Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


WIP - Mein Abiballkleid im Regency-Style

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 16.01.2010, 12:44
Epson Epson ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.08.2009
Beiträge: 27
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: WIP - Mein Abiballkleid im Regency-Style

Wie stellst du dir die Verzierungen vor? Gestickt, ein Bändchen?

ich könnte mir gut Samtbänder vorstellen-- gibts aber wahrscheinlich nicht in gold.
Aber etwas farblich passendes-- so ein zwei töne dunkler als der Grundstoff ist bestimmt auch edel..
nurmalsoangedacht----


gruß
petra
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 16.01.2010, 16:28
Benutzerbild von Epimedium
Epimedium Epimedium ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.03.2008
Beiträge: 48
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: WIP - Mein Abiballkleid im Regency-Style

Ich war den ganzen Tag produktiv und habe das Schnitt für das "Mieder", was unter dem Kleid getragen wird, erstellt. Als Inspiration diente dabei der Sensibility-Schnitt, (der mir aber zu unauthentisch (und zu teuer) ist) von den Bildern habe ich mir etwas abgeschaut und zwei Illustrationen von wikipedia.

Aus Zeitung. Und Tesafilm. Was für ein Chaos das war, kann ich gerade noch nicht in Worte fassen, später gibt es Bilder.

Der Schnitt ist jedenfalls soweit fertig, passt hoffentlich auch einigermaßen. Jetzt werde ich erstmal eine Folge Desperate Housewifes schauen, danach noch etwas Mathe lernen und danach will ich das Ganze schonmal auf einen Probestoff übertragen und grob zusammennähen.


Das mit dem Reißverschluss wäre eine Möglichkeit. Der Vorteil ist, dass es ziemlich unsichtbar wäre, der Nachteil, dass ich keine nahtverdeckten Reißverschlüsse einnähen kann (bzw noch nie getan habe und bei unserer Nähmaschine kann man die Nadelposition über dem Füßchen nur in eine Richtung verstellen), und dass es eben vor zweihundert Jahren noch keine Reißverschlüsse gab


Der Schnitt für das Kleid sollte mir aber eigentlich weniger Probleme bereiten, ich hab schonmal nur zum Spaß etwas in einem mehr oder weniger ähnlichen Stil genäht, aber eben nur Knielang und mit weniger Stoff (siehe Bild).

Samt wäre auch eine Idee für die Verzierung. Sticken wäre mir aber zuviel Arbeit, also eher ein aufgenähtes Bändchen oder irgendeine schöne Saum-Einfassung. Ich bin mir da noch nicht so ganz sicher, vor allem, da ich ja bisher nichtmal einen Stoff habe.
Da ich sowohl bei Stoffen als auch bei allem anderen sowieso nur auf Karstadt zurückgreifen kann, muss ich mich wohl an dessen Sortiment orientieren.

Ihr seid wirklich motivierend, ich kann mich nicht erinnern, schonmal so viel Zeit am Stück an der Herstellung irgendeines Kleidungsstückes verbracht zu haben
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 17.01.2010, 17:06
Benutzerbild von Epimedium
Epimedium Epimedium ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.03.2008
Beiträge: 48
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: WIP - Mein Abiballkleid im Regency-Style

So, weiter gehts. Nachdem ich gezielt und planvoll den Schnitt vollendet habe, habe ich ihn auf einen Probestoff übertragen und das ganze erstmal zusammengenäht.
In Ermangelung besseren Materials habe ich zur Verstärkung der Schnürung (die bei meinem Probemodell aber nichts zu suchen hat, zu viel Arbeit) einfach auf Stricknadeln zurückgegriffen, die dann mit zwei Haargummis zusammengehalten wurden...

Leider sind einige Probleme aufgetreten... Erstmal sah das Ganze so aus:



An sich ganz in Ordnung, an der Seite fehlt etwas Stoff. Der schlaue Stoff ist aber sehr bequem und wählt natürlich den Weg des geringsten Widerstandes, daher die Falten an den "Körbchen", mit denen ich ganz und gar nicht einverstanden bin. Außerdem sitzt das Fiech zwar gut, mir fehlt aber der Push-Up Effekt.



