Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Vorhänge nähen, wie gehts am besten?

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 02.04.2005, 22:32
Benutzerbild von sonoemi
sonoemi sonoemi ist offline
OnT-user
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.02.2005
Ort: CH
Beiträge: 547
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Vorhänge nähen, wie gehts am besten?

Tschuldigung , jetzt weiß ich was Du meinst.Das mit dem Fadenziehen ist eine gute Idee, funktioniert aber leider nicht immer.Gerade bei Baumwollstoffen hatte ich schon des öfteren den Fall,das sie trotz Fadenlaufs schräg weggingen oder eine Webekante war strammer gewebt als die andere und dadurch können die Vorhänge auch wieder schief werden.
Ich schneide jetzt immer grundsätzlich erst einmal die Webekanten ab, lege den Stoff dann im Stoffbruch so zusammen, das nun die beiden geschnittenen Kanten(ehemals Webkanten) übereinanderliegen und das Ganze dann noch einmal falten (1,40m breiter Stoff=0,35m breit gefaltet).Dabei darf der Stoff keine Falten schlagen, sondern muss ganz glatt liegen .Nun brauchst Du den Stoff nur noch mit Hilfe eines Winkeleisens (es geht auch ein winkliges Stück Pappe)die Stoffbahnen auf die richtige Länge zuschneiden.Das hat sich jedenfalls bei mir so bewährt und wir haben es an der Arbeit auch meistens so gemacht.

LG Sabine
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:48 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,05052 seconds with 12 queries