Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > gemeinsam Nähen - Monatsthemenforen, Nähcafe, Round Robin und ähnliches > Archiv der MoMo Jahre 2007, 2008, 2009, 2010 und 2011 > 2010 > Januar 2010 - Mäntel


Januar 2010 - Mäntel
Ob für die glücklichen Umstände, den Sommer oder andere Gelegenheiten, es wurden einige genäht. Hier sind sie nun archiviert.


Lang-Jacke oder Kurz-Mantel, das ist hier die Frage

Januar 2010 - Mäntel


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 06.01.2010, 18:57
Benutzerbild von rightguy
rightguy rightguy ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2007
Ort: Wien
Beiträge: 6.438
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Lang-Jacke oder Kurz-Mantel, das ist hier die Frage

Zitat:
Zitat von 3kids Beitrag anzeigen
IKEA-Rosalie als Futter-Stoff liegt schon schön glatt auf dem Tisch und die Schnitteile daneben auf den Boden. Und jetzt komme ich ins Grübeln!

Das Rückenteil kann ich doch trotz Mittelnaht im Rücken im Bruch zuschneiden – oder?

Kannst Du.

Muss ich dabei nach dem Fadenlauf gucken – oder kann ich den vernachlässigen?

Fadenlauf beachten, sonst kann es sich leicht verziehen.
Wenn ich den FL beachte, habe ich oben 8cm Bewegungszugabe, weil der Schnitt da dann 4cm vom Rand weg liegt. Normal wäre ja wohl eher die Hälfte.

Wieso legst Du den Schnitt nicht zwei cm entfernt auf?? Sehe im Moment den Grund nicht??

Kann ich die Passen-Naht auch „einsparen“? Wenn ja, wie? Als Abnäher oder als Falte gelegt?

Je nachdem, ob sich im Passenansatz ein Abnäher verbirgt, oft sind die Passennähte NICHT ganz gerade, da wird gerne der Schulterabnäher hingelegt. In dem Fall mußt Du die Schulternaht entsprechend einhalten oder einen Längsabnäher - verlegt- arbeiten.

Längenzugabe beim Futter – ist das ein Muss? Wenn ja, wie viel ist das Muss?

Ein cm NZ reicht, weil der Oberstoff vier/fünf cm Saumzugabe nach innen liegen hat. Wenn Du das Futter da annähst, ergibt sich die erforderliche Mehrlänge von allein.

Und dann beschäftigen mich die Schulterpolster – sonst habe ich sowas immer höchstens raus getrennt, weil ich eh recht gerade Schultern habe! Um ein Gleichgewicht zwischen Schulter und Hüfte herzustellen, will ich das jetzt mal testen und die Schultern damit verbeitern. Was muss ich dabei beachten?

Achte darauf, daß sie leicht in den Ärmel hineinragen und die Kugel ein wenig mitstützen!

Für die eigentliche Schnitterstellung hatte ich mir ein Paar Polster von der Nähkursleiterin auf eine selbstgenähte Fleece-Jacke stecken lassen, die Mehrlänge ist also schon im Schnitt drin – und die neue Breite auch. Jetzt will ich zuerst das Futter schneiden und nähen, um das dann überzuhängen und dann am Körper die Position der Taschen und der Teilungsnaht festzulegen. Kann ich das dann so lassen und sogar die Ärmel einnähen oder muss ich die Mehr-Höhe wieder rausnehmen für das Futter? Kann doch wohl nicht sein – oder? Nee, ich denke, das bleibt drin als Bewegungszugabe …
Das kannst Du drinlassen, so irrsinnig viel wird das schon nicht sein (1-1,5cm),oder?
M.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 06.01.2010, 19:50
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 16.168
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Lang-Jacke oder Kurz-Mantel, das ist hier die Frage

>> ... Wenn ich den FL beachte, habe ich oben 8cm Bewegungszugabe, weil der Schnitt da dann 4cm vom Rand weg liegt. Normal wäre ja wohl eher die Hälfte.

> Wieso legst Du den Schnitt nicht zwei cm entfernt auf?? Sehe im Moment den Grund nicht??

Weil die rückwärtige Naht nicht gerade ist! Wenn ich unten nur einen cm mache, den ich als Nahtzugabe für den Schlitz haben möchte, dann ergeben sich oben 4cm Abstand - ein bisschen weniger mag gehen, aber nicht viel.

