Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Schnittmustersuche Accessoires



Abschwitzdecke für Hunde

Schnittmustersuche Accessoires


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 20.11.2009, 18:00
Benutzerbild von UTEnsilien
UTEnsilien UTEnsilien ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.10.2003
Ort: zuhause
Beiträge: 3.797
Blog-Einträge: 8
Downloads: 10
Uploads: 17
AW: Abschwitzdecke für Hunde

...... was habt Ihr eigentlich alle für seltsame Hunde? Ein Hund mit richtig dickem und langem Fell benötigt keine Decken, das ist absolut ungesund, es sei denn der Hund ist alt und krank, denn seine Haut kann nicht atmen und abdünsten, es ensteht ein ungesundes Hautklima. Habt Ihr mal Eurem Hund, so richtig wenn er naß ist auf die Haut gefühlt ? Ja? Und habt Ihr Nässe gefühlt? Nein sicher nicht. Ein Hund schüttelt sich einmal richtig das die Wassertropfen nur so fliegen und schon ist's oK. höchstens die alleroberste Fellschicht ist noch naß.
Das sind doch Tiere und keine kleinen Kinder.
Das Bauchfell abzurubbeln ist OK, denn es bringt Schmutz in's Haus.
Wichtig ist bei Eis und Schnee die Ballen der Pfoten mit Fett einzuschmieren, damit Struesalz kein Unheil anrichten kann und außerdem ist es von Vorteil, die Haarbüschel zwischen den Ballen rauszuschneiden ( fals der Hund welchen hat), da es sonst starke Laufbeeinträtigung durch gefrorene Eisklumpen gibt. Hirschtalg aus der Apotheke eignet sich besonders gut zur Pflege der Ballen.
Übrigens ist das keine Hobbywissen, sondern die fundierten Aussagen versch. Tiermediziner, die darüber auch nur den Kopf schütteln.
__________________
Grüße
Ute

http://www.mainzelahr.de/smile/tiere/671.gif

besucht mich mal auf meinem Bloghttp://diesunddasvonutensilien.blogspot.de/

Geändert von UTEnsilien (20.11.2009 um 18:05 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 20.11.2009, 18:43
vab vab ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.05.2008
Ort: Köln
Beiträge: 14.868
Blog-Einträge: 5
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Abschwitzdecke für Hunde

Hallo Kellermaus,

bitte nicht schon wieder diese Grundsatzdiskussionen!!!

Akzeptier doch einfach, dass andere Menschen andere Ansichten und deren Hunde andere Bedürfnisse haben.

Ich habe zwei Großpudel. Nach einem Regenguss SIND die beiden nass bis auf die Haut. Tatsache. Darfst Dich gerne davon überzeugen kommen.
Gleiches Phänomen kenne ich von anderen Rassen.

Unsere Hunde sind eben keine Wölfe mehr.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 20.11.2009, 20:56
Birgit Hofmann
Gesperrt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: zwischen Frankfurt und Wiesbaden
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Abschwitzdecke für Hunde

Hallo Kellermaus,

nicht jede Hunderasse hat wasserabweisendes Deckhaar und wärmende Unterwolle,Pudel haben nur Unterwolle,die saugt sich voll Wasser wie ein Schwamm,klar wenn sie rennen macht das noch nicht s aus,wenn sie aber pitschnass im Auto sitzen müssen,werden sie eiskalt und karank,egal wie alr sie sind.
Und rate mal warum es Abschwitzdecken für Pferde gibt oder wenn nicht greifbar ein Pferd trockengeritten wird.
Ein Yorkie hat zum Beispiel lange menschenähnliche Haare und wird dementsprechend auch nass.
Ich bin mir sogar ziemlich sicher,dass die Höhlenmenschen falls nass geworden auch in der Höhle am Feuer gesessen haben.
Das hat nichts mit Schohund zu tun sondern einfach mit der Fellbeschaffenheit.
Ich habe 4 Pudel und die laufen mit den Pferden mit,toben im Schnee und gehen auch bei Regen vor die Tür.

LG
Birgit
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 20.11.2009, 20:57
Birgit Hofmann
Gesperrt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.03.2007
Ort: zwischen Frankfurt und Wiesbaden
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Abschwitzdecke für Hunde

Hallo Kellermaus,

nicht jede Hunderasse hat wasserabweisendes Deckhaar und wärmende Unterwolle,Pudel haben nur Unterwolle,die saugt sich voll Wasser wie ein Schwamm,klar wenn sie rennen macht das noch nicht s aus,wenn sie aber pitschnass im Auto sitzen müssen,werden sie eiskalt und karank,egal wie alr sie sind.
Und rate mal warum es Abschwitzdecken für Pferde gibt oder wenn nicht greifbar ein Pferd trockengeritten wird.
Ein Yorkie hat zum Beispiel lange menschenähnliche Haare und wird dementsprechend auch nass.
Ich bin mir sogar ziemlich sicher,dass die Höhlenmenschen falls nass geworden auch in der Höhle am Feuer gesessen haben.
Das hat nichts mit Schoßhund zu tun sondern einfach mit der Fellbeschaffenheit.
Ich habe 4 Pudel und die laufen mit den Pferden mit,toben im Schnee und gehen auch bei Regen vor die Tür.

LG
Birgit
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 20.11.2009, 21:07
Benutzerbild von Black Lab
Black Lab Black Lab ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.11.2007
Ort: Dortmund
Beiträge: 14.868
Downloads: 30
Uploads: 1
AW: Abschwitzdecke für Hunde

Und selbst bei Hunden mit Unterwolle und wasserabweisendem Fell wie dem Labrador kann eine Decke sehr wohl Sinn machen. Wohl kaum als "Mäntelchen zum Gassigehen", aber durchaus bei Wartezeiten (was bei arbeitenden Hunden öfter mal vorkommt).

Frag mal deine Tiermediziner oder belies dich einfach mal zum Thema "Wasserrute".
__________________
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Einfassband für Schabracke/Abschwitzdecke Baccardi Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 1 31.10.2009 17:02
Ein Halstuch für Hunde Sternchen76 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 1 29.05.2009 19:59
Softshell als Stoff für eine Abschwitzdecke geeignet? rahja2000 Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 5 04.09.2008 09:47
Nähideen für kleine Hunde yorkomania Nähideen 37 20.07.2008 01:39
medis für hunde--wo?? nähliebe Freud und Leid 10 13.03.2007 10:29


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:43 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,08867 seconds with 13 queries