Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Dessous



Größenberatung für einen BH mit Verantwortung?

Dessous


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #26  
Alt 29.11.2009, 21:10
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 16.131
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Größenberatung für einen BH mit Verantwortung?

Ausschuss - also ich habe noch keinen Dessous-Ausschuss produziert! Alle genähten sind tragbar, wenn auch nur bügellos. Bügellos verzeiht nämlich einiges. An sich sitzen bügellose besser, wenn sie ein wenig zu klein sind, weil das Mittelteil eh nicht am Platz bleibt. Also los ran an die praktische Sache.

Das mit dem Verkleinern geht schon - aber der geänderte ist nie so, wie eine kleiner zugeschnittene Größe wäre, da leidet dann wieder die Vergleichbarkeit.

Wenn es mehr ums Geld geht als um die verbratene Zeit, dann kannst Du mich gerne ansprechen wegen dem Material - ich habe nämlich bisher nur sehr wenig teures Dessous-Material vernäht, eben weil ich mich an die Passform rantasten wollte. Aber die meisten hier vertreten die Ansicht nur echtes ist richtig - ich kann das nicht bestätigen. Nur muss das Testmaterail schon ähnlich sein in der Festigkeit.

Wenn Du den BH relatib weit zusammennähst und nur den 3er ZZ be Absteppen weglässt, dann kannst Du schon gut trennen, habe ich auch schon gemacht - aber auch sorgsames langsames Nähen und neue Nadeln sind keine Garantie dafür, dass der Stoff hinterher noch gut aussieht. Ich hatte da schon winzige Löcher, die aber keine Laufmaschen bildeten - nur musste ich beim Neunähen sehen, dass ich wieder treffe, damit man es nicht sieht.

Und dann gibt es da noch etwas, dass andere Dir m.E. auch schon geschreiben haben: die Brust verändert sich. Wenn sie jahrelang nur der Schwerkraft gefolgt ist und sich gleichmäßig "verteilt" hat, kann es sein, dass sie sich bei "artgerechter Stütze" wieder sammelt und dann können die BH der ersten Stunde nicht mehr passen. Mir waren die ersten Modelle ein wenig groß, also habe ich den dritten kleiner genäht - und das ist der einzige, denn ich weglegen musste, weil er mir irgendwann nicht mehr passte, dafür passen die vorherigen besser als zu Beginn.

Vielleicht solltest Du dich auch mal mit Wienerin60 kurzschließen und dir verraten lassen, wo man 30Bhin verscheidnene Größen bestellen kann zum durchprobieren - oder du spendierst Deiner Frau einen Trip nach GB zum brafitting in einem Laden. Das habe ich ganz ehrlich auch schon mal überlegt, da mann von hier aus recht günstig nach London jetten kann.

LG Rita
__________________
Link zu meinen flickr-Bildern jetzt über meinen Nick
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 29.11.2009, 23:07
Benutzerbild von deo
deo deo ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2006
Ort: Dresden
Beiträge: 15.387
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Größenberatung für einen BH mit Verantwortung?

Hallo Antun,
ich kann gut verstehn, wie schon geschrieben, dass du umfänglich planen möchtest, um möglichst wenig Zeit und Material in den Sand zu setzen.
Um auf deine aktuelle Frage zurückzukommen:
du schriebst ja, einen Rebecca zu planen.
UB-Weite würde ich auch auf 80 plädieren für den Start. Und was nun die Körbchengröße angeht, hatte ich auch einen alternativen Weg probiert: die Cuphöhe des Untercups verwenden.

Im anderen Thread nanntest du am Anfang die Maße deiner Frau. Was du für meine Methode bräuchtest, wäre die Brusthöhe,
Größenfindung für meinen (?) Rebecca Post 5 steht das genauer.
Wenn du die hast: senkrecht von der Brustfalte hoch zur Brustwarze gemessen, musst du deinen Mehrgrößenschnittbogen Rebecca hernehmen, das Teil 2 aufsuchen und mit Lineal den Abstand der beiden Punkte g-a ausmessen. Da, wo es mit dem Brustmaß übereinstimmt, liegt deine Ausgangsgröße. Ich nehme mal an, sie trifft sich mit einer der von den anderen Teilnehmerinnen vorgeschlagenen Größe, ich nehme auch an, sie wird für dich vertrauensbildender, wenn du ordentlich misst.
Danach kann ich dir nur wie meine Vorschreiberinnen einen Probe-BH aus Stoff empfehlen. Das Feintuning geht nicht anders.

Ich gucke gerne weiter zu.

Dagmar
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 30.11.2009, 00:30
Antun Antun ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.07.2007
Beiträge: 65
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Größenberatung für einen BH mit Verantwortung?

