Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Mode-, Farb- und Stilberatung


Mode-, Farb- und Stilberatung
Der Forumstitel sagt, um was es hier geht.


Mir stehen gar keine Kleider/Röcke- gibt's das wirklich??

Mode-, Farb- und Stilberatung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #61  
Alt 21.01.2010, 12:47
Benutzerbild von Kleinerengel2106
Kleinerengel2106 Kleinerengel2106 ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.01.2010
Beiträge: 49
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Mir stehen gar keine Kleider/Röcke- gibt's das wirklich??

soooooooooo ich trage absolut keie rücke, geht überhaupt icht, ich probiere die nichtmal mehr an, das sieht an mir nur grauenhaft aus... ich hab einen rock, den ich mal zuhause trage um meinen mann glücklich zu machen...
Frauen mit dickem Hintern sehen grudeliga us????!!!!! *daaanke* aber ich quetsch meinen brauerreigaularsch lieber in eine hose, mit einem Tunikaähnlichem unten weitem shirt, als in einen rock rumzulaufen in dem jeder meinen prachthintern mit cellulitis betrachten kann, zudem ich waden hab wie ein kleiner Kartoffelstampfer. Durch meine skolliose und hohlkreuz steht mein hintern eh noch nach hinten weg, was mir den tollen namen "entenarsch" zu schulzeiten gab. *never ever, geh ich jemals in einem rock vor die haustür, da muss man mich vorher schon bitte erschlagen" Wo ich noch dünner war, hab ich gerne mal eine rock angezogen, aber jetzt *ähm.... nööö*
Mit Zitat antworten
  #62  
Alt 21.01.2010, 13:22
Benutzerbild von Pignoli
Pignoli Pignoli ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2008
Ort: Eferding, Oberösterreich
Beiträge: 14.876
Downloads: 7
Uploads: 1
AW: Mir stehen gar keine Kleider/Röcke- gibt's das wirklich??

Zitat:
Zitat von radieschen Beitrag anzeigen
Habe heute übrigens Rock getragen, mit Stiefeln, auch im Haus, den ganzen Tag. Anscheinend bin ich die einzige die so einen Vogel hat.
Nö, ich gehör auch zu der Fraktion. Wenn ich jetzt einen kurzen Rock ins Büro anziehe, trage ich auch die Stiefel dazu - und das auch im Warmen. Sind halt keine lammfellgefütterten .
__________________
LG, Pignoli

Jetzt auch mit Blog: La Mona - Dessous und mehr
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 21.01.2010, 13:31
Benutzerbild von anagromydal
anagromydal anagromydal ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.12.2009
Ort: In Deutschland ganz unten rechts
Beiträge: 1.972
Blog-Einträge: 3
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Mir stehen gar keine Kleider/Röcke- gibt's das wirklich??

Hi Luthien,

na ja ich bin auch sehr verfroren und wenn es ganz arge Minusgrade hat, dann geb ich auch auf und trage unter der Jeans noch eine Strumpfhose und eine Leggins und selbergestrickte Socken in den Stiefeln und noch Armstulpen UNTER den Pulloverärmeln (die ohnehin, wenn es nicht selbergestrickte sind, zu kurz sind um die Handgelenke warm zu halten ).

Allerdings wenn es zum Tanzen geht in die Tanzschule, dann zieh ich trotzdem einen Rock an ... obwohl ich zum Rauchen vor die Türe muß... da muß es schon -20 Grad haben das ich ne Hose zum Tanzen trage.

Ich trag ja nicht nur und ausschließlich Röcke ich hab ja seit ich wieder nähen angefangen habe, auch schicke Hosen mit genügend langen Beinlingen. Aber ich find einfach Röcke so viel schöner. Ich fürchte bei mir ist das so wie in dem Lied: "Wenn die Elisabeth nicht so schöne Beine hätt..." bedingt durch mein Gardemaß und durchschnittlich 65 kg hab ich zum Glück vorzeigbare Beine (seit ich 10kg wieder abgenommen habe ist auch die Cellulite wieder komplett verschwunden mit 75 kg hab ich die Röcke nur noch in länger getragen weil die Oberschenkel da schon deutliche Dellen hatten - abnehmen hilft besser als alle Cremes gegen Orangenhaut - nur meine eigene Erfahrung)

Es zeigt sich also für lange Latten, kurze Stumpen und auch für Leute mit anderen Figurproblemen: "Wer nähen kann ist klar im Vorteil!"

Schöne Grüße

Mo
__________________
Was ich bin und lebe ist Ausdruck meiner persönlichen Entwicklung. Was andere von mir halten ist Ausdruck deren persönlicher Entwicklung.
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 22.01.2010, 17:28
margret99 margret99 ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.06.2009
Beiträge: 137
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Mir stehen gar keine Kleider/Röcke- gibt's das wirklich??

