Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Dessous



Ein BH mit Verantwortung! Wie, ggf. womit nähen?

Dessous


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #66  
Alt 31.10.2009, 22:19
Antun Antun ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.07.2007
Beiträge: 65
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Ein BH mit Verantwortung! Wie, ggf. womit nähen?

Hi 3kids,

und wie üblich, zuerst Danke für Deinen Beitrag!

Zitat:
Zitat von 3kids Beitrag anzeigen
Nicht umsonst heißt das Verb: begreifen - z.B. wie ein BH funktioniert. Bei Kindern findet man es normal, dass sie alles angreifen, um zu begreifen - bei Erwachsenen kommt es eben auch auf den Typ an. Manche lernen am besten in dem sie weiter begreifen, ich muss etwas sehen, um es zu lernen, anfassen muss nicht sein, andere wiederum haben genug Phantasie, um über eine Sache zu lesen und sofort zu wissen, wie sie funzt.
Jain, bei mir kommt es darauf an! Klar, ich beschäftige mich mit allen meinen "Angelegenheiten" immer zuerst geistig, wenn ich mich jedoch, wie dies bei einem BH, oder anderen anfassbaren Sachen üblich ist, mich damit auch befassen kann, also physisch anfassen, ziehe ich immer diese Methode vor, denn dies womit ich mich intensiv befasst hatte, sprich, was ich ein mal "begriffen" habe, ist für immer da! (Mein Glück!)

Zitat:
Zitat von 3kids Beitrag anzeigen
1cm über der Naht heißt zu klein!!!
Nicht unbedingt, wegen der Gefahr des Zerreißens, war mein Ziel nicht die Körbchen "optimal" anzupassen, sondern einfach zu sehen, ob alle Teile an den richtigen Platz "sitzen"! Verstehst Du was ich meine?

Zitat:
Zitat von 3kids Beitrag anzeigen
Um diesen BH anzupassen, würde ich folgendes probieren: ......
Derselbige ist leider so zerrissen, dass keine Anpassung mehr möglich ist! Kein Problem, es wir die Tage ein "neues" Stoff-Übungsobjekt angefertigt!

Zitat:
Zitat von 3kids Beitrag anzeigen
.....Sparfuchs.....
Jain; 1 Teuro ist manchmal zu viel und 100 Teuros sind manchmal gerade angemessen! Ich würde es sagen, es kommt darauf (auf die Umstände) an!

Zitat:
Zitat von 3kids Beitrag anzeigen
Bevor ihr (sie) ernsthaft über eine Op nachdenkt, solltet ihr einen Kurs besuchen - evt. als Paar - und zwar einen, wo der Bh zuerst konstruiert und dann genäht wird.
Ai, ai wohin, ich denken über ein OP überhaupt nicht nach! Um ihr die OP aus den Kopf "zu treiben" habe ich die Angelegenheit mit dem BH überhaupt begonnen!

Sagen wir nun mal ganz egoistisch; ich brauche meine Ehefrau noch immer, die ist nicht ersetzbar, es sei denn, höhere Gewalt im Spiel! Und mit dem Schicksal zu hadern ..... ich weiss es nicht! Meine Meinung nach, lieber nicht! Es gab schon Fälle, wo die Patienten nicht mehr erwacht sind, obwohl die OP gelungen ist. Und wer garantiert mir, dass meine Frau nicht so ein Fall ist oder gar wird? Keiner!

Zitat:
Zitat von 3kids Beitrag anzeigen
Über die Qualität der Kurse bzw. das Preis/Leistungsverhältnis könntest Du einen Thread in der Händler-Besprechung starten.
Danke für den Tipp!

Zitat:
Zitat von 3kids Beitrag anzeigen
Ich habe die Kosten bisher gescheut - aber schon zwei eher günstige BH-Näh-Kurse gemacht, in denen ja aber auch geguckt wird, wie es denn passt. Für den Preis dieser beiden Kurse bekäme ich wohl einen guten teuren BH. Genäht habe ich schon mehr - und die waren alle spottbillig. Test-Stoff und das restliche Material en gros gekauft.
Na ja, sagen wir so, ich bin in gewissen Punkten auch etwas (sehr) konservativ! Was die Anderen getan haben, weiss ich es nicht! (Kann ich auch nicht feststellen) Was ich tue und tat, weiss ich es sehr wohl.....

