Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Mode ans Mittelalter angelehnt

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 17.12.2009, 19:11
Benutzerbild von Caroline
Caroline Caroline ist offline
Korsettfachfrau
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.08.2005
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 15.041
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Mode ans Mittelalter angelehnt

Wenn ich abends ausgehe sind immer Männer in Röcken da
Die sind aber immer in schwarz angezogen, nicht bunt. Ich finde es ok. Nur könnte ich mir meinen Freund im Rock nicht vorstellen. Es würde nicht zu ihm passen.

Ich finde es nur nicht schön, wenn sich Männer wie komplett wie Frauen kleiden. Aber das ist ja Geschmacksache.

Viele Grüße
Caroline
__________________
Viele Grüße
Caroline
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 17.12.2009, 19:19
Benutzerbild von MichaelDUS
MichaelDUS MichaelDUS ist offline
Handarbeitsbuchautor und PRYM Produkte Vorführer
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.04.2002
Ort: Landeshauptstadt Düsseldorf
Beiträge: 14.867
Downloads: 3
Uploads: 3
AW: Mode ans Mittelalter angelehnt

Zitat:
Zitat von Caroline Beitrag anzeigen
...Ich finde es nur nicht schön, wenn sich Männer wie komplett wie Frauen kleiden. Aber das ist ja Geschmacksache.
In den 20er Jahren des vorherigen Jahrhunderts war das auch die Meinung über Frauen, die sich komplett wie Männer kleideten. Aber heute ist es normal, wenn eine Frau einen Anzug trägt. Geschmäcker ändern sich halt, aber dazu bedarf es Zeit und mutige Menschen

Michael
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 17.12.2009, 19:21
Benutzerbild von Caroline
Caroline Caroline ist offline
Korsettfachfrau
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.08.2005
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 15.041
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Mode ans Mittelalter angelehnt

Ich habe ja nichts dagegen, es stört mich ja auch nicht.
Es soll jeder machen wie es will.
__________________
Viele Grüße
Caroline
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 17.12.2009, 19:40
Benutzerbild von MichaelDUS
MichaelDUS MichaelDUS ist offline
Handarbeitsbuchautor und PRYM Produkte Vorführer
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.04.2002
Ort: Landeshauptstadt Düsseldorf
Beiträge: 14.867
Downloads: 3
Uploads: 3
AW: Mode ans Mittelalter angelehnt

Zitat:
Zitat von corvuscorax Beitrag anzeigen
Sicher gibt es viele Frauen, deren Beine nicht gerade ein Augenschmaus sind. Diese Zurschaustellung bedeutet aber nicht, daß Männer sich dafür rächen, indem sie ihrerseits ihre Stampfer in Shorts zur Begutachtung freigeben.
Willst du damit sagen, dass nach deinem Empfinden nach Männerbeine grundsätzlich hässlich sind und nicht gezeigt werden sollen

Zitat:
Zitat von corvuscorax Beitrag anzeigen
Ich finde es schrecklich, daß mein GöGa in Bermudas zur Arbeit geht, wenn es sehr heiß ist (sein Büro ist nicht klimatisiert), aber auch er zieht das an, was ihm gefällt.
Das spricht erstmal positiv für deinen Mann, dass er sich so kleidet, wie es zur Temperatur bzw. zu seinem Wohlfühlen passt.
Nur verstehe ich nicht, was du daran schrecklich findest. Es gibt ausserdem durchaus schicke Bermudas

Zitat:
Zitat von corvuscorax Beitrag anzeigen
Röcke gehören nicht dazu.
Es geht auch nicht darum, dass jeder Mann einen Rock anziehen muss. Es muss ja auch nicht jede Frau eine Hose anziehen. Es geht lediglich darum, dass es eine Möglichkeit sein sollte. Und so wie es Frauen gibt, die ungern Hosen tragen, wird es auch Männer geben, die ungern einen Rock tragen. Wichtig ist jedoch die Wahlmöglichkeit und die ist noch nicht richtig gegeben.

Zitat:
Zitat von corvuscorax Beitrag anzeigen
Und ob er mich in Hosen sehen möchte? Solange mein Hintern dabei gut zur Geltung kommt: Immer gerne.
Na, immerhin hat er dich ja auch geheiratet, da gehe ich dann mal davon aus, dass er alles an dir mag und gut findet unabhängig davon, wie andere das finden
Aber du hast die Wahl! Du kannst eine Hose oder einen Rock anziehen, für dich als Frau gelten keine geschlechtsabhängigen Kleidungsverhalten.