Zitat:
Zitat von Ulrike1969 Beitrag anzeigen
Der Burda 8213 ist eine Bahnenrock mit angeschnitten Godets und springt schön auf - finde ich zumindest schön.
Man muß schauen ob es zur Figur paßt, auch von der Länge her muß es zu den Beinen passen.
Oft entscheiden schon wenige cm über schick und trutschig (schrieb schon mal jemand)
Daher: ausprobieren!
Ach du Schreck. Jetzt musste ich Anfängerin erst mal den Unterschied zwischen angeschnittenen Godets und den anderen rausfinden. Sollte ich lieber die anderen nehmen? Aber dieser geht doch auch, oder?


Zitat:
Zitat von Ulrike1969 Beitrag anzeigen
Stell doch mal ein (von mir aus ohne Gesicht) Foto von Dir ein, mit Rock und langem Oberteil und mit kurzem Oberteil - dann können mehr Leute ihre Meinung dazu geben.
Ich habe ja keine Röcke in meiner Größe. Da ich Röcke mag, habe ich zwar noch welche, die jetzt zu eng sind, aber ob das was nützt... Na ja, bei Jersey und Wollstrick würdet ihr zumindest eine Idee bekommen... Ich schau mal nach der Kamera.
Dann muss ich auch noch Bild einstellen lernen... Oh Mann! Nähen ist ganz schön schwierig..


Zitat:
Zitat von Ulrike1969 Beitrag anzeigen
Ich bin nach wie vor der Meinung dass man zu Röcken nicht zu lange Oberteile tragen sollte - insbesondere wenn sie wie dieser Burdarock nicht gerade geschnitten sind.
Nur Mut! (den mußte ich auch haben!)

LG

Ulrike

Edit: meine Mutter hatte lange Zeit den Hang zu überlangen Oberteilen, dadurch wirkte sie noch gedrungener mit ihren ca. 1,62 m Körpergröße. Auch ohne erkennbare Taille und Übergröße stehen ihr kürzere Sachen weitaus besser.
Nun ja, ich bin ja 175 cm lang. So furchtbar gedrungen sehe ich nicht aus. Aber ich bin halt total unsicher, was mir wirklich steht, weil ich immer das Gefühl habe, die Frauen in meinem Umfeld haben nicht wirklich Ahnung, sondern jede will mich von ihrem Stil überzeugen. Die kastige Lagenlookfrau vom kastigen Lagenlook, die taillierte Kurzjackenfrau von taillieren Kurzjacken, die Outdoorfrau von Outdoorsachen...
grübel.....
Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 22.01.2010, 17:44
Benutzerbild von Ulrike1969
Ulrike1969 Ulrike1969 ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2001
Ort: Nürnberg
Beiträge: 15.617
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Mir stehen gar keine Kleider/Röcke- gibt's das wirklich??

Zitat:
Zitat von margret99 Beitrag anzeigen
Aber ich bin halt total unsicher, was mir wirklich steht, weil ich immer das Gefühl habe, die Frauen in meinem Umfeld haben nicht wirklich Ahnung, sondern jede will mich von ihrem Stil überzeugen.
Hm, man sollte nicht von irgendeinem Stil überzeugt werden - sondern erkennen was einen wirklich steht! Das geht natürlich nicht von heute auf morgen, mir hat z.B. geholfen von vielen Outfits Fotos machen zu lassen (z.B. auch wenn ich etwas aus einem Katalog bestellt habe, da kann einen ja niemand hindern es zu fotografieren) Natürlich gibts auch Bilder von mir wo ich dermaßen gräßlich angezogen bin oder eine total unpassende Farbe erwischt habe - aber daraus lernt man auch.
Auf Fotos finde ich sieht man sich selbst recht gut, kann die Silhouette erkennen und abschätzen was einem auf diesem Bild gut stand (oder auch nicht)
Mir persönlich steht weder klassischer Lagenlook (wie oft habe ich da was anprobiert weil man mir so oft erzählt hat in Übergröße wäre das ideal) noch allzu sportliche Kleidung (vieles in Übergröße ist leider sehr sportlich), in Weiblichkeit betonende Kleidung - dazu zählt auch Rock oder Kleid - wirke ich viel harmonischer.
Selbstverständlich trage ich nach wie vor auch Hosen, besonders im Winter.
Nur Mut!
LG
Ulrike
__________________
Meine Galerie
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Röcke/Kleider und Schuhe - wie löst ihr das? lysistrata Andere Diskussionen rund um unser Hobby 40 30.04.2008 13:56
Schnittmuster für Blusen,Röcke,Kleider Angels heart Schnittmustersuche Damen 0 29.01.2007 20:15
Einschulung - gar keine Idee fullhouse Schnittmustersuche Kinder 32 28.04.2006 07:48
Schnittmustervorschläge Röcke/Kleider aus Feincord schildkroete Schnittmustersuche Damen 24 27.10.2005 22:08


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:42 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08223 seconds with 14 queries