Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Tellerrock enger machen

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 29.03.2005, 19:30
Benutzerbild von Emaranda
Emaranda Emaranda ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.02.2003
Ort: Köln
Beiträge: 2.447
Downloads: 16
Uploads: 6
Tellerrock enger machen

Hallo Ihr Lieben,

ich kämpfe gerade mit einem Tellerrock, das Ding ist beim zusammennähen um einiges weiter geworden. Bei der ersten Anprobe viel mir das schon auf, aber es hielt sich in Grenzen und ich habe ihn kurzerhand zum Hüftrock erklärt.

Nun nachdem ich den Nahtreissverschluss reingemacht, den Bund mit Schrägband eingefasst und den Saum umgebügelt habe, ist er enorm in die Weite gegangen. Er rutscht so runter! An jeder Seite können mind. 5 cm weg. Der Unterrock hingegen hat sich in der Weite nicht verändert, ist aber auch nicht aus Baumwolle. Beim nächsten mal bin ich schlauer.

D. h. ich muss den kompletten Rock auftrennen! Theoretisch zumindest. Bei einem Tellerrock handelt es sich ja um einen Kreis und da müsste es doch eigentlich egal sein, ob ich nun an zwei Stellen 5 cm oder an einer Stelle 10 cm wegnehme, oder habe ich da jetzt einen Denkfehler? (Natürlich muss es nach unten hin mehr werden. Ich würde dann einfach den Schnitt drauflegen und oben bei 10 cm anfangen.)

Was meint ihr?

Viele Grüsse und einen schönen Abend,

Emaranda
__________________
Ein Großteil der Menschen macht sich darüber Gedanken, ob ein Glas halb leer oder halb voll ist. Ich trinke einfach aus, was drin ist!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 29.03.2005, 20:47
Benutzerbild von chani4ndh
chani4ndh chani4ndh ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Ort: nähe Wiesbaden
Beiträge: 435
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Tellerrock enger machen

Wenn ich mir das rein geometrisch überlege, kann man wohl nicht einfach an einer Stelle was wegnehmen, denn dann stimmt ja die Kreisform nicht mehr. An dieser Stelle ist dann ein Knick im Saum. Eigentlich müßte man das Loch für die Taille kleiner machen
Ich bin jetzt überhaupt keine Fachfrau für solche Fragen, aber vom Gefühl her würde ich eher an mehreren Stellen symmetrisch was wegnehmen.
__________________
Herzliche Grüße, Daniela
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 29.03.2005, 23:08
Minga Minga ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Beiträge: 15.032
Downloads: 37
Uploads: 1
AW: Tellerrock enger machen

Ganz kleine Fältchen in der Taille???
Gruß
Inge
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 30.03.2005, 08:29
zuckerpuppe zuckerpuppe ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2001
Ort: MUC
Beiträge: 14.869
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Tellerrock enger machen

Was heißt: Bund mit Schrägband eingefasst? Hast du nur die Taillenkante eingefasst oder einen richtigen angesetzten Bund? Egal.
Trenne Deine Taillenverarbeitung ab, kräusele die Mehrweite des überdehnten Stoffes ein (gleichmäßig verteilen, dann "verschwinden" die Fältchen) und setze ein glatten, geraden Bund an.
Grüße
Kerstin
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 30.03.2005, 13:17
Benutzerbild von Liz Taylor
Liz Taylor Liz Taylor ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.03.2005
Beiträge: 51
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Tellerrock enger machen

Ich denke, das Einfassen mit Schrägband hat den Rock ausgedehnt, schließlich ist die Taille ja gerundet und hat somit eine schrägen Fadenlauf.
Aus diesem Grund würde ich auch empfehlen, Änderungen immer symmetrisch durchzuführen, sonst fällt der Rock in der Mitte nicht mehr mit dem Fadenlauf- er könnte zipfeln.
Da das Problem durch Ausdehnen entstanden ist, würde ich es auch zuerst mal mit Einhalten versuchen.

Gruß INA
__________________
Casanova sprach lachend zu seinen Gästen:
"Mit den Frauen, da ist es - ich hoffe ihr wisst es -
wie mit den Äpfeln rings an den Ästen:
Die schönsten sind nicht immer die besten!"
(Erich Kästner)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:18 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,31248 seconds with 13 queries