Unten soll das fertig mal so aussehen wie das Jade-Mäntelchen bei farbenmix:
JADE - Fotoanleitungfarbenmix-de
Nur will ich das nicht mit einem Band machen sondern eben verstürzen, was ja recht einfach ist, weil der Mantel außen eine Mittelnaht haben wird - und im Rücken muss eben die Bewegungsfalte dafür herhalten - oben drüber muss ich die Mehrweite eh fixieren. Abgucken wollte ich das hier:
Hobbyschneiderin + Forum - Einzelnen Beitrag anzeigen - Ein Blazer für Darcy

tbc
__________________
Link zu meinen flickr-Bildern jetzt über meinen Nick
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 06.01.2010, 21:05
Benutzerbild von rightguy
rightguy rightguy ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2007
Ort: Wien
Beiträge: 6.438
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Lang-Jacke oder Kurz-Mantel, das ist hier die Frage

Schau mal, hilft Dir das?
Die Falte kann durchaus auch leicht schräg verlaufen, klar!
M.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Futterrücken.jpg (9,1 KB, 574x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 08.01.2010, 23:07
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 16.168
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Lang-Jacke oder Kurz-Mantel, das ist hier die Frage

Ich will die Falte gerne als Kellerfalte arbeiten. Also senkrecht steppen und die Mehrweite auseinander bügeln.

Tatsächlich habe ich das Futter gestern komplett zusammen genäht und bin total unglücklich mit dem Ergebnis. Die Fotos des Grauens erspare ich euch, da sie noch dazu ganz mies geknipst waren. Und keine Sorge, das Grauen ist nicht fotobedingt sondern blickte mich auch aus dem Spiegel an.

I. Die Nähkursleiterin hat es mit den Schulterpolstern m.E. zu gut gemeint, sie sitzen zu weit außen, für den Wintermantel mag das gehen, aber auf keinen Fall für das Modell aus dünnerem Stoff. Jetzt müsste ich eigentlich die Ärmel raustrennen und weiter innen wieder einsetzen.
Der Gedanke gefällt mir aber gar nicht und ich frage mich, was dagegen spricht, die Kellerfalte oben einfach etwas zu verbreitern - um Stoff zu sparen hatte ich den Fadenlauf etwas gefuddelt, könnte ihm jetzt „näher rücken“. Dann müsste ich nur den Halsausschnitt nachschneiden, das ginge ratzfatz und weit genug wäre der Mantel wohl. Klar muss ich das probieren, in dem ich die rückwärtige Naht komplett simuliere mit großem Stich zum wieder rausziehen.

II. Für die Teilungsnaht hatte ich das Modell 410 aus der burda plus H/W 2006 als Vorlage genommen – aber das bollert. Gleich will ich das noch vergleichen mit der ähnlichen Teilungsnaht meiner Fleece-Jacke, die gar nicht bollert, was aber auch an den unterschiedlichen Eigenschaften des Stoffes liegen kann.
Jetzt drückt mir mal die Daumen, dass ich das hinfuddeln kann mit 1,25cm NZG, das wäre mir am liebsten. Andernfalls habe ich aber noch diverse kreative Lösungen in petto, ist ja nur das Futter.

tbc
__________________
Link zu meinen flickr-Bildern jetzt über meinen Nick

Geändert von 3kids (09.01.2010 um 15:33 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 12.01.2010, 15:45
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 16.168
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Lang-Jacke oder Kurz-Mantel, das ist hier die Frage

Die Teilungsnaht von burda ist mehr gebogen, die der Fleece-Jacke gerader - also ging das mit dem Ändern. Außerdem sind die Nahtlinien der Fleece-Jacke nicht gleich lang - die Kante des mittleren Teils muss also gedehnt werden oder die des Seitenteils eingehalten und eingebügelt. Ich habe daher versucht, das so halbe halbe zu machen und es genäht.

Ob es besser ist, kann ich noch nicht sagen, da ich wegen andere Verpflichtungen dann eine Nähauszeit nehmen musste. Und wenn ich nicht hier sitzen würde, könnte ich vielleicht noch Schulter- und Rückennaht steppen ...

tbc
__________________
Link zu meinen flickr-Bildern jetzt über meinen Nick
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
mantel jacke fba

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Covermaschine oder keine Cover, das ist hier die Frage Raaga Allgemeine Kaufberatung 55 30.12.2007 11:48
Quer oder längst - das ist hier die frage mumin Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 18 19.11.2007 18:38
Pfaff oder Brother, das ist hier die Frage pink Allgemeine Kaufberatung 25 10.12.2005 19:32
Einlage oder nicht- das ist hier die Frage.... jochrika Fragen zu Schnitten 5 07.05.2005 23:35
bubblegum oder pink Icing- das ist hier die Frage..... jochrika Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 10 22.11.2004 23:05


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:24 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09387 seconds with 14 queries