Zitat:
Zitat von 3kids Beitrag anzeigen
Im Vergleich zur OP ist der Betrag für so einen Kurs bestimmt gering - und ob die Krankenkasse was dazugibt ... ??? Von den Risiken ganz zu schweigen.
Kosten hin, Kosten her. Manche Sachen sind einfach nicht vermeidbar. Um zu überleben muss man essen; auch (Wasser) trinken. Genauso angekleidet sein. (siehe Maslowsche Bedürfnispyramide)

Mein Plan sieht so aus; denn, was meine Ehefrau letztendlich mit Ihrem Körper macht, kann ich nicht bestimmen..... jedoch (sogar sehr) beeinflussen.

1.) Zuerst Selbstnähversuche eines BH´s. (Fachgerechter Nähkurs inbegriffen)
2.) beim scheitern, BH fachmännisch nähen lassen,
3.) beim scheitern, BH in einem Sanitätshaus beziehen,
4.) beim scheitern, einen OP (sie) über sich ergehen lassen.

Wobei 2.) und 3.) sich den Rang teilen (können).

Bin der Meinung, dass ich bei dieser Vorgehensweise ein Gentlemen bin und die (Ehe)Frau entscheidet über Ihren Körper (Schicksal) doch selbst!

LG

Geändert von Antun (01.11.2009 um 00:17 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 31.10.2009, 22:35
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist gerade online
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 16.164
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Ein BH mit Verantwortung! Wie, ggf. womit nähen?

Zitat:
Zitat von Antun Beitrag anzeigen
Nicht unbedingt, wegen der Gefahr des Zerreißens, war mein Ziel nicht die Körbchen "optimal" anzupassen, sondern einfach zu sehen, ob alle Teile an den richtigen Platz "sitzen"! Verstehst Du was ich meine?
Ich denke schon - und Brustwarze 1cm über der Naht heißt eben zu klien, denn die Naht sollte genau darüber laufen, weil das die tiefste Stelle des BH sein sollte.

Zitat:
... zerrissen ..., es wir die Tage ein "neues" Stoff-Übungsobjekt angefertigt!
Aus was für Stoff denn?

Eingacher udn schneller geht bestimmt noch mal ein Küchenpapier-Körbchen, denn nur das brauchst Du. Und Deine oder ihre Hände als Stütze. Und ich würde gelcih die nächstwe GRöße nehmen - also nicht im Band sondern im Körbchen. Was war der alte noch 85E? Dann den nächsten in 85F! Keine Angst vor den Größenbezeichnungen.

Viel Erfolg
Rita
__________________
Link zu meinen flickr-Bildern jetzt über meinen Nick
Mit Zitat antworten
  #68  
Alt 31.10.2009, 22:48
Antun Antun ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.07.2007
Beiträge: 65
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Ein BH mit Verantwortung! Wie, ggf. womit nähen?

Hi pharao,

auch dir Dank für Deinen Beitrag!

Zitat:
Zitat von pharao Beitrag anzeigen
..... ich lese ja nur gaaaanz leise mit .....
Danke für die Blumen!

Zitat:
Zitat von pharao Beitrag anzeigen
.....Ich habe in Deinen letzten Antworten das Gefühl, Du fühlst Dich mißverstanden - kann das sein?
Das brauchst Du nicht, ich glaube, die Mädels hier stehen Dir mit ernsthaften Antworten zur Seite.
Um ehrlich zu sein, ja

Dabei will ich der Nera nicht zu nahe treten, oder die gar absichtlich beleidigen zu wollen, denn dies ist wirklich das Letzte was ich (hier) benötige! Ich will nicht als ein Machotyp, welcher seine eigene (angebliche) Ehefrau nicht zur Wort kommen lassen will, abgestempelt werden! Oder gar noch schlimmer!

Genauso wenig will ich jemand Anderem zu nahe treten, denn, wie bereits von mir geschrieben, wenn man A sagt, muss auf die "andere Seite" noch lange nicht auch ein A ankommen sein!

Das nicht jede/r meine BH-Nähversuche befürworten, ist mir auch klar! Mit dieser meiner Aussage habe ich mich bereits sehr weit aus dem Fenster geneigt und wenn ich nicht aufpasse, um hier bildhaft zu sein, stürze ich noch womöglich ab und dann? (Aua, das tut aber weh!)

Auch wenn man es nicht beabsichtigt; ich schreibe jetzt hier für mich und nur für mich; benimmt man sich irgendwo immer wie ein Elefant im Porzellanladen

Zitat:
Zitat von pharao Beitrag anzeigen
Die Idee mit dem Zewa find ich gar nicht schlecht - zwar kann man dabei wirklich nur sehr gering was zur Passform sagen da man das Material ja leider nicht großartig strapazieren kann aber zumindest weißt Du nun schon einmal wie die Teile zusammengenäht werden müssen und auf was Du bei der Verarbeitung achten musst.
Genauso, Du spricht (schriebst) mir aus der Seele!

