Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


Erfahrungen mit preiswerten Garnen und Nadeln???

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 13.10.2009, 20:14
Benutzerbild von Javea
Javea Javea ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.05.2008
Ort: Hannover
Beiträge: 14.905
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Erfahrungen mit preiswerten Garnen und Nadeln???

Bei Nadeln kaufe ich teurere Markenqualität- es zahlt sich meiner Meinung nach aus, sie sind robuster und werden nicht so schnell stumpf.

Beim Garn nehme ich mittlerweile gern das "Billiggarn" von Troja, das es hier in immer mehr Läden gibt... es kostet einen Bruchteil von dem, was das Gütermanngarn kostet und ist qualitativ durchaus vergleichbar. Zumindest sehe ich das so und habe das auch schon von anderen, unter anderem den Verkäuferinnen (die auch Gütermann verkaufen...) bestätigt bekommen. Allerdings ist die Farbpalette da recht klein. Wenn ich also spezielle Farben brauche, lande ich doch wieder beim teuren Garn.
Sehr schön finde ich auch das Billiggarn von hema, sowohl optisch als auch in der Verarbeitung, das ist in Deutschland aber schlecht zu bekommen. Die haben einen Farbton, der exakt den Standard-Jeans-Farbton hat und der also ideal zum Ändern und Flicken ist. Habe die Rolle schon mitgenommen, den Farbton gibt es bei den teuren Garnen hier leider nicht. Ich bringe es auf Vorrat mit, wenn ich in den Niederlanden bin.
__________________
Viele Grüße,
Simone

Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 13.10.2009, 20:21
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 23.880
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Erfahrungen mit preiswerten Garnen und Nadeln???

Bei Nadeln war ich immer vorsichtig, weil eine krumme Nadel und wenn ich Pech habe, dann näht sie nicht nur nicht, sondern ich brauche den Mechaniker, der mir den Greifer neu einstellt. Das muß definitiv nicht sein.

Billiges Garn ist mir früher schon passiert, auch jetzt gelegentlich, wenn ich eine bestimmte Farbe dringend brauche und deswegen auf dem Wochenmarkt ein Röllchen mitnehmen. Oder im Urlaub mal wieder was zum Flicken kaufen muß und das Zuhause aufbrauche.

Gelegentlich hat man Glück und auch ein billiges Garn näht gut.
In den meisten Fällen macht es aber keinen Spaß.
Der harmlostste Fall ist, daß die Maschine schneller zuflust, als ich sie ausputzen mag.
Dann geht es weiter mit Fehlstichen (je nach Stoff unterschiedlich stark) und Fadenrissen. Ganz selten auch mal Schäden im Stoff (bei sehr feinen Stoffen) oder reißende Nähte. Das wie gesagt sehr selten.

Aber in den meisten Fällen hatte ich Zeit, das zu bereuen. (Wobei meine Computerbernna wesentlich weniger zickig ist als die alte Singer. Die mochte kein Baumwollgarn, aber auch nicht wenn es "Marke" war.) Es hat schon irgendwie genäht, aber halt mühsamer. (Man kann sogar beim Absteppen sauber neu ansetzen, wenn der Faden gerissen ist.)

Als ich als Studentin weniger Geld hatte, habe ich dann eher dadurch gespart, daß ich weniger Farben verwendet habe. Es gibt ja auch günstige Markengarne wie Troja (Amann, wenn ich mich recht erinnere), nur halt in nicht so viele Farben. Und dann nur sichtbare Steppnähte eine Rolle genau passendes. Und heute nehme ich die 1000m Rollen von Alterfil gerne, die kosten nur etwas mehr als die üblichen 200m Röllchen von anderen Markenherstellern, ist aber fünf Mal so viel drauf.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Badestoff für blass und blond...
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 13.10.2009, 21:00
Benutzerbild von Kasi
Kasi Kasi ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.11.2004
Ort: Duisburg
Beiträge: 14.868
Downloads: 15
Uploads: 1
AW: Erfahrungen mit preiswerten Garnen und Nadeln???

ich bin bekennende Gütermannzicke
will sagen, ich kaufe die teureren Garne, die sind einfach besser. Meine Maschinen interessiert es kaum die Hälfte welches Garn, aber einfädeln geht besser mit den teuren, die fransen nicht so aus. Sicher nehm ich auch mal günstiges oder nähe sichtbare Nähte mit farblich passendem Overlockgarn, aber eigentlich nähe ich am liebsten mit Markengarn. Nadeln hab ich auch nur die teureren nachdem mir 3 Billignadeln nacheinander vor die Brille geknallt sind (2 Lagen Baumwollstoff mit 75er Nadel, die Markennadel hat ihren Job prima gemacht)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 13.10.2009, 21:33
Benutzerbild von mecki.m
mecki.m mecki.m ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.01.2008
Ort: Berlin
Beiträge: 15.664
Downloads: 42
Uploads: 0
AW: Erfahrungen mit preiswerten Garnen und Nadeln???

Bei Nadeln nehme ich jetzt immer Markennadeln. Bei den billigen musste ich schon Nadeln direkt aus der Packung wegwerfen.

Garn habe ich bis jetzt hauptsächlich das preiswerte vom Markt genommen. Das haben meine Maschinen auch akzeptiert. Da ich aber dank des Recycling Challenge
jetzt eine große Auswahl Farben von Alterfil habe, kann es gut sein, dass ich später auch nur noch damit nähen will.
__________________
Gruß Mecki
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 13.10.2009, 22:40
Benutzerbild von ennertblume
ennertblume ennertblume ist offline
Patchworkkursanbieterin und PRYM Vorführerin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.11.2004
Ort: Bonn
Beiträge: 14.996
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: Erfahrungen mit preiswerten Garnen und Nadeln???

Persönlich gelöscht.
__________________
Herzliche Grüße von Christa

Wenn unterm Strich nicht viel bleibt, dann trägt man es am Arm, wie eine Uhr, aber es ist viel mehr.
Borislav Sajtinac

Geändert von ennertblume (13.10.2009 um 23:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nähen mal mit anderen Garnen Veggi Andere Diskussionen rund um unser Hobby 11 18.02.2008 22:37
Erfahrungen mit 1&1 und ähnlichen Anbietern stoffteufel Rund um PC und Internet 12 13.08.2007 11:21
Lederverarbeitung im Auto und allgemeine Fragen zu Garnen sammys Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 3 18.12.2006 23:31
Burda Kleinanzeige - die preiswerten Overlocks mit Lackschäden? Eure Meinung? binhier Händlerbesprechung 12 02.09.2005 10:14
Stretchnadeln und/oder Nadeln mit Kugelspitze für Jersey minka Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 8 14.01.2005 10:48


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:52 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11601 seconds with 13 queries