von Nati Beitrag anzeigen

Als Trägerersatz brauchst du eine sehr gut sitzende eingearbeitete Corsage. Finde ich nachträglich aber auch kniffelig, und ist in deinem Zeitplan ja auch nicht vorgesehen. Hmmm.... hast du ihr mal probehalber einen Neckholder hingeheftet? Vielleicht ist der Wunsch nach einem trägerlosen Kleid ja gar nicht so heftig

Nur Mut, das wird schon!
Liebe Grüße,
Nati
Eigentlich habe ich ihr eine gute Corsage eingearbeitet mit 14 Stäbchen. die aber nur bis zur Tailie gehen (habe ich mir bei dem gekauften kleid von meiner Schwiegertochter abgeguckt), weil sie sich als die Stäbchen länger waren gar nicht richtig bücken konnte. Und ein Tailienband werde ich wahrscheinlich doch noch einarbeiten um wie du sagst den Druck vom Reißverschluss zu nehmen, weil ich eigentlich einen nahtverdeckten einnehen wollte.
Und ein Neckholder werde ich für alle Fälle machen, und sie kann dann immer noch entscheiden ob sie ihn anzieht
__________________
LG
Nelli

Mein Album
Hobbyschneiderin + Forum
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:04 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11652 seconds with 13 queries