Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Welches Nähzubehör könnt ihr empfehlen?

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #56  
Alt 04.01.2010, 18:08
Benutzerbild von zimtstern
zimtstern zimtstern ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.11.2001
Ort: Oberschwäbin in Belgien
Beiträge: 3.452
Downloads: 25
Uploads: 0
AW: Welches Nähzubehör könnt ihr empfehlen?

Nähzubehör ist beinahe unerschöpflich.
Es ist erstaunlich, was man alles brauchen kann

Was man auf jeden Fall noch braucht:
> gute Handnähnadeln in verschiedenen Grössen + Nadeleinfädler
> Sicherheitsnadeln
> Fingerhut/Nähring
> Heftfaden/Reihgarn
> Schneiderschere
> Massband
> Nähmaschinenöl
> Nähgarn in schwarz und weiss


Was ganz nett ist, wenn man es hat - auch wenn man es nicht braucht :
> kleiner Stickring
> ein paar kleine Druckknöpfe
> Hosenhaken, Haken und Ösen
> Rockabrunder (für spezielle Fälle)
> Schrägbandformer (hart an der Grenze zu "unnötig")

Das meiste sammelt sich im Laufe der Zeit ganz von selbst an
__________________
Einen lieben Gruss von

zimtstern
*******

Handarbeit ist
LUXUS

Geändert von zimtstern (04.01.2010 um 18:17 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 04.01.2010, 19:06
Benutzerbild von sachensucherin
sachensucherin sachensucherin ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.12.2006
Ort: hinter den 7 Bergen
Beiträge: 15.002
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Welches Nähzubehör könnt ihr empfehlen?

Wünsch dir doch Geld und guck ob du im März auf die CREATIVA kommst, da wirste schon finden was du brauchst und kannst alles ausprobieren
__________________
Liebe Grüße
Die Sachensucherin
Wer Ordnung liebt ist nur zu faul zum suchen!!

Meine Nähecke
Taschenwanderpaket
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 04.01.2010, 20:20
Benutzerbild von ennertblume
ennertblume ennertblume ist offline
Patchworkkursanbieterin und PRYM Vorführerin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.11.2004
Ort: Bonn
Beiträge: 14.996
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: Welches Nähzubehör könnt ihr empfehlen?

Unbedingt den Aqua-Fixierstift und den Kreide-Keramik Markierstift. Beides recht neu im Prym Sortiment.
__________________
Herzliche Grüße von Christa

Wenn unterm Strich nicht viel bleibt, dann trägt man es am Arm, wie eine Uhr, aber es ist viel mehr.
Borislav Sajtinac
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 04.01.2010, 23:48
peebeetr peebeetr ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.01.2008
Ort: Unterwesterwald auf der A3
Beiträge: 14.870
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Welches Nähzubehör könnt ihr empfehlen?

Um auch mal noch meinen Senf dazuzugeben... meine freibleibend persönliche Meinung: - und Entschuldigung, wenn ich manches wiederhole

Vorab mal die Zusammenfassung, da es doch ganz schön lang geworden ist. Ich würde mit der Minimalausstattung anfangen und dann erst je nach Platz und Bedürfnissen zukaufen. Man merkt einfach im Laufe der Zeit, was einen nervt, was fehlt oder schöner wäre. Bei vielen Dingen kann man sich erst mal behelfen - und für mich war immer das wichtigste, mit gutem Handwerkzeug und guten Stoffen zu arbeiten. Spezielle Werkzeuge lohnen sich nur, wenn man eine Richtung gefunden hat, mit der man sich auch länger beschäftigt. Ich habe zu viel Geld für Werkzeug gelassen, von dem ich begeistert war, es sich aber hinterher einfach als überflüssig herausgestellt hat. Die Idee mit den Gutscheinen, die ich hier gelesen habe, finde ich am sinnvollsten. Denn auch der ganze Kleinkram kostet zusammen ne Menge Geld - und besonders wenn es an die Zutaten geht, muss es auch genau passen, sonst liegt das Geld buchstäblich in der Ecke.

Ich denke mal, es geht hier erst mal um die wichtigsten ersten Anschaffungen...

ganz unverzichtbar halte ich:
(gute Nähmaschine mit Füßchen und Wartungszeugs wie Öl sind vorausgesetzt)
>dicker und dünner weicher Pinsel, um die Nähmaschine im Nähbereich -auch innen- sauberzuhalten.
>Nahttrenner (ich kenne keine, die nicht immer wieder mal trennt )
> Nähmaschinennadeln guter Qualität UND passend zum Stoff (würd ich zum Stoff kaufen, da auch die Dicke und die Art des Stoffes entscheidend ist). Eine falsche Nadel kann den Stoff beschädigen (Jersey kann z.B. durch eine Standardnadel Laufmaschen oder Löcher bekommen) - oder es funktioniert nicht (Leder ohne Ledernadel führt zu Nadelbruch). Eine saubere Naht bekommt man auch nur mit der zum Garn und Stoff richtigen Nadelstärke hin).
>dünnere Stecknadeln mit Glaskopf (bügelfest)
>Pauspapier für den Schnitt (etwas dickere Malerfolie, oder Pergamentpapier oder irgend ein dünneres, aber stabiles Papier)
>Passenden Stift dazu (ggf. Edding)
>Markierhilfen (z.B. Kopierpapier mit Kopierrädchen, Schneiderkreide, Trickmarker) - je nach Geschmack und Arbeitsweise.
>gute Schneiderschere nur für den Stoff (alles andere ist Murks), Papierschere
>Bügeleisen und Bügeltisch
>ausreichend Licht am Arbeitsplatz
>guter Stoff (nähbar, sonst ist der Wutanfall oder Frust (je nach Mentalität) vorprogrammiert
>gute Schnitte (gibts hier ja genug Infos dazu)
>in Farbe und Qualität passendes Markennähgarn
>Handnähnadeln zum Vernähen der Fäden oder für notwendige Handarbeit
>Bandmaß
>Reißverschlussfuß und Knopflochfuß sind für mich nicht ersetzbar, sind aber bei meiner NäMa als Standard dabei.
>aufbügelbare Einlagen verschiedener Stärke (Vlieseline) (für Kleidungsstücke)
>magnetisches Nadel"kissen" oder einen Magneten, denn die Stecknadeln fliegen sonst überall herum

