Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Thermobüste selber abbinden

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 14.11.2009, 22:24
Benutzerbild von eboli
eboli eboli ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.02.2009
Ort: Wien
Beiträge: 15.452
Blog-Einträge: 1
Downloads: 5
Uploads: 0
Thermobüste selber abbinden

Hallo,

seit gestern bin ich Besitzerin einer Thermobüste und nach einigen Versuchen darufgekommen, wie man sie ohne Hilfe einer zweiten Person selber anpassen kann.
Man braucht dazu:
ein altes Leintuch, in Streifen gerissen
einen Pareo
einen Nierengurt (Bikerzubehör)
ein kurzes enges Bauchfrei-Top oder einen Sport-BH.

Vorbereitung: Mit den Leintuch-Streifen verschließt man die Büste anstelle der Originalschließen, und zwar durch einfache Schleifen, die lange runterhängen. So wie man Schuhe zubindet, aber OHNE den ersten Überhandknoten.

Das Anpassen: Die Thermobüste gaaanz weich werden lassen und im geschlossenen Zustand über den Kopf anziehen. Dann die Taiile mit dem Nierengurt, die Oberweite mit dem Top oder dem Sport-BH fixieren und die Hüfte mit dem Pareo umwickeln. Schließlich noch ein Halstuch um dem Hals binden und die Büste abkühlen lassen. Wenn sie kalt ist, alle äußeren Schichten ablegen und die Schleifen im Rücken aufziehen. Die Büste nach vorne ausziehen, mit den Originalschließen zumachen und aufstellen. Ich ziehe die Thermobüste über eine reguläre Schneiderpuppe und verschließe sie erst dann.

Der Clou an der ganzen Sache ist der Nierengurt, den ich als Motorradfahrerin ohnehin zuhause habe. Ersatzweise kann man sicher einen zweiten Pareo oder einen breiten Schal um die Taille wickeln. Es darf eben nichts schmales sein, damit die Figur keine Dellen durch Bindebänder oder zu feste gezogene elastische Binden kriegt.

Nicht vergessen: drunter immer Euren bestsitzenden BH anziehen!

Beste Grüße
eboli
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 15.11.2009, 00:04
Dagmar O. Dagmar O. ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.10.2008
Ort: Österreich
Beiträge: 15.477
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Thermobüste selber abbinden

Danke für die Info! Aber wo bekommt man als Nichtmotorradfahrerin einen Nierengurt her? Die gibt es sicher in verschiedenen Größen, sodass man sich keinen vom Nachbarn ausborgen kann?

Liebe Grüsse
Dagmar O.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.11.2009, 09:52
Benutzerbild von eboli
eboli eboli ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.02.2009
Ort: Wien
Beiträge: 15.452
Blog-Einträge: 1
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Thermobüste selber abbinden

Hallo Dagmar,

die gibt es in Motorradzubehörgeschäften. Besonders empfehlen kann ich eine deutsche Kette, die so heißt wie der berühmteste französische König. Die haben auch einen Internetshop, dort kriegt man auch die ganze Bekleidungspalette in verschiedenen Ausführungen. Du kannst ruhig den billigsten Gurt nehmen (z.Zt. 5 Euro), der reicht für die 10 Minuten rumstehen beim Anpassen. Größentabelle ist immer dabei, entweder im Internet oder am Gurtetikett selbst.
Im Frühjahr ist Motorradbekleidung außerdem bei den diversen Diskontern im Angebot.
Aber der Gurt vom Nachbarn kann auch reichen, falls er Deiner Taillenweite entspricht.

Beste Grüße
eboli
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Thermobüste - gibt es Nachteile? Septime Andere Diskussionen rund um unser Hobby 16 10.03.2012 12:33
Meine Thermobüste ist nun da :-) isitigger Freud und Leid 11 14.05.2009 11:41
Thermobüste ElfriedeXX Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 9 12.11.2006 14:25
Thermobüste Für und Wider ? eigenhaendig Andere Diskussionen rund um unser Hobby 3 27.01.2005 22:36
Thermobüste zu verkaufen kostuemfreak private Angebote zum Tauschen und Verkaufen 3 25.01.2005 13:42


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:13 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,39430 seconds with 13 queries