Zitat:
Zitat von pharao Beitrag anzeigen
Richtiges Messen ist nicht leicht - das mußte auch ich die Tage feststellen - denn wie will man gut messen, wenn man keinen gut passenden BH hat ... Ich stelle mich auf diverse Versuche ein bevor ich überhaupt eine passende Grösse gefunden habe.
Genau das gleiche habe ich vor; um zu scherzen; von ein hundert Tüten welche ich nähen werde, wird lt. dem Zufallsprinzip wohl eine passend sein!

Zitat:
Zitat von pharao Beitrag anzeigen
Ich finde es toll was Du vor hast und auch schon umgesetzt hast - die Theorie wird leider doch recht häufig unterschätzt obwohl sie doch so manches praktisch auftauchende Problem schnell ausräumen kann.

Ich wünsch Dir weiterhin viel Spaß und Geduld und werde ebenfalls weiterhin leise hier mitlesen.
Nochmals Danke! Dito (viel Spaß und Geduld (mit mir))

LG

Geändert von Antun (01.11.2009 um 00:20 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #69  
Alt 31.10.2009, 22:54
Antun Antun ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.07.2007
Beiträge: 65
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Ein BH mit Verantwortung! Wie, ggf. womit nähen?

Hi 3kids,

Zitat:
Zitat von 3kids Beitrag anzeigen
.....und Brustwarze 1cm über der Naht heißt eben zu klien, denn die Naht sollte genau darüber laufen, weil das die tiefste Stelle des BH sein sollte.....
Es wird solange (aus)probiert, bis eben eine Tüte auch passt!

Zitat:
Zitat von 3kids Beitrag anzeigen
.....Aus was für Stoff denn?
100 % Baumwolle (T-Short) (Siehe das erste Bild!) Wenn ich genügend zerschnipselt habe, kommen dann "die richtigen Stoffe" dran!

Zitat:
Zitat von 3kids Beitrag anzeigen
.....Eingacher udn schneller geht bestimmt noch mal ein Küchenpapier-Körbchen, denn nur das brauchst Du. Und Deine oder ihre Hände als Stütze. Und ich würde gelcih die nächstwe GRöße nehmen - also nicht im Band sondern im Körbchen. Was war der alte noch 85E? Dann den nächsten in 85F! Keine Angst vor den Größenbezeichnungen.....

Ich weise es nicht, die genähte Tüte ist ja bereits riesig! Aber dennoch Danke, alles wird ausprobiert!


Zitat:
Zitat von 3kids Beitrag anzeigen
.....Viel Erfolg
Rita
Danke, gleichfalls!

LG

Geändert von Antun (01.11.2009 um 00:22 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #70  
Alt 31.10.2009, 23:09
Nera Nera ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2005
Beiträge: 15.951
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Ein BH mit Verantwortung! Wie, ggf. womit nähen?

Öhm, ich wollte dich weder beleidigen, noch dich als Macho hinstellen.
Ich dachte wirklich, du bist schon über die Zewaversion hinaus.
Die Zewamethode halte ich für völlig ungeeignet einen kompletten Bh zu testen. Wenn ich die Methode angewandt habe, dann nur um zu sehen, ob die Körbchen ungefähr hinkommen.
Nämlich, nach Schnitt ein Körbchen genäht, gebückt, eine Brust reingelegt/gehängt, wie auch immer.
Näh doch mal einen aus Stoff, da kann man dann schon eher sagen wos hapert.
Ich näh ja nun schon seit einigen Jahren Bhs und es kommt auch immer aufs Material an. Ich hab welche, gleicher Schnitt, anderes Material und schon passts besser oder eben auch nicht.
So, und jetzt schau ich mir nur noch an wies weitergeht, bevor ich wieder in einen Fettnapf trete.
Grüße
Gabi
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bügel-BH entzieht sich der Verantwortung 3kids Dessous 30 20.01.2009 12:34
Krawatte nähen - Wie und womit? Anonymus Schnittmustersuche Herren 15 17.09.2008 22:36
Welchen BH-Schnitt für grosse "Verantwortung" kariertesschaf Dessous 17 07.05.2008 15:34
Anfangen mit Kleidung nähen, womit?? jesssica Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 7 23.02.2008 22:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:09 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,18614 seconds with 14 queries