Meine Reaktion darauf war das Einsetzen von Zahnstochern (wie gesagt... kein Material ) in die betroffenen Nähte, die hinterher auch schön faltenfrei waren. Außerdem habe ich etwas Stoff weggenommen. Dadurch ist die Front jetzt insgesammt zu kurz (von der Höhe her) und (tadaaa) es bildeten sich neue Falten, wieder rot. Wie ich die loswerden soll, ist mir nicht ganz klar.

Mein Plan sieht erstmal folgendermaßen aus:



Oben und an den Seiten kommt etwas Stoff dazu. Das gelbe wäre eine Mögliche Verstärkung, ich bin mir aber nicht sicher, ob das mein Problem beheben würde.
Das fertige Objekt besteht ja dann aus mehreren Lagen Stoff, der auch etwas fester ist, als der meiner grünen Gardine hier... Vielleicht wird das Problem schon allein dadurch behoben? Oder indem ich die Zahnstocher einfach nach unten etwas verlängere? (da hätte ich aber Angst, dass sie mich pieksen )

Ich habe noch nie etwas mit Verstrebung in irgendeiner Form genäht. Bei einem Korsett stelle ich mir das einfacher vor, da sind die Federn ja einfach durchgehend. Wenn ich das hier machen würde, wäre die Front aber einfach gerade. Dadurch hätte ich zwar frontal gesehen ein tolles Dekolleté aber von der Seite wohl eher nicht

Habt ihr vielleicht noch ein paar Vorschläge für mich?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSC07827P.JPG (31,2 KB, 1478x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC07829P.jpg (34,2 KB, 1484x aufgerufen)
Dateityp: jpg DSC07831P.jpg (34,7 KB, 1487x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 17.01.2010, 17:16
Benutzerbild von carlamia
carlamia carlamia ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.02.2007
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: WIP - Mein Abiballkleid im Regency-Style

Zu den Faltenproplemen kann ich leider nichts sagen, aber ich schaue hier gern weiter zu. Das Projekt gefällt mir und deine Zeichnungen finde ich zauberhaft!
Einen nahtverdeckten RV einzunähen ist übrigens ganz einfach. Irgendwo gibt es hier auch Anleitungen dazu... Das mit der Authentizität ist natürlich etwas anderes...
Liebe Grüße
Katharina

edit: hier: Nahtverdeckter Reißverschluss ohne Sonderfüßchen - Hobbyschneiderin + Forum
__________________
Gruß
Katharina

... mein kleiner Blog...
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 17.01.2010, 17:30
Benutzerbild von Mag_u
Mag_u Mag_u ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.05.2009
Ort: Frankfurt
Beiträge: 105
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: WIP - Mein Abiballkleid im Regency-Style

Ich kann dir leider auch nicht bei deinen Faltenproblem helfen, wollte dir aber unbdingt mitteilen, wie begeistert ich von deinem Projekt bin und mit Freude verfolgen werde, wie du dein Projekt umsetzt, bin jetzt schon vollkommen fasziniert von deinem grünen Mieder, und das ganze noch im Abistress
__________________
viele Grüße
Morven

Mein kleines buntes Blog
Galerie meiner Bilder
Meine Alben
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
top im fiftis style MrsDoubtfire Schnittmustersuche Kinder 9 29.03.2009 23:43
Mein 1. WIP:Hilfe, mein Sohn will Drache werden.... Möwe Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 22 21.02.2009 21:13
PC im Tilda Style enjoy Tilda - ein Name - ein Stil 13 25.05.2008 14:43
Nützliches im Tilda Style..... Nicolina74 Tilda - ein Name - ein Stil 190 06.05.2008 15:30
Bittte Pfaff CD 352 Regency Style Sophy private Angebote zum Tauschen und Verkaufen 2 24.12.2005 09:12


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:29 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,36247 seconds with 14 queries