Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


genähter Stoffstreifen soll sich im Bogen legen

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 12.12.2009, 17:04
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 17.586
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: genähter Stoffstreifen soll sich im Bogen legen

Neeeeee - man ist das schwierig das verständlich zu beschreiben! Also, beim Kragen macht man doch den Oberkragen breiter und länger und schiebt das quasi an, damit es sich rund nach unten legt - und das dachte ich zu machen.

Die Einlage kommt also auf das untere Teil! Das beantwortet die erste Frage. Und der obere Stoff wird dann angeschoben.

Ich könnte wohl die Einlage ankratzen, nur einschneiden, nicht durchschneiden, damit sich das ganze in Form legt, das klingt super - Danke für diese Idee, dosine! Ich würde das dann regelmäßig ankratzen, alle 5mm oder so - klingt das praktikabel? Dann könnte das doch auch rund(lich) werden statt eckig - oder?

Abnäher gibt es keine, es ist nur ein verstürzter Stoffstreifen, nicht mehr.

Guckt mal, es geht nur um das rote Teil auf dem Bild - links von der Seite, rechts von vorn:
überschlag.jpg
Und formstabil soll es sein! Das ist schon gewünscht. Sonst bräuchte es keine Einlage.

Noch Ideen? Verbesserungsvorschläge?
Ich sammel mal noch - derzeit liegt was anderes neben der Maschine.

LG und Danke
Rita
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 12.12.2009, 18:07
Benutzerbild von rightguy
rightguy rightguy ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2007
Ort: Wien
Beiträge: 6.438
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: genähter Stoffstreifen soll sich im Bogen legen

Hi Rita!
Also in dem Fall würde ich die SE eher auf das obere Teil nehmen und dann das Ganze mit Hilfe des rundum kürzer gehaltenen Futters in Form zwingen.
Vor dem Verstürzen solltest Du die Teile in Form heften, also rund -wie beim Kragen - über den Handrücken wölben und mit Spannstichen in Position halten.
Einerseits hast Du so eine glatte Oberseite, andererseits kann die Einlage nicht durch womöglich doch vorhandene Mehrlänge von unten schieben.
So vermeidest Du beim Verstürzen auch, daß das Klappenfutter (der Beleg) an den Kanten nach außen krabbelt.
(Wie bei einer Klappentasche beim Blazer, da halte ich das untenliegende Teil auch immer unverstärkt und insgesamt ein paar MM kleiner.)
Gruß,
Martin
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 12.12.2009, 21:45
Benutzerbild von Plüschmonster
Plüschmonster Plüschmonster ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.06.2008
Beiträge: 270
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: genähter Stoffstreifen soll sich im Bogen legen

Hallo!

Du hattest doch im ersten Post überlegt, die Einlage über einem Zaunpfahl o.ä. aufzubügeln. Wie wäre es, wenn Du anstelle der einen dicken Einlage mehre Schichten dünnere Einlage verwendest? Das müsste (ähnlich wie in Form geleimtes Sperrholz) recht gut die Form behalten, ohne daß irgendwo Zug auf den Stoff ausgeübt wird. Vorausgesetzt natürlich, daß der Kleber hält. (Ich hab leider zu wenig Ahnung von Einlagen, um das einschätzen zu können.)

Falls es richtig steif sein soll könntest Du evtl. auch irgendein gebogenes Teil (ein Stück Kunststoff- Abflußrohr?) einarbeiten.
Ja, ich kenn mich im Baumarkt besser aus als in der Stoffabteilung.


LG und schönen Abend noch,
Petra
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 12.12.2009, 22:19
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 17.586
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: genähter Stoffstreifen soll sich im Bogen legen

Zitat:
Zitat von Plüschmonster Beitrag anzeigen
Du hattest doch im ersten Post überlegt, die Einlage über einem Zaunpfahl o.ä. aufzubügeln. Wie wäre es, wenn Du anstelle der einen dicken Einlage mehre Schichten dünnere Einlage verwendest? Das müsste (ähnlich wie in Form geleimtes Sperrholz) recht gut die Form behalten, ohne daß irgendwo Zug auf den Stoff ausgeübt wird. Vorausgesetzt natürlich, daß der Kleber hält.
Das klingt gar nicht dumm ...

LG Rita
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 16.12.2009, 17:11
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 17.586
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: genähter Stoffstreifen soll sich im Bogen legen

Es hat funktioniert - so wie Martin erklärt hat - Oberteil mit Schabracken-Einlage verstärkt! Ich musste aber die starke nehmen, weil ich die andere nicht gefunden habe!

Aufgebügelt habe ich die auf eines leeren Rotwein-Flasche. Dann "unter Zug" verstürzt mit einem Stück Stoff, das ich mit Vliesofix bebügelt hatte, gewendet und wieder auf der Weinflasche gebügelt und die Klappe dann darum herum festgesteckt und es so über Nacht aushärten lassen.
Wie formstabil das ist, seht ihr auf dem ersten Bild - danach noch 3, wie es an der Tasche aussieht.



In meinem Wahn das Ergebnis sehen zu wollen, habe ich nur vergessen, die Außenkante abzusteppen, also muss ich sie noch mal teilweise abtrennen. Ist aber kein Thema, weil die Tasche eh noch nicht fertig ist - wie man an den Hängefäden an den Trägern sehen kann.

Vielen Dank
Rita
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Im Studio Text im Bogen geschrieben erstellen Jagdhorn Maschinensticken - Software: Embird 9 27.08.2009 15:21
Hefte im Markt gekauft - 1 Bogen fehlt - ist er bei jemandem zuviel? 3kids Freud und Leid 1 20.07.2007 11:12
Schrift im Bogen Ramidami Maschinensticken - Software: Embird 8 12.12.2006 12:17
Anleitung für Stricktasche aus Stoffstreifen monesim Stricken und Häkeln 6 16.06.2005 22:02
Aktion Stoffstreifen für Frauenkirche tantecarin Andere Diskussionen rund um unser Hobby 6 10.02.2005 20:24


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:18 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09690 seconds with 14 queries