Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Wie schauts mit Zollgebühren bei Bestellungen aus USA aus bei Sammelbestellung?

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #46  
Alt 14.01.2010, 18:06
*fröschli* *fröschli* ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.12.2008
Ort: Kreis Heinsberg
Beiträge: 120
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Wie schauts mit Zollgebühren bei Bestellungen aus USA aus bei Sammelbestellung?

Ich hab grad nen Zettel von der Post im Briefkasten gefunden.
Meine Amy Butler Stoffe scheinen endlich angekommen zu sein.
Hab zum ersten mal in USA bestellt.

Mich wunderte nur, dass ich laut Zettel noch 8,38 Euro Zollentgelt zahlen soll.
Ich dachte die Grenze läg jetzt bei 150,- Euro.
Hab 5 Yard (20 quarters) für 45,- Euro (inkl. 13,- Porto bestellt).
Dass noch eine Einfuhrmehrwertsteuer zu zahlen ist wusste ich nicht.

Aber Schwamm drüber. Is ja eh nicht zu ändern. Hätte ich zweimal bestellt, hätte ich auch doppeltes Porto zahlen müssen.
Kommt dann ungefähr aufs gleiche raus.
(Das sag ich mir jetzt mal so zum Trost )

Verwunderlich finde ich aber, dass ihr alle zum Zoll müsst.
Bei mir stehts wie gesagt auf der Karte von der Post drauf.
Soll den Betrag bei der Postfiliale einzahlen.
Zum Glück!

LG
Sandra
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 14.01.2010, 18:56
Benutzerbild von HappyA
HappyA HappyA ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.01.2007
Ort: Odenwald
Beiträge: 17.490
Blog-Einträge: 2
Downloads: 3
Uploads: 2
AW: Wie schauts mit Zollgebühren bei Bestellungen aus USA aus bei Sammelbestellung?

Zitat:
Verwunderlich finde ich aber, dass ihr alle zum Zoll müsst.
Bei mir stehts wie gesagt auf der Karte von der Post drauf.
Soll den Betrag bei der Postfiliale einzahlen.
Das ist mal so - oder mal so - ganz wie die das tägliche Befinden der Zollperson ist.

Wenn sie wollen, lassen sie gerne auch eine Sendung ganz ohne durch und der Briefträger wirft die Sendung einfach bei Dir in den Briefkasten. Dann sparst Du die Einfuhrumsatzsteuer.

Grundsätzlich:
unter 22,-- Euro gesamt, incl. Porto - keine Mehrwertsteuernachzahlung, kein Zoll
unter 150,-- Euro - Mwst. kann anfallen - muß aber nicht, so wie die Herren & Damen halt entscheiden, ob sie die Sendung zur Verzollung in der Behörde behalten, oder ob sie die Ware "in den freien Verkehr" abgeben
über 150,-- Euro - Mwst. (heißt in dem Fall Einfuhrumsatzsteuer = 19%) fällt an, eventuell auch Zoll, je nach Artikelart und Absenderland.

Persönlich zum Zoll mußte ich auch noch nie - ich hatte dann immer einen Brief von der Zollbehörde im Kasten, mit welchem sie die fehlenden Unterlagen angefordert haben. Die habe ich dann an die Behörde geschickt - dann kam in einem Fall per Post eine Zahlungsaufforderung .... Euro (die 19% Steurer) an die Zollkasse zu überweisen, nach Zahlungseingang brachte der PoBo mit die Sendung.
Die nächste Sendung mußte ich dann an den PoBo löhnen - Geld gegen Ware.

LG, Angelika
__________________



Verflixt & ANGE_näht - >>> hier geht's zu meinem Nähblog

-----------------------------------------
Das ebook zum aktuellen Taschenprojekt "Fa_Ta" könnt ihr hier per email anfordern : KissenRR@googlemail.com (bitte keine PN's - ich beantworte nur emails!)

** verwendet diese email-Adresse bitte auch, wenn Ihr mit mir in Kontakt treten wollt und hier im Forum noch keine PN's schreiben könnt ! **

WER ÜBER SEINE SCHATTEN SPRINGT, HAT PLÖTZLICH DIE SONNE IM GESICHT !
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 14.01.2010, 19:40
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 17.528
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Wie schauts mit Zollgebühren bei Bestellungen aus USA aus bei Sammelbestellung?