Hallo Allerseits,
& vielen Dank für die rege (Lese)Beiteiligung!

Hi deo,
mein Kerlchen mit der Krönchen ( ) & vielen Dank für unten stehenden sehr lehrreichen Beitrag. Genau das habe ich gesucht. Habe zwar diesen Beitrag schon gelesen, damals jedoch noch nicht bemerkt, dass er mir so behilflich sein wird!

Zitat:
Zitat von deo Beitrag anzeigen
Hallo Antun,
.....
Im anderen Thread nanntest du am Anfang die Maße deiner Frau. Was du für meine Methode bräuchtest, wäre die Brusthöhe,
Größenfindung für meinen (?) Rebecca Post 5 steht das genauer.
.....

Dagmar
Nun habe ich eine Frage an dich. Zwar nicht wegen der Mitteilung Nr.5, sondern wegen der Mitteilung Nr. 9 in diesem Thread. Da hast du 3 Bilder gezeigt.

Es geht um das unterste, verdeckte Bild. Was hast Du mit der Brustspitze gemeint? Meinst Du damit tatsächlich die Brustwarze, oder eher etwas anderes?

Weil von deiner Brust zu wenig zu sehen ist, kann ich es nicht abschätzen ob du den Maßband tatsächlich auch über die Brustwarze (Mitte der Brust) gehalten (gemessen) hattest, oder ob Du über (oben drüber) die Brustwarze gemessen hattest. Konkrete Frage, wo befand sich deine Brustwarze während des ganzen Messvorganges? Unterhalb des Maßbandes, oder unter dem Maßband?

Wie hast du es gemessen? Hast Du gestanden, gesessen oder doch gelegen?

LG
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 30.11.2009, 00:36
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 16.131
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Größenberatung für einen BH mit Verantwortung?

Soweit ich weiß muss genau die Stelle, die ein normales Baby sofort nach seiner Geburt sucht als Mittelpunkt vermessen werden - schließlich soll sie später an dieser Stelle im BH sitzen! Alles andere wäre m.E. Quark.

Und ob man sitzt, steht oder liegt ist egal - Falte bis Spitze sollte immer gleich sein.

LG Rita
__________________
Link zu meinen flickr-Bildern jetzt über meinen Nick
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 30.11.2009, 00:53
Benutzerbild von deo
deo deo ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2006
Ort: Dresden
Beiträge: 15.387
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Größenberatung für einen BH mit Verantwortung?

Hallo Antun,
wenn man nicht wüsste, worum es hier geht...

Zu der Frage post 9: Brustspitze= Warze... welche andere Anatomie sollte ich wohl haben..., zur Technik: gestanden oder gesessen? Eher gestanden, allerdings beim 3. Bild das Gewebe abgestützt. Das wird bei deiner Frau auch nötig sein. So halten, wie der BH später abstützen soll. Das kann die Hand deiner Frau, während sie das Maßband unten an die Falte hält, gleich mit erledigen. Ach und ehe die Frage kommt: den Mittelpunkt der Warze anwählen...

Ich wollte demonstrieren, wie man Rebecca laienhaft ausmessen kann, um sich der Größe eben anzunähern. Es geht um die Maße c-a-b. wie gezeigt und in dem ersten Bild dieser Serie ist der Verlauf (immer über die Brustwarze) korrekt wiedergegeben. Im zweiten Bild dann mit (Probe-)BH das Maßband parallel zum Fußboden, was zeigen soll, dass man am Körper auch ein ungefähres Maß abnehmen könnte, quer leichter zu ermitteln und im 3. Bild, wie ich das nun gemacht habe. Mit Unterstützung der Hand nämlich, steht im Text.

Ich rate dir aber, dich nicht an meinen Begleitmessugen festzuhalten, die gehören eher zum Feintuning bei nicht idealer runder Größe, sondern wie sich herausgestellt hat, eher Breitoval. Bei deiner Frau hilft jetzt wirklich nur ein Probe-BH, nach Möglichkeit Bügel einschieben... Den Stoff seinem Dehnungsverhalten gleich dem geplanten Dessousstoff wählen.
Einen Schritt weiter hätte ich eine Idee aus der Schalenmethode, aber das ist jetzt wirklich nicht dran...
p.s. und unterschreib bei Rita...
Sehr gespannte
Grüße Dagmar
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ein BH mit Verantwortung! Wie, ggf. womit nähen? Antun Dessous 103 28.11.2009 12:43
Bügel-BH entzieht sich der Verantwortung 3kids Dessous 30 20.01.2009 12:34
Welchen BH-Schnitt für grosse "Verantwortung" kariertesschaf Dessous 17 07.05.2008 15:34


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:44 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,32214 seconds with 14 queries