Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Schnittmuster Software


Schnittmuster Software
Was gibt es? Wie sind die Erfahrungen im Umgang und welche Probleme löst man wie?
Die jeweiligen Verkäufer oder Kaufgesuche dazu gehören jedoch in den Markt und die Händlerbesprechung.


PM Macrogen - Logik-Funktion

Schnittmuster Software


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 08.01.2010, 09:54
Benutzerbild von Soutage
Soutage Soutage ist offline
VHS Kursleiterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.12.2004
Ort: Nähe Linz/Oberösterreich
Beiträge: 14.870
Downloads: 3
Uploads: 0
PM Macrogen - Logik-Funktion

Hallo,

ich hoffe dass mir jemand von der Leitung helfen kann
Ich versuche mich gerade an der Testversion von Patternmaker, bzw. am Macrogen und hänge bei den Logik-Eingaben fest.
Ich dachte ich versuche mal ein einfaches Macro zu schreiben und hab mir einen Slip-Schnitt vorgenommen. Dabei möchte ich, dass die Umfangsmaße abzüglich einer gewissen Prozentzahl verwendet werden - und ich check das nicht wie ich das bei der Logik-Funktion eingeben muss
Kann man das überhaupt? Ich finde nur die Funktion dass das Maß geteilt werden kann und ein fixes Maß dazugezählt oder abgezogen werden kann. Kann man nicht multiplizieren?

Wahrscheinlich seh ich den Wald vor lauter Bäumen nicht.

auf Erleuchtung hoffend...
Grüsse Evelyn
__________________
heute näh´ ich, morgen trenn´ ich, übermorgen schneide ich neu zu
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.01.2010, 17:01
stofftante stofftante ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.04.2006
Ort: bei Frankfurt
Beiträge: 15.524
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: PM Macrogen - Logik-Funktion

Soutache,
das muß nicht über die Logicfunktion gehen. Ich mache das mit Division. Multiplizieren kann er nicht. Wenn der Stoff 16% Stretch hat ist der Faktor 1.16. (Hat er keinen Stretch ist der faktor 1) Das gebe ich als prompted measure an. Dann im Programm rechne ich um: Wirklicher Umfang = Umfang / Stretchfaktor.
Die Logic benutze ich für: z.B. wenn die OW 10 cm größer ist als die TW dann ist gilt eine TW = X. Oder andere schwierigere Sachen.
LG
heidi

Geändert von stofftante (09.01.2010 um 17:03 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.01.2010, 11:25
Benutzerbild von Soutage
Soutage Soutage ist offline
VHS Kursleiterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.12.2004
Ort: Nähe Linz/Oberösterreich
Beiträge: 14.870
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: PM Macrogen - Logik-Funktion

Danke für deine Antwort, das werd ich ausprobieren. Am Freitag hab ich etwas frustiert aufgegeben weil ich das mit den Kurven noch nicht so gut hinkriege - da ist noch ein bissl der Wurm drinnen.

Punkte eingeben funktioniert aber schon ganz gut, vielleicht noch etwas unsystematisch
Aber jetzt fühl ich mich wieder etwas motivierter!

Grüsse Evelyn
__________________
heute näh´ ich, morgen trenn´ ich, übermorgen schneide ich neu zu
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.01.2010, 11:47
stofftante stofftante ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.04.2006
Ort: bei Frankfurt
Beiträge: 15.524
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: PM Macrogen - Logik-Funktion

Nicht verzagen. Dazu ist die Überprüfungsfunktion in PM da. Ersrmal krude in MacGen einen Kurvenpunkt angeben. Dann zu PM überwechseln und den Punkt verschieben bis die Kurve schön ist. PM schließen und wieder zurück nach MacGen und dann dort die in PM gefundenen Koordinaten des Punktes dort festschreiben.

Sollte es z.B. eine Armlochkurve sein, die für z.B. 20 Größen gelten soll, mußt Du Dir eine Abhängigkeit des Kurvenpunktes aussuchen, z.B. das 1/20 des Ads für die X-koordinaten und für Y das 1/30 des Ah . Dann mit mehreren Größentabellen durchlaufen lassen, um das zu überprüfen.

Wenn man es mal geschnallt hat, ist es wider Erwarten sehr einfach.

Die Punkte gibst Du genau so ein, wie die Konstruktionsvorschrift ist. Die Kurvenpunkte nenn ich z.B. c5. Dann weiß ich, der steuert die Kurve, die nach Punkt 5 kommt. Oder h5 wenn es ein Hilfspunkt ist, um andere Punkte zu finden.

LG
heidi
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
die Logik einer 3-Jährigen ChristaLauer Freud und Leid 4 24.06.2008 13:06
Anhang in E-Mail/ PM? stephani Rund um PC und Internet 5 31.01.2006 11:42
Kindliche Logik Jana Boardküche 17 14.04.2005 14:54


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:36 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10269 seconds with 13 queries