Wenn ich nichts vergessen habe, ist das die Minimalausstattung, die aber ausreicht.

Was ist nicht mehr missen möchte - und ich für universell einsetzbar halte:

>Rollschneider und große Schneidematte (für mich zeitsparend und sehr präzise)
>Langes Patchworklineal (60cm) - nehme ich für Nahtzugaben an geraden Linien, für Zuschnitte mit dem Rollschneider, zum Abmessen...
>großes Geodreieck
>einige Sonderfüße für meine Nähmaschine (es geht schneller und besser, oft präziser - aber sie sind nicht unbedingt notwendig)


Was ich sonst noch habe (und auch regelmäßig benutze):
>mein Luxus: fest eingerichteter Arbeitsplatz für die Nähmaschine und ein Zuschneidetisch (180mal60) mit genug Licht (Tageslichtneonröhre ist mir lieb geworden, an Zuschneidetisch und an der Nähma eine bewegliche Schreibtischlampe), großer geschlossener Mülleimer. Seit ich nicht mehr wegräumen muss, gehe ich öfter dran, es lohnt halt auch mal eine halbe Stunde...)

>größere Mengen an Nähgarn im Vorrat (sind schön, aber nur erschwinglich, wenn man eine größere Menge Rolle für kleineres Geld bekommt...).
>Abo meiner Lieblingsschnittzeitschrift
>meine Overlock/Coverlock (ich liebe sie und es geht schneller, wenn man damit umgehen kann - aber sie ist nicht notwendig und ein teuerer Luxus)
> dünne, spitze Stickschere zum Fadenabschneiden
> Applikationsschere (hilfreich, wenn man öfter umgenähte Säume beschneidet oder Applikationen aufnäht)
>gewachsenes Sammelsurium an könnte-ich-mal-brauchen-Sachen: Knöpfe, Druckknöpfe, Gummibänder, Einfassbänder, Spitzen, Applikationen, Stoffmalstifte, Zierfaden, Wolle, Kordel etc. - das sammelte sich im Laufe der Jahr an.
>jede Menge Haribo-Stapelkisten (gibts in jedem Discounter beim Einkauf für lau - stapelbar bis locker 2m und sehr belastbar) zum Ordnung halten, zum zusammensortieren, Stoffe stapeln, um das nächste Projekt zusammenzusortieren (und sehen, was fehlt), um angefangene Projekte zusammenzuhalten
>Klarsichthüllen, um die ausgeschnittenen Schnitte "en block" aufzuheben.
>Schrägbandformer (nur, wenn man regelmäßig Säume mit Schrägband einfasst und das selbst zuschneidet, ist das sinnvoll)


Worauf ich verzichte:

>Handmaß (meine Variante für lau: verschiedene Pappestücke mit markiertem Abstand für jedes benötigte Maß (einfach einen Streifen schneiden und im entsprechenden Abstand vom Ende einen Strich ziehen - Beschriftung nicht vergessen ) )
>Durchziehnadel (ich nehme eine Sicherheitsnadel)
>Wendenadel (ich nehme eine lange Stricknadel oder einen dünnen Kochlöffel)
>Zackenschere (entweder versäubere ich oder der Stoff franst sowieso nicht aus. Oder verschwindet im Futter - die geerbte ist überflüssig.
>Fingerhut (Nee?)
>Reihgarn (meist nehme ich knallbuntes Nähgarn)

So, ich hoffe, ich habe hier niemanden überflutet oder mehr durch die Menge verwirrt als geholfen - und gönne mir für die Arbeit einen Glühwein...

schönen Abend!
Petra
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 05.01.2010, 17:34
Benutzerbild von Schneiderin1
Schneiderin1 Schneiderin1 ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.12.2009
Beiträge: 20
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Welches Nähzubehör könnt ihr empfehlen?

Hallo,

ich bräuchte noch Massband, Fingerhut für die dicken Stoffe, ein gutes Lineal, zwei-drei Sicherheitsnadeln, gute Nadeln für Handarbeit und für die Maschine (können schnell kaputt werden), Spulen für die Maschine (für verschiedene Farben), Millimeterpapier (wenn du Schnittmuster selbst machst), spezielles Instrument für Auftrennen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welche könnt Ihr empfehlen Nicodella Quelle: Privileg und Ideal 2 25.10.2009 14:27
Welches Wickelkleid könnt ihr empfehlen???? Kerrie Schnittmustersuche Damen 7 31.08.2007 09:37
Welche könnt ihr empfehlen? Winterfee Allgemeine Kaufberatung 7 15.08.2007 11:49


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:43 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,14868 seconds with 13 queries