Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


und mal wieder ein Hochzeitsoutfit: burda 8199

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 10.01.2010, 15:10
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 22.622
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: und mal wieder ein Hochzeitsoutfit: burda 8199

(Wobei heute bei Hochzeiten in Deutschland häufig nicht mehr auf "Bekleidungsordnung" geachtet wird. Was man anziehen kann, hängt sehr vom Rahmen der jeweiligen Hochzeit ab. Es gibt natürlich die Hochzeiten, wo tatsächlich niemand in der Ballrobe um 12.00 Uhr in der Kirche sitzt und auch der Bräutigam den Smoking erst nach 17.30 rausholt. Und es gibt auch genügend Feiern wo die halbe Gästeschar schwarz trägt (auch die weiblichen) und die andere halbe in Jeans rumläuft und es fällt auch keinem negativ auf. Weil entweder alle Gäste keine Ahnung haben oder es allen egal ist. Das ist zumindest in Deutschland stark vom sozialen Niveau abhängig, in dem man sich bewegt bzw. die Brautleute.)

(Ich persönlich lasse von schwarz bei Hochzeiten auch die Finger, zumindest wenn ich mir nicht ganz sicher bin, daß die Hochzeit so leger ist, daß das kleine Schwarze für den ganzen Abend reicht. Weil man oft die Herkunftsfamilien der Brautleute nicht kennt, kann man da nämlich interessante Überraschungen erleben. )
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: fait main N° 419 (Décembre 2016)
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 10.01.2010, 15:24
Benutzerbild von *Kadiri*
*Kadiri* *Kadiri* ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.06.2007
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: und mal wieder ein Hochzeitsoutfit: burda 8199

dacht eben auch schwarz sieht eleganz aus und auf der letzten Hochzeit, auf der ich war hatte eine so en Minny-Mouse-Kleid an so schwarz mit weißen Tupfen. Egal

na ja ich werd ma guggen ob ich den Schnitt verstehe und en Probeteil nähen.
Und wenn nicht näh ich ne Corsage, zieh ne weiße Bluse drunter und ne Hose und fertig. Sieht auch edel aus

drückt mir die Daumen

es nervt halt: nimmste 35kg ab und kannst immernoch nich rumlaufen wie Dünne. Heul
__________________
mein Blog: guggt mal in meinen blog- klick
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 10.01.2010, 15:37
Benutzerbild von ViriDesign
ViriDesign ViriDesign ist offline
Knöpfe
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.02.2008
Beiträge: 14.895
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: und mal wieder ein Hochzeitsoutfit: burda 8199

Zitat:
Zitat von jadzia88 Beitrag anzeigen
Das Kleid hat auch Feenärmel.
Und wie gesagt, auch wenn alles noch so locker ist, meiner Meinung nach hat schwarz, auch nicht als Hose, nichts auf einer Hochzeit zu suchen.
Also, ich habe das Kleid schon genäht, allerdings tatsächlich für Karneval und in ganz anderen Farben. Es ist nicht sehr schwierig. Ich könnte es mir schon als Kleid auf einer Hochzeit vorstellen, wenn es nicht bodenlang ist, sondern Schuhe und evtl. Knöchel zeigt. Dann spielt die Farbe eine maßgebliche Rolle, rosa - zumindest dieses Rosa - scheidet eigentlich aus.
Jedenfalls bin ich auf das Ergebnis gespannt! Ich selbst hätte im Leben nicht den Mut, ein Outfit für eine Hochzeit selber zu nähen. Nicht mal normale Kleidung trau ich mir zu... Also, Respekt!

Grüßle, Elvira
__________________
Grüßle und auf Wiederlesen
Elvira
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 11.01.2010, 15:45
knittingwoman knittingwoman ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.05.2008
Beiträge: 18.126
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: und mal wieder ein Hochzeitsoutfit: burda 8199

Hallo,

schwarz ist kein "no go" bei hochzeiten, es hat sich inzwischen als festliche Farbe etabliert, ich selbst hatte auch schon schwarz bei hochzeiten an, aber immer mit auffälligem farbigen Beiwerk- selbst Designer bezeichnen schwarz als die Farbe der Eleganz. Ich war schon auf Hochzeiten, wo Brautmutter, 'Omas etc. schwarze Hosenanzüge und Kostüme trugen, war ok.,gut kombiniert. In den neuen Kolletionen sind die Brautkleider sogar mit schwarzen Perlen und Stickereien verziert.
Man muss nur ein bisschen sich anstrengen, dann sieht schwarz nicht zwingend nach Trauerkleidung aus.

LG
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 11.01.2010, 19:30
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 22.622
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: und mal wieder ein Hochzeitsoutfit: burda 8199

(Es geht auch nicht darum, ob schwarz nach Beerdigung aussieht, es geht eher darum, daß du mit schwarzer Kleidung "schlechte Kinderstube" demonstrierst. Solche Sitten haben ja meist keinen logischen Sinn. Und es gilt natürlich nur, wenn du wo bist, wo andere sind, die wissen, daß du gerade was "falsches" anhast. Solche Menschen würden auch kein schwarzes Brautkleid anziehen, denn in dieser Hinsicht zählt nicht, was Designer sagen. Die stehen da ja auch nicht für "gutes Benehmen". Aber wie gesagt, viele Menschen in Deutschland kennen diese "Regel" nicht mehr, also fällt man dann natürlich auch nicht negativ auf.)
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: fait main N° 419 (Décembre 2016)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mal wieder ein WIP von mir:BURDA 11/2007, Modell 126 naehfreundin Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 28 07.03.2009 14:38
Mal wieder ein Babyquilt Mommel Patchwork und Quilting 6 07.02.2008 23:01
mal wieder ein Rätsel Jana Boardküche 18 16.03.2005 21:51
wer hat das Burda 8199 genäht? gismo Schnittmustersuche Damen 7 28.01.2005 09:19


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:20 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08584 seconds with 14 queries