Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


WIP - Mein Abiballkleid im Regency-Style

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #26  
Alt 15.06.2010, 09:33
Benutzerbild von Rumpelstilz
Rumpelstilz Rumpelstilz ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.04.2005
Beiträge: 15.602
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: WIP - Mein Abiballkleid im Regency-Style

Ja, ich hatte ein WIP gemacht. Ich habe keine Ahnung, wie man mit dem "Zyliner" hinkommt, welche Wirkung das hat. Spontan denke ich: Warum nicht?
__________________
Martina
'Children of Winter Never Grow Old'
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 15.06.2010, 10:59
CoronarJunkee CoronarJunkee ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.11.2007
Beiträge: 14.902
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: WIP - Mein Abiballkleid im Regency-Style

Das ist ja lustig. Haben die doch in dem Müller-Buch die Abbildungen von Kleidern, die in einer mir sehr bekannten Kostümwerkstatt hergestellt wurden.
Wie klein die Welt doch ist.

Ist übrigens eine unglaublich tolle Werkstatt. Wer Lust hat, kann mal durchklicken und staunen.

Das Gewand - Angelika Sproll / Düsseldorf :
http://dasgewand.de/seite06.html
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 15.06.2010, 12:52
Benutzerbild von stoffmadame
stoffmadame stoffmadame ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.07.2005
Ort: Dortmund
Beiträge: 9.119
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: WIP - Mein Abiballkleid im Regency-Style

Oh ist das ein toller Link, dankeschön
__________________
Liebe Grüße,
stoffmadame
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 16.06.2010, 02:07
Benutzerbild von Epimedium
Epimedium Epimedium ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.03.2008
Beiträge: 48
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: WIP - Mein Abiballkleid im Regency-Style

Noch ein schnelles Update bevor ich ins Bett gehe, ich war heute nämlich fleißig! =)

Zuerst einmal habe ich festgestellt, dass mein Stoff im Fadenlauf einfach viel schöner fällt! Ich habe vorher noch nie etwas genäht, wo das eine Rolle gespielt hat, aber hier macht es wirklich einen Unterschied.
Dementsprechend kann ich den Rock doch nicht aus einem Stück nähen, sondern habe jetzt zwei Stücke von 1,40m Breite mal der entsprechenden Länge zur Verfügung. Ich schätz mal ich werd sie einfach so zusammennähen, egal wo die Naht sitzt bzw so, dass die Naht unter einer Falte hinten verschwindet. Den Rock des Futters kann ich in einem Stück nähen, der wird ja nur leicht angekraust und der Futterstoff hat auch eine Breite von 1,50m.

Nun aber zu meinem eigentlichen Tageswerk. ^^ Ich habe einen Schnitt für das Oberteil erstellt (mal wieder nach dem Try-and-Error-Prinzip, ging aber recht schnell, da ich ja auf den fertigen Schnitt meines "Korsetts" von vor ein paar Monaten zurückgreifen konnte).



Daraus habe ich dann fix das Futter genäht, sah auch schon ganz gut aus:



Schlauerweise (Ironie ) habe ich auf ein System verzichtet und einfach eine Pi-mal-Daumen-Nahtzugabe hinzugefügt. Dementsprechend friemelig war es dann auch, Oberstoff und Futter irgendwie aneinander anzupassen. Dafür habe ich beim Zusammensteppen extra vorsichtig gearbeitet und alles immer erst schön zusammengeheftet - der Stoff ist nämlich ganz schön flutschig!
Die Träger sind etwas schmaler geworden als geplant, aber das Ergebnis kann sich trotzdem sehen lassen:



Der vordere Teil ist offensichtlich noch nicht gerafft, dass mache ich erst, wenn ich meine Kordel/Bordüre für den Ausschnitt habe. Dann kann ich das Annähen davon und die Raffung gleich in einem Schritt machen.
Meine Georgina ist ein bischen dicker als ich, bei mir ist hinten keine Schnürlücke ^^



Wie man hier sieht, ist das Futter teilweise an der Kante sichtbar. Das ist aber nicht so schlimm, da ja sowieso noch irgendeine Applikation drauf kommt.



Hinten habe ich auch schon die Ösen für eine Schnürung eingearbeitet... Ganz Recht! Ich habe den Feind besiegt!!!
Das ist das erste mal, dass es mir einigermaßen gelungen ist, Ösen in ein Kleidungsstück einzubringen, ohne ausreißen, ohne kaputte oder nur halb geschlossene Ösen oder sonst irgendwas. Hundertprozent glatt ist der Stoff dadurch jetzt nicht mehr, aber noch im akzeptablen Bereich.

Ich weiß, die Nieten sind eigentlich nicht authentisch, aber es ist ja auch nur ein Abiball - wo meine Mitschüler mir sagen werden, was ich doch für ein schönes "Mittelalterkleid" genäht hätte, von daher kann ichd as vertreten.
Nestellöcher wären mir wirklich zu viel Arbeit gewesen, ich muss ja auch noch ein Abiballkleid für eine Freundin nähen...