Zitat:
Zitat von corvuscorax Beitrag anzeigen
Was hindert die Herren hier denn daran, Röcke zu tragen?
Eine ganze Menge, lies mal meinen ersten Beitrag.

Zitat:
Zitat von corvuscorax Beitrag anzeigen
Macht ihr euch von der Meinung anderer abhängig?
Leider ja, aber auch das steht in meinem ersten Beitrag.

Zitat:
Zitat von corvuscorax Beitrag anzeigen
Geringe Akzeptanz im Berufsleben will ich ja noch gelten lassen, man sollte nicht leichtfertig seinen Job riskieren. Obwohl es Branchen gibt, wo das nicht stört. Nur meine Oma ging nie wieder zu ihrem schwulen Friseur, nachdem der im Rock erschienen war.
Und da ist es wieder das Vorurteil, Männer, die Röcke tragen sind schwul


Zitat:
Zitat von corvuscorax Beitrag anzeigen
Im Übrigen meine ich, daß die Emanzipation (der Frauen) nicht nur Gutes gebracht hat.
Sie hat eine Menge positives bewirkt. Leider jedoch zum Nachteil der Männer, da dies zu einem grundsätzlich negativen Männerbild führt/führte.

Das hat dann im weiteren dazu geführt, dass grundsätzlich Mädchen gefördert werden. Jungen erhalten diese Förderung nicht. Es gibt auch überall Frauen-Beauftragte. Warum gibt es denn anstelle dessen keine Gleichstellungs-Beauftragte?

Die Frauen haben die ehemals verquasten Frauen-Rollen erfolgreich geändert. Die Männer-Rolle hat sich jedoch nicht wesentlich geändert. Und genau das ist meiner Meinung nach der Punkt, solange Männer etwas "weibliches" an einem Mann als negativ empfinden, wird es einem Mann schwer fallen, einen Rock zu tragen, da dies als ein "weibliches" Kleidungstück empfunden wird.

Michael
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 17.12.2009, 22:17
Frau-Jule Frau-Jule ist offline
Schönes für Kleine und Große
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.02.2006
Ort: Wetterau
Beiträge: 15.431
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Mode ans Mittelalter angelehnt

Hoppla,

also, das sind für mich schon eher ungewohnte Bilder. Genau, wie ich hinter dem Avatar des Threadstarters nicht auf Anhieb einen Mann erwartet hätte.

Ich weiß nicht, gepflegt sein und auf seine Kleidung achten, ist für mich das eine (und irgendwo selbstverständliche). Aber muss es immer so Gleichmacherei sein? Natürlich trage ich auch Hosen, aber z.B. keine Krawatten, und auch keine Hosenanzüge ohne weibliche Details. Also, ich versuche nicht, wie ein Mann auszusehen.

Die Männer von dem Stammtisch, die ich mir angesehen habe, haben größtenteils Damenröcke an. Für mich sieht das aus, als hätten sie sich am Schrank ihrer Frau bedient. Nun könnt ihr ja gerne sagen, es gibt ja auch keine Röcke zu kaufen für Männer, Ok. Aber ich schildere hier eben meinen Eindruck beim Betrachten der Fotos.

Das Outfit von Stellalunas Mann auf dem Hochzeitsfoto finde ich sehr schön uns stimmig.

Es kommt wohl auch immer auf das Gesamtbild an, das muss stimmen.

Ich sehe es so: wenn ihr Männer was ändern wollt, dann tut euch zusammen und fangt an! Irgendwann wird das Bild sich wandeln und Männer in Röcken nicht mehr exotisch wirken!

Liebe Grüße, Jule
__________________
Liebe Grüße, Jule
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
herrenrock , mittelalter , mode , männerrock , rock nähfragen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Werde mich auch ans Kleidchen machen purzelmama Juni 2008 13 24.06.2008 18:00
Kragen mit Steg ordentlich ans Vorderteil? kbunt Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 15 29.10.2006 07:33
Jetzt geht es ans Eingemachte? Seehase Freud und Leid 89 07.05.2006 18:21
Welche Overlock? Vielen Dank ans Forum Stitches Overlocks 23 20.02.2005 14:38


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:51 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,47600 seconds with 13 queries