Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Burda Kopierpapier

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 03.04.2005, 13:03
Benutzerbild von Risakotta Esther
Risakotta Esther Risakotta Esther ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.04.2005
Beiträge: 5
Downloads: 0
Uploads: 0
Lächeln AW: Burda Kopierpapier

Ich habe auch schon sehr oft mit blauen Kopierpapier gearbeitet und bin sehr zufrieden. Das rote ist aber auch nicht schlecht.
Mit dem weißen und gelben war ich nicht zufrieden man sieht es kaum kann ich nicht weiter empfehlen.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 03.04.2005, 13:47
Benutzerbild von schnuddelmama
schnuddelmama schnuddelmama ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.11.2003
Beiträge: 638
Downloads: 0
Uploads: 0
Frage AW: Burda Kopierpapier

hallo ihr "kopierer" ...ich hab das noch nieeee ausprobiert...könnt ihr mir bitte mal erklären,wie das geht?...muß ich da nicht mehr das schnittmuster ausschneiden,sondern lege so kopierpapier drunter,rädel rum,kann den stoff ausschneiden?....udn kann man das kopierpapier mehrfach verwenden?.... klärt mal einen dummen bitte auf...knuddel von schnuddel
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 03.04.2005, 14:13
Benutzerbild von Mango
Mango Mango ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.12.2004
Ort: München
Beiträge: 1.284
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Burda Kopierpapier

Zitat:
Zitat von schnuddelmama
hallo ihr "kopierer" ...ich hab das noch nieeee ausprobiert...könnt ihr mir bitte mal erklären,wie das geht?...muß ich da nicht mehr das schnittmuster ausschneiden,sondern lege so kopierpapier drunter,rädel rum,kann den stoff ausschneiden?....udn kann man das kopierpapier mehrfach verwenden?.... klärt mal einen dummen bitte auf...knuddel von schnuddel
Hallo, Schnittmuster musst du schon noch ausschneiden.

Du kannst es verwenden, um den Schnitt vom Schnittbogen zu kopieren: unten Papier, dann Kopierpapier (mit der Färbeseite nach unten) und oben den Schnittbogen, dann mit dem Kopierrad die Linien auf dem Schnittbogen nachfahren. Nachteil: der Schnittbogen wird auf die Dauer beschädigt.

Und du kannst es verwenden um die Schnittlinien auf den Stoff zu bringen: Schnittmuster aufstecken und zuschneiden, die Teile auf das Kopierpapier legen (Färbeseite nach oben), dann die Schnittlinien mit dem Kopierrad (mit Druck) entlangfahren. Dann hast du die Linien auf der unteren Stoffseite. Oben entweder mit Kreide anzeichnen oder das ganze umdrehen und nochmal mit Kopierpapier anzeichnen. (Hoffe das ist verständlich).

Du kannst es selbstverständlich mehrfach verwenden. Ich verwende es allerdings kaum noch, ich zeichne die Nahtzugaben exakt an und orientiere mich daran. Vorsicht bei Maschenware, da vorher testen, das Kopierrad kann Laufmaschen erzeugen (dann mit einem stumpfen Messer oder Kugelschreiber, der nicht mehr schreibt, arbeiten).

lg
Mango
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 03.04.2005, 14:20
Benutzerbild von Hausfrau-an-der-Nadel
Hausfrau-an-der-Nadel Hausfrau-an-der-Nadel ist offline
Stickerin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.11.2004
Ort: Düsburch
Beiträge: 14.869
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Burda Kopierpapier

Zitat:
Zitat von Mango
dann mit dem Kopierrad die Linien auf dem Schnittbogen nachfahren. Nachteil: der Schnittbogen wird auf die Dauer beschädigt.
Hallo,

ich zeichne die benötigten Schnittlinien immer mit einem Kuli oder Bleistift nach, das gibt keine Löcher und der Schnittbogen hält länger.

Grüße, Doris
__________________
http://img9.smiliedb.de/sdb17040.gif

"Wer auf der Stelle tritt, kann nur Sauerkraut fabrizieren"
(Sir Peter Ustinov)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 03.04.2005, 14:46
stickzicke stickzicke ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.02.2005
Beiträge: 47
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Burda Kopierpapier

Ich nehme es hauptsächlich um Taschen , Abnäher usw auf den Stoff zu übertragen.Papier doppelt ,farbige Seite jeweils nach aussen und zwischen den zugeschnittenen Stoff. Dann mit dem Rädchen die Linien nachgehen.Die Markierung ist nun innen und die Gefahr, das sie sich nicht entfernen lässt nicht so schlimm.
Gruß Stickzicke
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:44 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11278 seconds with 12 queries