Kann es sein, dass die das ganz pragmatisch entscheiden?

Gibt es am Ort ein Zoll-Büro, dann bekommt man die Aufforderung hinzukommen, kann die Unterlagen zeigen, evt. zahlen und sofort mitnehmen (so war das bei mir - zahlen musste ich nicht, nur die Rechnung vorlegen)

Ist das zuständige Amt weiter weg, werden die Unterlagen per Post angefordert usw.

LG Rita
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 14.01.2010, 19:53
Benutzerbild von Catweasel
Catweasel Catweasel ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.01.2005
Ort: Da wo der Wind so pfeifft...
Beiträge: 15.417
Downloads: 10
Uploads: 0
AW: Wie schauts mit Zollgebühren bei Bestellungen aus USA aus bei Sammelbestellung?

Heute hatte ich komischerweise einen Zettel im Briefkasten, dass meine bestellten stoffe bei der Post zur Abholung liegen und dass ich 8,04€ Mwst nachbezahlen muss. Mh, ohne das ich beim Zoll BEscheid gesagt habe, dass ich die Sachen per Post nach Hause bekommen möchte, sind sie nach HAuse geliefert worden. Naja, umso besser, meine Zollstelle ist nämlich 30km entfernt.

Falls eure Sachen beim Zoll liegen, könnt ihr einfach dort anrufen und euch die Sachen zuschicken lassen. Ihr müsst dort nicht hinfahren. Allerdings müsst ihr den Zahlungs-/Kaufbeleg dorthin faksen (tut mir leid, mein iks klappt nicht auf der Tastatur), ruft aber vorher dort an. Wenn Ihr nichts nachbezahlen müsst, wirds sofort mit der nomalen Post weitergeschickt, falls ihr doch bezahlen müsst, gehts über Frankfurt wie ich oben schon geschrieben habe.


@Fröschli:
das ist sch...., aber vollkommen richtig so. Meine Stoffe hatten ebenfalls einen wert von 45€ + 12 € Porto, dazu kommen dann noch die 19%Mwst, weil Du ja über die Grenze von 22€ gekommen bist.
In meinem 6.oder 7. Post hatte ich folgendes geschrieben:
Zitat:
Bis 22€ Warenwert (solange das Porto realistisch ist), fallen gar keine Gebühren an. Bei 25€ wird auch noch ein Auge zugedrückt....

Zwischen 22 € und 150€ fällt nur die Einfuhrumsatzsteuer (19% oder 7%) an, auch auf das Porto.

Ab 150 € muss man Einfuhrumsatzsteuer und Zollgebühren auf Warenwert und Porto bezahlen (bei Stoffen also 19% Steuer + 8% Zollgebühren).
Also hatten die Herren und Damen beim Zoll Recht.
__________________
Liebe Grüße,
Claudia
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 12.04.2010, 16:16
Benutzerbild von ToniMama
ToniMama ToniMama ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.06.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 15.871
Blog-Einträge: 6
Downloads: 9
Uploads: 0
AW: Wie schauts mit Zollgebühren bei Bestellungen aus USA aus bei Sammelbestellung?

Hallochen

ich google mich seit Tagen durch die Gegend und bei Tante google kommt auch ganz oft hier was von uns HS

Zoll Und Einfuhrumsatzsteuer - alles begriffen

Stoffe aus USA machen 8% Zoll


Aber bitte was eine Stickmaschine ????????

hab beim Zoll diese Suche genutzt , bin nur auf elektrische Haushaltsgeräte gestoßen-2,2 %

Die hier im Thraed genannte Telefonnummer - nur besetzt-

Kann mir einer den Zollsatz sagen


Bitte Bitte
__________________
Grüße ToniMama
Katrin



Ich jetzt auch -
Blog -Spatzelina-Design
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nähzeitschriften aus den USA bestellen? charlotte03 Händlerbesprechung 13 27.03.2009 13:29
Stoffe aus USA bestellen??? Toplappen Patchwork und Quilting 18 30.07.2005 21:55
Wie sieht es mit dem Finanzamt aus, wenn.... Mel Freud und Leid 16 23.06.2005 22:33


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:37 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09423 seconds with 13 queries