Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Vorhänge nähen, wie gehts am besten?

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 02.04.2005, 21:55
Benutzerbild von noz!
noz! noz! ist offline
Dawanda Anbieterin Noz!
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.03.2005
Ort: im Sachsenländle
Beiträge: 15.002
Downloads: 1
Uploads: 0
Böse Vorhänge nähen, wie gehts am besten?

Halli hallöchen,

ich wollte endlich mal die Vorhänge für´s Wohnzimmer nähen und bin so ziemlich verzweifelt ... WEIL ... wie bekomme ich nen rechten Winkel bei einem 1,40 m breiten Stoff hin????
Das macht mich rasend *wutschnaub*
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.04.2005, 21:58
Benutzerbild von Soutage
Soutage Soutage ist offline
VHS Kursleiterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.12.2004
Ort: Nähe Linz/Oberösterreich
Beiträge: 14.870
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Vorhänge nähen, wie gehts am besten?

hm, also ich zieh immer einen faden dann wirds auch gerade

evelyn
__________________
heute näh´ ich, morgen trenn´ ich, übermorgen schneide ich neu zu
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.04.2005, 21:59
Benutzerbild von sonoemi
sonoemi sonoemi ist offline
OnT-user
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.02.2005
Ort: CH
Beiträge: 547
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Vorhänge nähen, wie gehts am besten?

Verstehe Deine Frage leider nicht? Erkläre Dein Problem doch noch etwas genauer!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.04.2005, 22:06
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 17.834
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Vorhänge nähen, wie gehts am besten?

Hallo,

bei locker gewebten Stoffen kann das mit Fäden ziehen klappen. Unten so grade wie möglich abschneiden und dann die losen Fäden ziehen, bis man einen durchgehenden Schussfaden hat. Überstehende Kettfäden abschneiden.

Wenn mindestens eine Schnittkante gerade ist, kannst du von dort die gewünschte Länge abtragen - Zollstock, Zentimetermaß - und dann die Punkte mit einem möglichst langen Lineal verbinden.

Oder erstmal alles nähen bis auf die untere Kante, aufhängen, und dann vom Boden aus den Stoff markieren und umnähen. Das nur, wenn der Fadenlauf nicht so wichtig ist, weil der Stoff sich sonst verziehen könnte und zipfelig wird, wie bei einem im schrägen Fadenlauf zugeschnittenen Rock.

Oder hast du vielleicht ein Muster auf dem Vorhang mit regelmässigem Rapport, an dem du dich orientieren kannst?

Sowas kann einen echt wahnsinnig machen, ich kenne das...
Vielleicht hilft dir ja schon irgendwas weiter, oder jemand anders hat noch den ultimativen Tipp

Liebe Grüsse
Kerstin
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.04.2005, 22:19
Manfred Manfred ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.03.2005
Beiträge: 32
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Vorhänge nähen, wie gehts am besten?

Zitat:
Zitat von NoZi
. wie bekomme ich nen rechten Winkel bei einem 1,40 m breiten Stoff hin????
Die beste Möglichkeit ist einen Faden ziehen. Wurde ja schon gesagt. Geht in beide Richtungen. Rechtwinklig zur Webkante: Kettfaden ziehen. Paralelle zur Webkante: Schußfaden ziehen.

Wenn das nicht geht drei Möglichkeiten für Faule alle für rechtwinklig zur Webkante:

An einem bestimmten Kettfaden entlangschneiden

Webkanten aufeinanderlegen so, dass genau im entstehenden Knick geschnitten werden muß. Den sicherheitshalber bügeln. Kann man dann beser sehen beim schneiden.

Und jetzt für ganz Faule aber dafür am ungenauesten: Webkante an lange Tischseite anlegen und an kurzer Seite schneiden. 70cm schneiden, dann umdrehen.

Gruß
Manfred
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:04 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09911 seconds with 12 queries