Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


schabrakeneinlage

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 07.01.2010, 21:55
ödi87 ödi87 ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.08.2009
Ort: Dresden
Beiträge: 86
Blog-Einträge: 1
Downloads: 1
Uploads: 0
schabrakeneinlage

nun war ich heute bei einem raumaustatter und hab 2 dünne streifen schabrakeneinlage zum testen bekommen..
eins hat auf beiden seiten nen klebestreifen und das andere nur auf einer seite, auf der anderen fühlt es sich ganz samtig an...
in dem geschäft wurde mir gesagt das ich erstmal testen soll ob ich´s überhaupt mit meinem bügeleisen bügeln kann..

was habt ihr für welches?
ich wollte es ja hauptsächlich für die stoffkörbchen
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.01.2010, 22:00
Benutzerbild von sachensucherin
sachensucherin sachensucherin ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.12.2006
Ort: hinter den 7 Bergen
Beiträge: 15.002
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: schabrakeneinlage

Schabrackeneinlage ist nur einseitig aufbügelbar, auf jeden Fall die von Freudenberg da gibts die weichere 320er und die steifere 520er.

Kommt halt drauf an was man braucht und warum solltest du die nicht bügeln können
__________________
Liebe Grüße
Die Sachensucherin
Wer Ordnung liebt ist nur zu faul zum suchen!!

Meine Nähecke
Taschenwanderpaket
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.01.2010, 22:20
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 22.991
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: schabrakeneinlage

Zitat:
Zitat von sachensucherin Beitrag anzeigen
warum solltest du die nicht bügeln können
Weil generell Bügeleinlagen eine komplexe Sache sind. Die Kleber sind auf ganz bestimmte Bedingungen in Bezug auf Druck und Temperatur sowie Feuchtigkeit eingestellt.

"Profieinlagen" (auch im Bereich der Bekleidung) sind oft für Bügelpressen gemacht, diese Bedingungen kannst du mit deinem Handbügeleisen nicht simulieren. Deswegen haften sie dann auch nicht dauerhaft.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Der Sommer kann kommen!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07.01.2010, 22:59
Benutzerbild von sachensucherin
sachensucherin sachensucherin ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.12.2006
Ort: hinter den 7 Bergen
Beiträge: 15.002
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: schabrakeneinlage

@ nowak

danke für die Aufklärung.

Ich übe halt mit meinem Bügeleisen druck aus und bügle einlagen immer OHNE Dampf. Bisher alles problemlos deswegen wunderte ich mich
__________________
Liebe Grüße
Die Sachensucherin
Wer Ordnung liebt ist nur zu faul zum suchen!!

Meine Nähecke
Taschenwanderpaket
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 07.01.2010, 23:08
Benutzerbild von rightguy
rightguy rightguy ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2007
Ort: Wien
Beiträge: 6.438
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: schabrakeneinlage

Zitat:
Zitat von sachensucherin Beitrag anzeigen
@ nowak

danke für die Aufklärung.

Ich übe halt mit meinem Bügeleisen druck aus und bügle einlagen immer OHNE Dampf. Bisher alles problemlos deswegen wunderte ich mich
Tja,
aber da gibt es eben solche und solche........
Außerdem gibt es da noch die Methode mit dem feuchten Tuch, erst feucht- dann trocken, erst trocken anfixieren-dann feucht aufpressen und trockenbügeln........und, und, und.
Ich habe da schon - je nach Oberstoff und Einlage - die unterschiedlichsten Erfahrungen gemacht. Die sichersten Ergebnisse bekommt man aber wohl mit original Vlieseline von Freudenberg, da geht wohl am Wenigsten daneben.
Gruß,
Martin
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
schabrakeneinlage ödi87 Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 9 02.01.2010 22:39


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:45 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,06807 seconds with 13 queries