Ach genau, jetzt stellt sich natürlich das Ärmelproblem. Davor hab ich ein bischen Angst. Ich möchte ja, dass meine Ärmel so aussehen:



Also ein "Puffärmel", der an der Schulter und am Saum angekraust ist. In der Mitte wäre also zusätzliche Weite vorhanden, die aber durch eine Kordel o.ä. zusammengehalten wird, sodass dort auch ein paar Falten entstehen. Was ich beachten muss, ist außerdem, dass der Armausschnitt vllt etwas ungewöhnlich ist: Vorne sind die "Träger" wo der Ärmel angenäht wird sehr nah an der Schulter, hinten ist der Ausschnitt etwas weiter entfernt.

Wenn ich das richtig verstehe, liegt einem Ärmel folgendes Muster zu Grunde:



Dabei kann ich die Größen A, B und C variieren. Ich habe aber keine Ahnung, was davon ich wie verändern müsste, um meine gewünschte Ärmelform zu erhalten.
Die rote Linie muss natürlich genauso lang sein, wie der Umfang des Armloches. Bzw in meinem Falle wohl größer, weil der Ärmel ja angekraust werden soll. Heißt das, ich verbreitere einfach A und B? Und B nur im mittleren Bereich, da der Ärmel ja nicht unterm Arm, sondern eher im Schulterbereich angekraust werden soll?
Wie lang muss C sein?
Das Grüne ist die "Innenarmlänge", aber was ist die Länge auf dem Arm? Das Blaue oder das Gelbe? Oder gar nichts davon?
Und zu guterletzt stellt sich natürlich noch die Frage wie ich die oben beschriebene, leicht "asymmetrische" Armkugel auf den Ärmel übertrage...

Tausend Fragen... ich verlange natürlich nicht, dass ihr mir die alle beantwortet, aber falls sich hier jemand ein bischen damit auskennt, wäre ich für jede Hilfe dankbar.
Ansonsten heißt es goodbye FAZ und ran ans Ausprobieren! ^^
Für heute hab ich aber erstmal genug, mein Schlaf ruft!

PS: @CoronarJunkee: Das ist wirklich eine tolle Werkstatt! Vor allem die Balettkostüme sind ziemlich umwerfend! Ich bin ja immer begeistert von solchen Sachen, schade eigentlich, dass man als "normaler Mensch" keine Gelegenheit hat, sowas anzuziehen. (außer an Fasching vielleicht )

Und weiß jemand, ob es möglich ist, dass meine Anhänge nicht am Ende des Beitrags alle nochmal angezeigt werden?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Bild32.jpg (21,3 KB, 885x aufgerufen)
Dateityp: jpg Bild33.jpg (31,7 KB, 881x aufgerufen)
Dateityp: jpg Bild34.jpg (20,7 KB, 878x aufgerufen)
Dateityp: jpg Bild35.jpg (28,9 KB, 879x aufgerufen)
Dateityp: jpg Bild36.jpg (34,5 KB, 879x aufgerufen)
Dateityp: jpg Bild31.jpg (18,0 KB, 879x aufgerufen)
Dateityp: jpg Bild37.jpg (21,0 KB, 880x aufgerufen)
Dateityp: jpg Bild38.jpg (18,2 KB, 885x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 16.06.2010, 10:43
Benutzerbild von Strickforums-frieda
Strickforums-frieda Strickforums-frieda ist offline
Mitarbeiter der Redaktion
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.06.2009
Ort: Frechen
Beiträge: 2.974
Downloads: 10
Uploads: 0
AW: WIP - Mein Abiballkleid im Regency-Style

Eine Frage treibt mich jetzt ja schon um ... Warum zum Teufel hast du die Armausschnitte verstürzt, wenn da noch Ärmel dran sollen?

Ansonsten finde ich Dein Vorgehen erfrischend unkonventionell und tollkühn (und manchmal klein wenig haarsträubend ). Ich hätte es in Deinem Alter wahrscheinlich ähnlich gemacht, bevor ich tiefer in die Schnitterstellung eingestiegen bin.


Grüßlis,

frieda
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
top im fiftis style MrsDoubtfire Schnittmustersuche Kinder 9 29.03.2009 23:43
Mein 1. WIP:Hilfe, mein Sohn will Drache werden.... Möwe Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 22 21.02.2009 21:13
PC im Tilda Style enjoy Tilda - ein Name - ein Stil 13 25.05.2008 14:43
Nützliches im Tilda Style..... Nicolina74 Tilda - ein Name - ein Stil 190 06.05.2008 15:30
Bittte Pfaff CD 352 Regency Style Sophy private Angebote zum Tauschen und Verkaufen 2 24.12.2005 09:12


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:12 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08648 seconds with 14 queries