Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Wie soll ein Einzelschnitt aussehen und was soll er kosten?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 05.11.2009, 10:07
Benutzerbild von corvuscorax
corvuscorax corvuscorax ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.05.2007
Ort: nahe am verbotenen Wald, bei der Schwefelquelle
Beiträge: 15.610
Downloads: 11
Uploads: 0
Wie soll ein Einzelschnitt aussehen und was soll er kosten?

Hallo,

in letzter Zeit fiel mir auf, daß diverse Einzelschnitte (der "kleineren" Hersteller) zwar teurer werden, aber nicht unbedingt besser
Vielleicht bin ich aber zu pnigelig, deswegen wollte ich mal rumhorchen, wie ihr das seht.
Da werden Hosenschnitte angeboten, die wegen diffizieler Schnittführung angeblich schwieriger zu gradieren sind: 2€ teurer als normal.
Oder mir werden noch Accessoires dazu gedruckt, von denen ich denke, den Schnitt gabs vor kurzem in einem beliebten Kinder-Schnitt-Heft, ist also nicht wirklich eine Bereicherung für mich. Auch 2€ teurer.
Ein anderer Anbieter reduziert seinen eigentlichen Schnitt in der Größenauswahl, gibt mir dazu aber bunte Beispielbilder, ebenfalls 2€ teurer.

Klar, wenn ich Schnitte für Erwachsene und Kinder zusammen zu einem Preis bekomme, bin ich heilfroh, spart enorm. Ein Puppenschnitt dazu ist eine schöne Beigabe. Aber was soll ich mit bunten Bildern...? Es sind keine Schnittanleitungsbilder!

Ist das die Wirtschaftskrise? Ich fühle mich nur noch veräppelt. Ja, die Produktionskosten steigen vermutlich auch. Aber wenn man dann sieht, daß beispielsweise zwei Mäntel nach dem gleichen Schnitt mit geringfügigen Varianten unter verschiedenen Namen angeboten werden, kann es mit der Produktion doch nicht so aufwendig sein, also sollte die evtl. tatsächlich kompliziertere Entwicklung anderer Schnitte eine Mischkalkulation ergeben, die es nicht rechtfertigt, dafür mehr Geld zu nehmen.

Und ja: Die größeren Verlage bringen auch nicht immer in jedem Heft nur Neues, aber dort hat man noch diverse andere Informationen. Mir geht es hier nur um die Einzelschnitte.

LG Andrea
__________________
Gruß cc
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.11.2009, 11:05
Benutzerbild von dede
dede dede ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2005
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 14.871
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Wie soll ein Einzelschnitt aussehen und was soll er kosten?

Hallo Andrea,

ich denke es ist ein Ding von Angebot und Nachfrage: so lange es noch Leute gibt, die für einen Schnitt (viel) Geld ausgeben, den es auf mehreren anderen Seiten kostenlos gibt wird es immer solche Schnitte auch geben.

Schade finde ich nur, dass oftmals die Kreativität auf der Strecke bleibt: anstelle von neuen Ideen werden alte Schnitte geringfügig abgewandelt oder aufgepeppt und das soll dann die bahnbrechende Neuerung sein!?

Leider kann ich mir Einzelschnitte kaum mehr leisten, sie sind mir einfach zu teuer geworden. Da kaufe ich lieber eine Zeitschrift mit mehreren Schnitten oder strenge meinen Grips an um einen Basic-Schnitt selbst abzuwandeln.

Gruß Sonja
__________________
Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann. (Francis Picabia)

Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.11.2009, 14:35
Benutzerbild von elkaS
elkaS elkaS ist offline
Mitarbeiter der Redaktion
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.12.2007
Ort: NRW
Beiträge: 4.704
Blog-Einträge: 140
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Wie soll ein Einzelschnitt aussehen und was soll er kosten?

Aber, Andrea, daß Du das Angebot derartig zerpflückst, ist doch vom Hersteller der Schnitte nicht vorgesehen! Glaub gefälligst, daß Du jetzt für mehr Geld mehr oder bessere Ware bekommst und kauf das Zeug.
Im Ernst: M.E. sind das alles Versuche, die Preiserhöhungen zu verstecken. Man könnte den Preis auch ohne das ganze Theater raufsetzen. Aber dann hat man Angst, daß es den Leuten zu sehr auffällt und sie das Produkt wegen des Preises nicht mehr kaufen. Aber eigentlich weißt Du das doch alles...
__________________
Grüße
Kati
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.11.2009, 19:45
Benutzerbild von corvuscorax
corvuscorax corvuscorax ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.05.2007
Ort: nahe am verbotenen Wald, bei der Schwefelquelle
Beiträge: 15.610
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: Wie soll ein Einzelschnitt aussehen und was soll er kosten?

Zitat:
Zitat von elkaS Beitrag anzeigen
Im Ernst: M.E. sind das alles Versuche, die Preiserhöhungen zu verstecken. Man könnte den Preis auch ohne das ganze Theater raufsetzen. Aber dann hat man Angst, daß es den Leuten zu sehr auffällt und sie das Produkt wegen des Preises nicht mehr kaufen. Aber eigentlich weißt Du das doch alles...
Da sag noch einer "Ehrlich währt am längsten". Vielleicht ist das ja neuerdings gefragt, bunte Bildchen, statt bunter bzw. schwarzer Linien zu haben.
Und auf die Idee, aus der Not der schiefen Naht eine Tugend zu machen, die man sich vergolden läßt, muß man erstmal kommen. Ich meine, es gab schon mehr Schnitte, mit bewußt nicht geradem Nahtverlauf, aber die haben nicht alle Aufpreis gekostet

@ dede: Das Abwandeln ist inzwischen auch ein fester Bestandteil meiner Tätigkeit. Wenn ich bedenke, wieviele kostenlose Anleitungen geklaut und als Ebook verschachert werden, habe ich nicht mal ein schlechtes Gewissen, wenn ich ein Bild oder eine Fotoanleitung aufgreife und für mich nutze. Wohlgemerkt: Ich mache das nur privat und nicht gewerblich. Mein Papa ist Ingenieur und sagte dazu gern: Jede gute Konstruktion beginnt mit einem Blick auf das Blatt des Nachbarn.

LG Andrea
__________________
Gruß cc
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.11.2009, 21:28
Benutzerbild von Glückskind
Glückskind Glückskind ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.03.2006
Ort: Hamburg
Beiträge: 14.869
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Wie soll ein Einzelschnitt aussehen und was soll er kosten?

Also, ich nenn jetzt mal die Kinder beim Namen, denn es hat ja keinen Sinn, heimlich zu tun, wir wissen doch alle, was gemeint ist.

Bisher war Farbenmix ein Vorreiter auf vielen Gebieten. Dann kam immer mehr Konkurrenz hinzu. Zuerst ist es mir bei den Velours aufgefallen, dann bei den Webbändern und nun bei den Schnitten (da sind ja sogar welche von Farbenmix abgewandert und werden jetzt nur noch von der Designerin verkauft!).

Natürlich könnte Farbenmix jetzt stillhalten und hoffen, dass sich die Konkurrenz nicht etabliert. Passt aber nicht zu Farbenmix, also denken sie sich was neues aus. Zum Beispiel, dass jetzt bei den Schnitten auch "starke" Kinder berücksichtigt werden. Was ich ärgerlich finde, denn ich muß dann mehr zahlen, obwohl ich einen Spargeltarzan zuhause habe. Also überleg ich mir gut, ob ich den enstprechenden Schnitt wirklich "brauche". Und bastel ihn mir notfalls zurecht. Wobei ich es unverschämt finde, dass manche immernoch meinen, VOR Erscheinen eines neuen Schnittes ihre gebastelte Version in die Farbenmix-Galerie einstellen zu müssen.

Es gibt viele Einzelschnitte, nicht alle sind innovativ, manche sind schlicht überflüssig und manche sind genial. Sie sind teurer als die Hefte, sicher, aber man muß keine Linien auf dem Schnittmusterbogen suchen (mal versucht, nach Sabrina Kids zu nähen? (ich glaube übrigens, bei Mamu Design ist nicht nur das Deckblatt jetzt farbig, sondern auch die Schnittlinien.)) und man kann das Verhältnis der einzelnen Größen zueinander besser erkennen. Viele Farbenmixschnitte passen meiner Tochter auch besonders gut, die nehme ich dann als Vorlage, um z.B. die Ottobre-Schnitte anzupassen.

Das Entscheidende bei der ganzen Angelegenheit ist aber, finde ich, von wem aus man denkt. Du, Andrea, denkst von Dir selbst aus. Du möchtest (wie ich selber auch) als Verbraucher ernst genommen werden und als Kreative nicht in Deiner Kreativität verschaukelt werden - manche Ideen liegen nun wirklich in der Luft.
Aber Schnittmuster sind eben auch ein Hype, eine Manie, manch eine muß einfach alle Schnitte haben, will jeden neuen nähen. Was ist dabei? Andere Leute kaufen ständig Klamotten, sammeln Schlümpfe oder Teller oder geben tausende von Euronen für Schmuck aus (habe gerade heute einen Katalog eines Juweliers persönlich zugeschickt bekommen, da ist mir alles aus dem Gesicht gefallen - keine Ahnung, wie die darauf gekommen sind, mir sowas zu schicken).

Bei mir verhält es sich so: ich kaufe Schnitte, die mich inspirieren. Einzelschnitt oder Heft - egal. Ich kann es mir netterweise leisten, andere Leute fürs Ideen-haben zu bezahlen und tu das gern. Ich bastele auch gern - fast immer verändere ich die Schnitte. Aber Ideen für neue hab ich keine. Und Lust, irgendwas auszutüfteln, auch nicht. Andere Leute schon. Die machen sich die Arbeit, die legen ihr Herzblut rein, die martern sich das Hirn darüber, was sie bloß diesen Winter für neue Mantelschnitte "erfinden" sollen. Und ihnen fällt tatsächlich was ein. Ich finde das großartig. Ich finde das unterstützenswert. Und darum kauf ich Einzelschnitte.

Liebe Grüße,
Juliane
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie soll bloß mein Rock aussehen? Over-Locky Rubensfrauen 22 16.06.2008 09:44
Wie soll der Rock aussehen? Thomina Andere Diskussionen rund um unser Hobby 5 30.11.2007 11:05
Suche Giraffe soll echt aussehen Kids-MALU Stickmustersuche 2 19.12.2006 13:41
Redondo- wild soll er aussehen *melli* Fragen zu Schnitten 8 20.07.2006 18:09
BH umnähen! soll aussehen wie Top bzw.Bustier! leominore Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 5 27.10.2005 23:21


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:00 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09587 seconds with 13 queries